Gaspreise - Wo ist Gas noch erschwinglich?

4,90 Stern(e) 19 Votes
Zuletzt aktualisiert 13.06.2024
Sie befinden sich auf der Seite 75 der Diskussion zum Thema: Gaspreise - Wo ist Gas noch erschwinglich?
>> Zum 1. Beitrag <<

D

driver55

Das habe ich alles schon immer konsequent gemacht, meine Eltern haben mich so erzogen . Licht anlassen , Standby das gab es bei uns nicht . Mehr geht aber natürlich immer .

Die liefen im Standby.
2 Laptops mit jeweils Bildschirm .
3 TVs
Vollautomat
Xbox
Wifi Drucker

Ich vermute so ein Oled 65 Zoll Tv zieht im
Standby relativ viel … hab aber keine Lust gehabt jedes einzelne Gerät zu messen oder sowas , ich hab für jedes Gerät jetzt die Möglichkeit geschaffen es ganz auszumachen und so den Verbrauch gesenkt .
Frechheit.Früher gab‘s dafür ne Ohrfeige.
Aber immerhin wissen wir jetzt, wie Deine Kommentare zu bewerten sind.
 
C

chand1986

Bin schon dafür dass wir den hart erarbeiteten Wohlstand erhalten für die Generationen nach uns . Grad verbrennen wir aber irgendwie gefühlt in einem halben Jahr alles was jahrzehntelang aufgebaut wurde .
Halt nur gefühlt.
Vor „Jahrzehnten“ ging es den Menschen in D bereits auch schon sehr gut. Ohne Spargel und Erdbeeren im Winter und ohne Flugmangos und ohne SUVs und ohne… Liste erweiterbar.

Was seitdem an Wohlstand erschaffen wurde, betrifft

a) sozialen Fortschritt (Medizinische Behandlungen, Anrechte auf Teilhabe und Pflege, Mindestlohn, Umweltschutz, etc.)

b) Konsumausweitung in fast schon lächerlichem Maß, Beispiele s.o. .

Krisen wie jetzt zwingen je nach Situation zum Verzicht in Kategorie b).
Das trifft ärmere Menschen viel härter als die allermeisten hier im HAUSBAU(!)forum.

Wenn es zu Verzichten in a) käme, DANN hättest du einen Punkt.
 
S

Snowy36

Frechheit.Früher gab‘s dafür ne Ohrfeige.
Aber immerhin wissen wir jetzt, wie Deine Kommentare zu bewerten sind.
Ja ist ja alles nicht mehr so und ich rede hier ja von mir . Ich wohne aber nicht alleine!

Auf meinen Mann muss ich ständig einreden alles auszumachen und steckerleisten wollte er auch nicht . Der test den Verbrauch zu messen ging auf meine Initiative und ich bin sehr froh ihn endlich überzeugt zu haben . Denn ich wurde so
Erzogen meine Eltern haben da immer schon drauf geachtet.

Gilt Zb auch für Wasser, er hat das immer angelassen beim Zähne putzen sowas gibt es bei mir nicht .

Ich hab dazu ne Photovoltaik und ein Elektroauto also was willst du von mir .

Muss ich jetzt Angst haben wenn ich 6 min Dusche dass du dann hinter mir stehst ?

Ätzend die Diskussionskultur hier .


Halt nur gefühlt.
Vor „Jahrzehnten“ ging es den Menschen in D bereits auch schon sehr gut. Ohne Spargel und Erdbeeren im Winter und ohne Flugmangos und ohne SUVs und ohne… Liste erweiterbar.

Was seitdem an Wohlstand erschaffen wurde, betrifft

a) sozialen Fortschritt (Medizinische Behandlungen, Anrechte auf Teilhabe und Pflege, Mindestlohn, Umweltschutz, etc.)

b) Konsumausweitung in fast schon lächerlichem Maß, Beispiele s.o. .

Krisen wie jetzt zwingen je nach Situation zum Verzicht in Kategorie b).
Das trifft ärmere Menschen viel härter als die allermeisten hier im HAUSBAU(!)forum.

Wenn es zu Verzichten in a) käme, DANN hättest du einen Punkt.
Äh und wo lebst denn du , im
gleichen Land wie ich ? Der medizinische Standard ist hier aber deutlich gesunken die Letzen Jahre .

Ich musste wochenlang 2 x am Tag ins KH fahren bzw. meine Familie weil es einfach Niemanden hab der die Zeit hatte meinem Vater seine 10-15 Krebstabletten und Antibiotika zu geben . Jeden Tag standen diese unangetastet im
Zimmer und die Pfleger zuckten nur mit den Schultern Keine Zeit .

Für meine Schwager versuchen wir eine Reha zu bekommen , Wahnsinn was man da durchmachen muss.

Mag sein dass der Standard im
Vergleich zu irgendwelchen anderen Ländern die garnix haben gut is aber wir haben abgebaut der Wohlstand sinkt somit deiner Definition nach .
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chand1986

weil es einfach Niemanden hab der die Zeit hatte meinem Vater seine 10-15 Krebstabletten und Antibiotika zu geben .
Kenne ich anders. Gabe von verordneten Medikamenten ist Pflicht. Es sei denn, der Patient verweigert sich aktiv.

Aber ab davon:

Der medizinische Standard ist hier aber deutlich gesunken die Letzen Jahre .
Wann und wo war das denn, dass deinem Vater die 15 Medikamente verabreicht wurden und dein Schwager sofort einen Reha-Platz kriegte?

Du leitest aus etwas, was bei dir aktuell oder vor Kurzem gerade nicht gut ist ab, dass früher alles besser war.

Es ist hoffentlich nicht die gute alte Zeit gemeint, als man sich um Reha und bestimmte Medikamente aus einem bestimmten Grund keinen Kopf machen musste?
 
Zuletzt aktualisiert 13.06.2024
Im Forum Heizung / Klima gibt es 1778 Themen mit insgesamt 26320 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben