Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
107
Gäste online
982
Besucher gesamt
1.089

Statistik des Forums

Themen
30.300
Beiträge
397.874
Mitglieder
47.690

Endlich ein Grundstück - Können wir alles Finanzieren mit EFH ??

4,00 Stern(e) 3 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Wenn man sich den Link anguckt sind schon sehr viele Lücken zusehen, und das bei nur einem Auszug aus der Beschreibung...
In einigen Räumen kein Fußboden inkl., keine Malerarbeiten und für 5.000 € Badausstattung ist eng.

Wenn die Finanzierung jetzt schon knapp ist würde ich mir die Mühe sparen, das eingehend zu prüfen.
Wenn ihr Luft nach oben habt könnt ihr euch mit technischer und kaufmännischer Beratung da mal durcharbeiten.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Da ist prinzipiell nicht von vornherein was verkehrt dran. Ich will dir das nicht schlecht reden. Ihr müsst nur auch im Kopf behalten, dass das Finanzamt evtl auf die komplette Summe Steuern verlangt. Und das müsst ihr dann bar als Reserve haben, sonst sehr ihr schlecht aus
 
Das du zwei Rechnungen bekommst bedeutet nicht zwangsläufig dass es kein Koppelgeschäft ist.
Ich bin gespannt, wie es in diesem Fall letztendlich ausgeht. Mir und meinem Mann hat jeder (!) Hausverkäufer, wir sprachen mit ca. 15 Anbietern, der uns auch ein Grundstück angeboten hat, gesagt, dass die Grunderwerbsteuer nur für das Grundstück zu bezahlen wäre, weil es zwei verschiedene Rechnungen geben würde. Wir konnten nicht so ganz glauben, dass diese so weit verbreitete (Betrugs-?)Masche den Finanzämtern nicht bekannt wäre. Zumal die Hausverkäufer auf uns ohnehin nicht so wirkten, als wären sie hinsichtlich Finanzfragen und Steuerrecht kompetent. Es wäre schön vom Gesetzgeber, wenn die Käufer besser geschützt würden und diese Versprechungen der Verkäufer strafbar wären.
 
Wenn das an ein Architekten gebunden ist, ist es nicht unbedingt an einen GU/BU gebunden. Ich glaubte bis jetzt an kein Koppelgeschäft, bis ich die von-Poll-Anzeige gesehen habe.
Stell doch bitte die ID und das Portal ein, der Link wurde gelöscht.
Nun aber:
Wir müssen ehrlich sagen, wir haben eigentlich aktuell noch nie was mit so einer Finanzierungssumme geschweige den Finanzierungen zu tun gehabt....

also absolute Anfänger..
Ich dachte, Du hast hier in letzter Zeit etwas mitgelesen? Dann wüsstest Du, dass es noch mehr wird.

Baukosten hätten wir mit ca. 300.000€ Geplant plus ca. 50.000€ Baunebenkosten - Plus Küche - Terrasse etc. noch mal 20.000€ - Gesamtkosten 370.000€
Du hast Glück: Niedersachsen ist mit das billigste Bauland. Das schlägt sich auf die BNK. Allerdings: wenn ihr den Archi separat bezahlen müsst, dann kommen die BNK hin.
Zusätzlich Malerarbeiten und Bodenbeläge mit 10-20000, günstige Küche, Lampen und Briefkasten mit 15000, Carport/Stellplatz 5000, Galabauer für Spritzumrandung und die nötigste Pflasterung 15000. Das sind Sparpreise.

Als Bauvorhaben haben wir ca. an eins 160m² Einfamilienhaus geplant.
Uns wäre aber auch nur 150 - 160m² ausreichend so das noch etwas mehr Geld gespart wird der Aktuelle m² bei 1885€ bis 2000€
Merkst Du was?
Ihr rudert jetzt schon zurück, weil das Geld mit Eurer Rechnung nicht reichen wird
meinst du etwa das mit Küche und Terrasse etc. für 20.000€ ? Das ist natürlich ein wert der gerade noch nicht 100% angegeben werden kann.
Doch! Deine Aufgabe ist es, alle Eure Kosten zusammenzutragen. Alle.

Aber die Planung fängt natürlich bei dem Bedarf an. 2 Kizis? Wer geht in Elternzeit? Wie hoch darf dann die Rate werden? Warum gibt es Häuser mit 113qm? Könnt Ihr Euch damit arrangieren?
Trotz Eures guten EK werdet Ihr mit nur einem Gehalt ein Problem bekommen.
 

Ähnliche Themen
13.03.2018Schlüsselfertig Bauen Grundstück und PreiseBeiträge: 79
11.02.2015Kostenplanung EFH inkl. Grundstück, Nebenkosten, ArchitektenBeiträge: 33
24.03.2020Welches Haus können wir uns leisten? Grundstück bestehtBeiträge: 15
03.01.2014Wie viel Grundstück und Haus können wir uns leisten?Beiträge: 26
24.10.2019Grundstück privat abbezahlen?Beiträge: 26

Oben