Photovoltaik-Batteriespeicher - Marktcheck Brandgefahr

5,00 Stern(e) 8 Votes
Zuletzt aktualisiert 25.05.2024
Sie befinden sich auf der Seite 7 der Diskussion zum Thema: Photovoltaik-Batteriespeicher - Marktcheck Brandgefahr
>> Zum 1. Beitrag <<

B

Bausparfuchs

Also ich hatte heute 6 kWh Ertrag aus meiner 7 kWp Anlage. Mein Tagesverbrauch heute incl. Warmwasser Erzeugung liegt bei 9 kWh.
Eigenverbrauch 99 Prozent. Netzbezug 3 kWh.

Von daher wundert es mich ein wenig wenn eine 28 kWp Anlage nur 4,5 kWh erzeugt.

Ab 01.01.2023 erhöht die EnviaM den Grundversorgertarif von derzeit 28,85 auf dann 48,06 Cent beim Strom. Mehr als 66 Prozent Preiserhöhung.
Da rechnet sich jeder Speicher und jede kWh die man mit Photovoltaik verbrauchen kann.

Bei meinen 5000 kWh Verbrauch im Jahr wären das knapp 2800 Euro Stromkosten jährlich. Mit meiner Photovoltaik Anlage werden es vielleicht noch 500 Euro sein. Die Anlage mit Speicher hätte sich dann nach 5 Jahren bereits amortisiert, statt den geplanten 10 Jahren.
 
B

Bausparfuchs

Wo wohnst du denn? Also ich hatte jeden Tag Sonne im November und damit auch Photovoltaik Ertrag. Von daher wundert mich deine Aussage schon ein wenig.

Aber natürlich kann nicht überall die Sonne scheinen.
 
DASI90

DASI90

Wir haben im November hier in der Rheinebene im Süd-Westen auch schon einige Regentage. Seit gestern den ganzen Tag nur Hochnebel. Wir haben heute wahnsinnige 3,3 kWh produziert. Was ich aber angesichts der Suppe auch schon erstaunlich finde. Leistung knapp 10 kwP
 
Zuletzt aktualisiert 25.05.2024
Im Forum Photovoltaik gibt es 198 Themen mit insgesamt 4735 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben