Liste der anfallenden Baunebenkosten. "Bauseits" teurer?

5,00 Stern(e) 41 Votes
Ok. Das heiß ich müsste noch einiges mit dem Berater abklären und auch nachhaken, ob die dann auch im Angebot extra vermerkt werden.

  • Anschlüsse für Gas, Wasser, Abwasser, Strom, Telekom
  • Baustrom und -Wasser
sind sonst noch Kosten zu erwarten, die ich nachfragen sollte, außer den Gartenbereich?

Danke
Ja, frag nach. Gehört aber zu den BNK... zumindest hat mein GU uns damals ein DinA4-Blatt mit zum Vertrag gegeben, was noch von unserer Seite, also bauseits zu bezahlen ist. Da waren Versorgungsanschlüsse, Erdarbeiten, Genehmigungen, Anschluss Baustrom und -Wasser (Verbrauch ging aufs Haus vom GU).

Allerdings hat uns keiner gesagt, dass Massen an Sonstiges Geld verschlingt. Das habe ich aber damals in diesem Thread verfasst


Gruß, Yvonne
 
Hallo, ich hoffe, dass ich meine Frage hier im richtigen Thema stelle. Wir haben mal eine grobe Aufstellung der Baunebenkosten gemacht und würden gerne eure Meinung dazu hören. Die Beträge habe ich aus der Recherche hier im Forum und im Netz. Unklar ist noch was die Erschließung betrifft. Baufeld soll voll erschlossen sein. Frage ist, was muss dennoch an Erschließungskosten geplant werden? Telekom habe ich extra aufgeführt. Gas wird nicht benötigt. Bungalow ca. 120m² Wohnfläche mit Luft-Wärmepumpe inkl. Fotovoltaik mit Speicher. Zur Info: Bodenbeläge/Malerarbeiten sind Eigenleistungen. Außenarbeiten sind später geplant.

Notar (Grundschuldbestellung und Kaufvertrag Grundstück) 1.560,00
Grunderwerbsteuer 5.070,00
Grundbucheintrag 600,00
Baugenehmigung 800,00
Telefonanschluss 800,00
Vermessung Grundstück 2.500,00
Bodengutachten 600,00
Bausachverständiger 2.000,00
Versicherungen 300,00
Baustrom/Bauwasser 800,00
Beleuchtung/Lampen? 800,00
Kamin 3.000,00
Doppelgarage massiv 15.000,00
Erdarbeiten 7.000,00
Bodenbeläge/Malerarbeiten 5.000,00
Küche 8.000,00
Schornsteinfeger 200,00
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Eure Fragen zu SchwörerHaus KG werden im Fernsehen von Schwörerhaus höchst persönlich beantwortet. Stell jetzt hier deine Fragen!
Ja wir bauen ohne Keller. Laut Baufirma sollte der Stromverbrauch in der Trocknungsphase aber überschaubar sein durch die PV Anlage.

800€ für Lampen mag zu gering sein, aber ich habe hier nur erst mal einen groben Wert angegeben. Quasi eine Glühbirne hängt am Kabel aus der Decke. Wir möchten die Kalkulation bzw. Finanzierung auf das nötigste für einen Einzug begrenzen. Wenn da nicht in jedem Raum unsere Wunschlampe hängt oder verbaut ist, kann das später gemacht werden.

Ich denke es wird auch noch Redebedarf bei der Bank geben weil z.B. Garage, Küche, etc. nicht zu den offiziellen Baunebenkosten gehört. Das EK ist aber von uns nur für diese offiziellen Baunebenkosten vorgesehen.
 

Ähnliche Themen
15.05.2016Eigenheim - Grundstück Planen / Finanzierung mit Einkommen ok?Beiträge: 22
03.01.2014Wie viel Grundstück und Haus können wir uns leisten?Beiträge: 26
06.06.2014Hausbaukosten realistisch geplant?Beiträge: 10
13.03.2018Schlüsselfertig Bauen Grundstück und PreiseBeiträge: 79
05.04.2015Grundstück reserviert. Finanzierung steht anBeiträge: 52
14.08.2012Eigenheim Bauen? Grundstück in AussichtBeiträge: 21
21.03.2016Eigenleistung - Bodenbeläge, Malerarbeiten, Fliesen, was noch?Beiträge: 40
05.02.2014Kosten/Planung Grundstück, Baunebenkosten Schlüsselfertig usw.Beiträge: 27
18.04.2016Heizkreise/Thermostate für Wohnen/Essen/Küche bei FBH/WärmepumpeBeiträge: 36
30.09.2019Grundrissoptimierung EFH mit Keller auf kleinem GrundstückBeiträge: 178

Oben