Drutex Fenster Erfahrungen, Preise - Wer hat diese bei sich verbaut?

5,00 Stern(e) 5 Votes
C

Chris2806

Hallo zusammen,

unser EG vom Neubau steht bereits und es geht nun um die Vergabe der Fenster und Außentüren.
Haben ein Angebot von einem lokalen Fenserbauer, welcher Trocal Systeme verbaut. Dort liegen wir allerdings bei knapp 31.000€ ...
Wir haben nicht wirklich viel Erfahrungen in dem Bereich, die Preise finde ich allerdings schon echt happig.
Nun habe ich mir mal ein alternatives Angebot eingeholt. Ebenfalls ein lokaler Fensterbauer, welcher auf das polnische Drutex-System zurückgreift. Hier würden wir mit Drutex so preislich gleich mal 10.000€ sparen. Das würde schon was ausmachen, allerdings muss der Preis ja irgendwo herkommen. Hat jemand mit Drutex selbst schon Erfahrungen gemacht und kann Drutex empfehlen? Was hat das bei euch gekostet?
Gruß - Chris
 
D

dertill

Wir haben selber letzten Winter renoviert und haben Drutex Iglo Classic mit 3-fach Verglasung verbaut und im Eingangsbereich und die Haustüre(Nordseite, alles Glas) Drutex Energy Classic.

Als Beschläge sind die von Mako verbaut, die Drutex Fenster machen einen guten Eindruck, habe ich nichts auszusetzen. Bei einer Terrassendoppeltür hatte sich die Verklotzung gelöst und die Flügel schliffen mit einer Kante auf dem Boden (war nur knapp 1 cm Luft). Lies sich aber innerhalb von 10 Minuten beheben und seitdem ist auch Ruhe. (Und ich glaube eher, dass der Fenstereinbauende Betrieb daran schuld war).

Die Ecken der Flügelprofile könnten im Finish etwas netter sein, da hab ich schon schickeres gesehen, - aber auch schon schlimmeres.

Wir haben innen weiß, außen grau Foliert. Die Folien sitzen alle gut, an einer Ecke eines Fensters ist die Folie nicht optimal verklebt, etwas wellig auf ca 5 cm Breite. Sieht man aber nur, wenn man beim putzen ist und wir haben es erst später gemerkt.

Langzeiterfahrungen mit Drutex Fenstern kann ich noch nicht beisteuern.

Wir haben uns damals auch für Drutex entschieden, weil es statt 12.000€ (Wirus Fenster) nur 9.000€ waren, jeweils plus Montage, ein guter Preis.

Ich würde wieder Drutex nehmen, vielleicht aber alles als Energy Classic-Profil. Die Iglo5 mit 3-fach-Verglasung ist schon ganz schön voll, aber ist eine rein optische Erwägung. Energetisch macht das nicht mehr so den unterschied, außer bei Fenstern mit hohem Rahmenanteil.

... was ich aber auf jeden Fall ändern würde, wäre der Fensterbauer, der sie eingebaut hat. Der war der totale Reinfall und ohne Fachkenntnisse hätte ich jetzt Außenabdichtband innen, außen gar nichts und ein Fenster falsch herum drinnen und die Terrassentür wäre immer noch schief. Der kam aber nicht aus Niedersachsen, daher keine Gefahr für dich.

Wir hatten damals übrigens Preis-Angebote zwischen 9.000€ und 15.000€ für die gleichen Fenstergrößen und Anforderungen (3-fach, warme Kante, außen foliert, innen weiß, Uw<0,95 für KfW)
 
T

Thomas1970

Hallo zusammen,

unser EG vom Neubau steht bereits und es geht nun um die Vergabe der Fenster und Außentüren.
Haben ein Angebot von einem lokalen Fenserbauer, welcher Trocal Systeme verbaut. Dort liegen wir allerdings bei knapp 31.000€ ...
Wir haben nicht wirklich viel Erfahrungen in dem Bereich, den Preis finde ich allerdings schon echt happig.
Nun habe ich mir mal ein alternatives Angebot eingeholt. Ebenfalls ein lokaler Fensterbauer, welcher auf das polnische Drutexsystem zurückgreift. Hier würden wir mit Drutex so gleich mal 10.000€ sparen... Das würde schon was ausmachen, allerdings muss der Preis ja irgendwo herkommen. Hat jemand mit Drutex selbst schon Erfahrungen gemacht und kann Drutex empfehlen?
Gruß - Chris
wir verbauen sie laufend. Sehr gutes Profil - durch die Zertifizierungen und gemeinsame Standards macht es keinen Sinn den einen oder anderen Profil zu bevorzugen. Der Verarbeiter und die Montage ist wichtig. Und das eigene Ästhetikempfinden.
Die meisten fensterbauer preisen natürlich das Profil an... das sie anbieten - legen sich auf einen fest...
 
T

Tom1978

wir verbauen sie laufend. Sehr gutes Profil - durch die Zertifizierungen und gemeinsame Standards macht es keinen Sinn den einen oder anderen Profil zu bevorzugen. Der Verarbeiter und die Montage ist wichtig. Und das eigene Ästhetikempfinden.
Die meisten fensterbauer preisen natürlich das Profil an... das sie anbieten - legen sich auf einen fest...
Ein Bekannter von mir ist selbständiger Vertriebler von Drutex Fenstern. Die gehen weltweit weg. Letztens musste er nach Mallorca und Saudi Arabien. Hätte ich die Gewerke einzeln vergeben, würde ich genau die Fenster einbauen lassen.
 
B

Benutzer200

Hätte ich die Gewerke einzeln vergeben, würde ich genau die Fenster einbauen lassen.
Machen viele, die aufs Geld achten. ABER: Das Netz ist auch voll mit Problemen, da die Profile wohl qualitativ nicht erste Sahne sind. Ich habe mich daher dagegen entschieden und tatsächlich auch von Anbietern aus Polen den Hinweis erhalten, dass sie lieber Veka, Salamander usw. produzieren und keine Drutex-Profile.
Preis-Leistung soll aber passen.
 
11ant

11ant

Ich habe mich daher dagegen entschieden und tatsächlich auch von Anbietern aus Polen den Hinweis erhalten, dass sie lieber Veka, Salamander usw. produzieren und keine Drutex-Profile.
Natürlich produzieren Fensterfabriken meist nur für eine der beiden Vermarktungsschienen: polnische Bauherren und polnischstämmige deutsche Bauherren kaufen persönlich in Polen ein und haben keine Abneigung gegen ganz offen "polnische" Produkte; nicht-polnischstämmige deutsche Bauherren kaufen die Produkte über ihren deutschen Einbauer und vertrauen durchaus auch in die Qualität polnischer Fabrikation, bevorzugen aber Produkte mit deutschen Lizenzgebern.
 
Zuletzt aktualisiert 01.12.2022
Im Forum Drutex S.A. gibt es 3 Themen mit insgesamt 32 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben