Integration Velux INTEGRA in Busch Jäger free@home

4,30 Stern(e) 4 Votes
F

Flitz86

Hallo zusammen,
ich beschäftige mich aktuell im Rahmen eines Umbaus mit neuen Dachfenstern. Hier möchte ich auf die Velux Integra inkl. umsteigen.

Zwar verfügen die Dachfenster über ein Solarmodul, jedoch möchte ich diese trotzdem mit Strom anfahren um hier keine Probleme zu erhalten.
Ich habe nun auf der Velux Homepage gesehen das es für die Dachfenster "Notstrombatterien" gibt für den Fall das kein Strom zur Verfügung steht. Hier würden die Fenster dann automatisch schließen bevor der Strom der Batterie zur Neige geht.
Ist diese Funktionalität auch ohne die Notstrombatterie durch das Solarmodul gegeben?
Und wenn nein, muss vermutlich pro Dachfenster eine solche Batterie verbaut werden oder?
Wäre hier auch eine Lösung über einen Stromspeicher denkbar?

Nun aber zur eigentlichen Frage:
Im Rahmen dieses Umbaus möchte ich die Velux Dachfenster in ein Busch-Jäger free@home integrieren.
Zum einen möchte ich nicht die von Velux gelieferten Funkschalter verwenden, sondern zumindest zusätzlich, in jedem Raum entsprechende Kippschalter aus der Schalterserie installieren. Das geht über einen KLF 050 richtig?

Besteht die Möglichkeit die Velux Fenster ebenfalls in das Busch Jäger Smart Home vollständig zu integrieren so das bspw. über dort hinterlegte Szenarien Fenster geschlossen oder geöffnet werden können - bzw. auch nur teilweise geöffnet oder geschlossen werden können.
Ist hierzu das KLF 200 notwendig oder ist dies ebenfalls über das Gateway möglich?

Gruß und Danke für euer Feedback
Christian
 
Araknis

Araknis

Geht mit beiden Gateways, die unterscheiden sich nur in der Anzahl der Fenster, die man ansteuern kann. Generell kannst du mit den KLF die Fenster zB mit einem Jalousieaktor triggern, bekommst allerdings keinerlei Rückmeldung, was die gerade machen. Das ist für Szenarien blöd, da das System nie weiß, wo die Fenster wirklich stehen.

Generell ist Velux die schlechteste denkbare Lösung, wenn man ein aktorbasiertes Automationssystem darüber setzen will.
 
Tarnari

Tarnari

Geht mit beiden Gateways, die unterscheiden sich nur in der Anzahl der Fenster, die man ansteuern kann. Generell kannst du mit den KLF die Fenster zB mit einem Jalousieaktor triggern, bekommst allerdings keinerlei Rückmeldung, was die gerade machen. Das ist für Szenarien blöd, da das System nie weiß, wo die Fenster wirklich stehen.

Generell ist Velux die schlechteste denkbare Lösung, wenn man ein aktorbasiertes Automationssystem darüber setzen will.
Kann ich nur bestätigen.
Wir haben ein Velux-Fenster. Bei unserer Nachfrage, gibt es einen werkseitigen Reedkontakt, war die Antwort sinngemäß: Was ist das?
 
Zuletzt aktualisiert 27.01.2022
Im Forum Velux Deutschland GmbH gibt es 13 Themen mit insgesamt 93 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben