Haupt-Beleuchtung mit LED-Stripes sinnvoll?

4,70 Stern(e) 7 Votes
J

JürgenJosef

Licht lebt von verschiedenen Leuchten, direkt indirekt und Akzentbeleuchtung. Ich habe in jedem Zimmer zum normalen Deckenauslass an einer Seite eine Lichtvoute an der Wand. Im Wohnzimmer mit Essbereich gemischt. Es war so ziemlich die einzige Lösung nachdem wir die Wohnung bereits im Rohbau gekauft haben. Was mich als einziges noch stört, ist dass durch die festen Teilungseinheiten der Stripe im Wohnzimmer an der rechten Seite früher aufhört als an der Linken.
Wenn du noch frei bei der Wahl bist dann nutze alle Facetten aber niemals nur einseitig alles mit Spots zupflastern.

Plane noch den Verlust vom Diffusor bei LED Stripes mit ein (30%) und den Reflexionsgrad der Decke bei indirekter Beleuchtung.

Vielen Dank für deine Bilder und deinen Hinweis. Die sind auf jeden Fall sehr wertvoll. Alle Facetten des Lichts einzuplanen ist natürlich absolut richtig.
Herzliche Grüße
Jürgen
 
J

JürgenJosef

Hallo,

anbei die Beleuchtungsplanung.

Im Esszimmerbereich neben der Küche kommt noch eine Hängeleuchte und im Wohnzimmerbereicht mittig eine Deckenleuchte hinzu. Im Schlafzimmer werden noch Leselampen an den Nachttischen installiert. Der Spiegel im Bad 1,20 m lang hat oben und unten eine LED-Leiste integriert. Auch der Spiegel im Gäste-WC.
Im Balkonbereich kommt entlang der Wand ein LED-Stripe.
Damit soll die Beleuchtung komplett sein.

Die Stromzuleitungen sollen zentral in den Abstellraum in die abgehängte Decke gelegt werden, wo auch die Schaltnetzteile untergebracht werden sollen (Revision).

Zu klären ist noch, welches KNX-System (Busch-Jäger oder von Jung) oder welche Lichtsteuerung verwendet werden soll.

LED-Decken Installation Trockenbau:

Länge​
Wohnbereich Decke
17,60 m​
Küche Decke
7,25 m​
Flur/WC Decke
7,80 m​
Flur Decke
6,00 m​
Flur Sockelbeleucht.
131,80 m​
Bad Decke
12,00 m​
Schlafzi. Decke
3,70 m​
Zi. 1 Decke
4,00 m​
Zi. 2 Decke
4,00 m​



Zur Information bezüglich Technik:

Im Sockel Flur
Mean Well Schaltnetzteil HLG
320 Watt 24 Volt 13,34 Ampere.

In den Decken:

LED Strip Dynamic White IP20/24 Volt 2500 – 6000K, 850-900 Lumen
23 Watt lfm

Der LED Strip ist überall der gleiche, nur das Schaltnetzteil variiert von den Wattzahlen.

Wie ist eure Einschätzung. Vor allem was die Lichtsteuerung betrifft: über DALI oder DALI + KNX oder DMX oder 1-10 V Steuerung?

Vielen Dank vorab für eure Meinung.

Jürgenhaupt-beleuchtung-mit-led-stripes-sinnvoll-524282-1.jpg
 
H

Hendrik1980

Das kling interessant! Wir planen auch ein paar Vouten im Haus. Jetzt habe ich aber irgendwo gelesen, dass diese sehr teuer sein sollen…
Hast Du schon eine Einschätzung zu den Kosten bei Dir?
 
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben