FTTH/Netzwerk/DECT/IPTV so richtig?

4,90 Stern(e) 12 Votes
C

chamäleon

Hallo,

wir werden in unserem neuen Eigenheim Glasfaser ins Haus gelegt bekommen. Folgendes soll realisiert werden:

-AP je Geschoss zentral an der Decke
-DECT Basis im EG

Ich habe die Verkabelung mal aufgezeichnet. Passen meine Überlegungen oder ist da noch ein Fehler drin?

Zusatzfrage:
Wir werden IPTV bekommen. Unser Anbieter bietet einen Miet-Receiver für 4,90€ an. Muss man den zwingend nehmen oder tut es jeder andere IPTV Receiver auch? LAN wird selbstverständlich zu den jeweiligen Fernsehern gelegt (nicht im Schaubild enthalten).

Besten Dank für eure Hilfe.
ftthnetzwerkdectiptv-so-richtig-487902-1.jpg
 
S

Strahleman

Ab dem Patch-Panel sieht die geplante WLAN und DECT-Infrastruktur bei uns im Haus identisch aus. Wüsste nicht, was gegen diese Installation sprechen sollte.
 
H

hanse987

Grundsätzlich OK. Ich würde noch eine Outdoor AP für Terrasse und Garten machen.

Es fehlen in der Skizze noch die Netzwerkdosen für die verschieden Räume. Wird es Kammeras geben?
 
Tarnari

Tarnari

Welcher IPTV Anbieter ist es denn? Wir sind seit Jahren bei der Telekom. Da könnte ich Dir entsprechende Erfahrungen mitteilen.

Edit: und warum die Gigaset Pro und nicht schlicht GO 100?
 
Zuletzt aktualisiert 18.06.2024
Im Forum Elektrik / Elektroplanung gibt es 779 Themen mit insgesamt 13138 Beiträgen


Ähnliche Themen zu FTTH/Netzwerk/DECT/IPTV so richtig?
Nr.ErgebnisBeiträge
1IpTV und Alternativen... Beiträge: 34
2Anzahl an RJ-45-Dosen "Netzwerkdosen" - Was macht Sinn? Beiträge: 62
3Anzahl Netzwerkdosen; wie WLAN im Neubau planen? Beiträge: 145

Oben