Neubau - Fragen zu Poroton

4,20 Stern(e) 5 Votes
Hallo Experten,

bin hier ganz neu und bin total begeistert, das ich die Seite gefunden habe. Wir möchte nächstes Jahr bauen und sind noch in der Planung. Folgendes ist mir sehr wichtig beim Bau.

-Massiv mit Poroton (36,5 cm Außenwand)
-Ohne WDVS (Außendämmung)
-KFW 70
-Luft-Wasser Wärmepumpe
-Bodenheizung
-3fach Fenster

Ich möchte gerne mit Poroton bauen und da habe ich gleich meine ersten Zweifel. Ich habe viel über gefüllte Poroton wie T7,T8,T9 und Unipor Coriso WS08 gelesen. Meine Frage ist aber ob ich auch ein Poroton nehmen welches nicht gefüllt ist also Unipor ws 09 oder T9 Planziegel. Ich habe mal Wienerberger angeschrieben und gefragt ob bzw. welche Steine hier in Frage kommen. Er meinte, dass die gefüllten Steine gut sein aber wenn ungefüllt und auch ohne Außendämmung, dann T9 Planziegel (36,5cm)

Geht es für ein KfW 70 Haus und wer hat hier schon Erfahrung gesammelt. Alternativ würde ich auch die gefüllten Ziegel nehmen aber da weis ich nicht wie die Erfahrungswerte sind und dann noch Perlit oder Wolle.

Vielen Dank für Eure Antworten.

Gruss

Jayden
 
Hallo Experten,

keine Vorschläge bzw. Antworten. Wäre euch sehr dankbar wenn ich einige Meinungen hätte. Die Meinungen beim Bauträger gehen wirklich sehr auseinander.

Gruss

Jayden
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Hallo zusammen,

also Porenbeton würde ich nicht bevorzugen weil mir wirklich Schallschutz sehr sehr wichtig ist. Habe sehr große Verwandtschaft und sehr viele kleine Neffen (6 Jungs) und ich selber noch zwei Jungs. Des Weiteren werde ich in der Nähe vom Gleise (Bahnhof) bauen. Mein Schwager hat jetzt mit Ytong gebaut und da bin ich außer das es super Wärmeleitzahl hat und sehr sehr einfach zu verbauen ist, nicht so beindruckt.

Gef. Poroton ist auch sehr gut aber welche weil es gibt von Wienerberger die T Serie aber auch da dachte ich, dass die Stegen zu weit auseinander sind. Wenn ich mal kleine Schrauben reinmachen will, dann treffe ich ja die Wolle bzw. Perlitt oder ich nehme die von Unipor Coriso..gefallen mir sehr gut aber kosten sehr viel.

Wie ist eure Erfahrung mit gef. Poroton?

Vielen Dank für eure Antworten.

Gruss

Jayden
 
Hallo,

ich bin kein Freund der Hochdämmenden, gefüllten Ziegel, sei es T7, T8 oder T9. Hier wir versucht aus einem "Ziegelstein" mit tragenden Aufgaben etwas zu machen, für was er nicht da ist. Diese Systeme funktionieren nur in der Theorie.

Das dünnwandige Ziegelmaterial ist spröde und rissanfällig. Nach grobem Absetzen der Paletten an der Baustelle sind schon viele Steine zerbrochen. An hoch belasteten Stellen wie Auflager von Stürzen kommt es oft schon beim Mauern zu Schäden. Das zeichnet sich später im Außenputz wieder ab.
Das Verarbeiten der Steine im Dünnbett ist auch nicht ohne. Man soll eine deckelnde Mörtelschicht ohne Verunreinigung durch die Perlite haben. Die Realität sieht anders aus.
Die eigentliche Dämmung, nämlich die Perlite-Füllung, hat ständig Wärmebrücken weil Fehlstellen einfach mit Speiss oder Putz zugeschmiert werden oder beim Sägen die Füllung herausfällt un der Stein trotzdem verarbeitet wird. Und jede Steckdose an der Außenwand reduziert in Relation zum WDVS den U-Wert.
Es gibt noch viele andere Aspekte, aber das sprengt hier den Rahmen.
Für monolithische Bauweise finde ich Porenbeton (Ytong) wesentlich praktikabler, für hohe Ansprüche an die Energieeffizienz ohne lästige Wärmebrücken führt am Vollwärmeschutz kein Weg vorbei.


Grüße,
Phillip
 

Ähnliche Themen
19.10.2010Poroton T14 oder Porenbeton Klimanorm PP2Beiträge: 13
20.03.2015Poroton oder Ytong - Dämmwerte usw?Beiträge: 21
26.12.2019Poroton T12 Steine AussenwandBeiträge: 18
23.10.2016Wärmedämmung l EnEV, KFW 70 / 55 / 40 *eure Erfahrungen*Beiträge: 31
04.03.2015Massivhaus: Welcher Stein? Poroton, Liapor / Blähton, Ytong?Beiträge: 25
23.08.201317,5 Poroton + 16 WDVS oder 36,5 PorenbetonBeiträge: 20
25.02.2013Porenbeton oder Poroton oder Kalksandstein?Beiträge: 11
22.09.2020Poroton (36,5 cm) versus Blähtonmassivwand (41 cm)Beiträge: 72
15.05.2016Poroton Ziegel gefüllt oder ungefüllt?Beiträge: 18
27.04.2014Klinker direkt an Ytong?Beiträge: 19

Oben