Markisen anbringen mit "problematischer"(?) Montagesituation

4,60 Stern(e) 5 Votes
Pinky0301

Pinky0301

Vielleicht wäre ja eine Pergola eine Alternative, an der man eine Pflanze entlang ranken lässt. Sowas haben wir im Garten und da sitzt man bei heißen Temperaturen sehr angenehm drunter. Zumindest im Winter verdunkelt es nicht innen drin, weil die Pflanze dann kahl ist.
 
kbt09

kbt09

Warum soll es überhaupt eine Markise sein? Raumbeschattung? Da wären doch Außenjalousien viel besser. Denn der durch Balkon überdachte Bereich dürfte doch jetzt im Sommer gar kein Problem darstellen.
Da wir eine Süd-Süd-West-Ausrichtung haben würden wir eigentlich sogar an beiden Bereichen jeweils eine Markise machen, da der Balkon nur wenig Sonnenschutz bietet tagsüber. Wichtiger ist jedoch der gänzlich unüberdachte Bereich.
Für Raum-Sonnenschutz halte ich eine Markise für grundsätzlich ungeeignet. Was ist, wenn es tagsüber stürmischer wird? Wer rollt die Markise ein?
 
Pinky0301

Pinky0301

@kbt09 Laut Fotos gibt es Raffstores, deshalb geht es denke ich nur um den Außenbereich.
Was mir noch eingefallen ist: An der Absturzsicherung kann man sicher gut ein Sonnensegel Befestigen.
 
E

Effe2020

Genau, Aussenjalousien/Raffstores haben wir. Es gibt mehrere Gründe für eine Beschattung des Aussenbereichs. Einerseits sind die Terrassensteine solch massive Hitzespeicher und gleichzeitig -abstrahler, dass man innen vor dem Fenster die Hitze spürt. Die Raffstores helfen da nicht all zu viel. Andererseits haben wir durch die Süd-Süd-West-Ausrichtung von morgens bis spät nachmittags volle Kanone die brennende Sonne und können die Terrasse dadurch praktisch nicht nutzen. Der Balkon über einem Teil der Terrasse hilft da leider auch nur bedingt. Der macht nur etwa 50% Schatten und das auch nur ab mittags, davor scheint die Sonne seitlich unter den Balkon. Man kann also auch hier nicht wirklich sitzen, ausser man setzt sich in die hintere Ecke bzw. direkt ans Fenster Dieses Problem wäre auch gelöst mit einer Markise über dem unüberdachten Teil, da dieser östlich vom überdachten Teil liegt.

Das mit dem Wind und Regen würden wir gerne über einen Sensor regeln, da die Markise auf jeden Fall elektrisch betrieben werden soll. Wenn die Markise/n ordentlich befestigt ist/sind, dann hält man sich vermutlich eh nicht mehr draussen auf, wenn der Wind so stark ist, dass sie einfahren müssen.

Bezüglich Sonnensegel:
Diese Idee hatten wir auch schon, jedoch müsste man dafür auch irgendwo noch 2-3 Pfosten in den Boden bringen. Und die Segel immer wieder hin und weg machen, wenns gerade nicht passt? Geht schon, aber vllt ärgert man sich auf Dauer darüber und machts einfach nicht mehr...
 
Pinky0301

Pinky0301

Ich finde das Sonnensegel auch keine perfekte Lösung, aber es lässt sich denke ich am einfachsten, schnellsten und kostengünstigste umsetzen. Bei der rechten Terrasse reicht es vielleicht schon, links das Segel an der Regemrinne zu befestigen, dann braucht man nur noch einen Pfosten. Oder es gibt auch dreieckige Segel.
Edit: unsere früheren Nachbarn hatten im Garten eine Schaukel, daran haben sie ein Segel befestigt. Baum könnte ich mir auch vorstellen. Es gibt also diverse Möglichkeiten.
 
N

Nida35a

@Effe2020
die geplanten Markisenflächen sind sehr groß, du hast nicht nur das Gewicht auf den Befestigungen sondern auch die Windlast und damit dynamische Beanspruchungen, Windstärke 3 in Böen 5 und du hörst nur die Blätter rauschen.
Bei elektrisch und Sensoren,
die sind aus Sicherheitsgründen so empfindlich eingestellt, dass bei leichtem Wind die Markisen reingefahren werden, sonst Böen mit 5 und deine Verankerungen bzw Hauswand sind beschädigt.
Da du dich aber auf die Sensoren verlässt, müssen sie empfindlich eingestellt sein,
die Folge ist, deine Markise ist ab leichtem Wind reingefahren und du sitzt mit der Sahnetorte in der Sonne, das hast du jetzt auch schon, aber günstiger.
Bei der großen Fläche wirst du nicht um Stützen herumkommen, es gibt sehr filigrane Systeme
Gruß Nida
 

Ähnliche Themen
21.07.2016Sonnensegel (WDVS) / Ampelschirm / Pavillon Beiträge: 11
20.04.2020Aussenanlage, Terrassenüberdachung - festes Dach oder Markise?Beiträge: 25
04.05.2020Markise Material und Farbberatung?Beiträge: 54
08.09.2020Bodentiefe Fenster oder Doppelflügeltüre mit franz. Balkon?Beiträge: 25
27.05.2015Welche Rolläden bei verschlossenem Fenster, nur Verglasung?Beiträge: 13
12.06.2019Raffstores - welcher Hersteller? Was für Unterschiede?Beiträge: 30
27.04.2018Stadtvilla 190m² mit Einfahrt & Garten zur SüdseiteBeiträge: 30
05.10.2017Feste Markise sinnvoll?Beiträge: 18
24.02.2021Ausrichtung des Hauses und Garten nach OstenBeiträge: 43

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben