Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
78
Gäste online
754
Besucher gesamt
832

Statistik des Forums

Themen
30.321
Beiträge
398.298
Mitglieder
47.712

Dusche pflegeleicht und trotzdem schön

4,50 Stern(e) 4 Votes
Man kann sicher diskutieren, was "ein paar einzelne Tropfen" sind, aber 40 oder sogar 45 Zentimeter weniger dürften das Ergebnis drastisch verändern.
 
Es hängt aber auch vom Duschverhalten ab.
Ich habe jetzt eine Glaskabine und wenn meine Frau duscht ist danach der gesamte Boden vor dem Einstieg komplett nass. Ob das während oder nach dem duschen passiert - keine Ahnung.
Wenn ich geduscht habe, sind es wirklich nur ein paar Tropfen.
 
Das stimmt sicher, aber ich wage zu behaupten, dass bei nur 70 cm Wandlänge auch der vorsichtigste Duscher überlaufendes/-spritzendes Wasser produzieren wird.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Also ich hatte betreits verschiedene Längen- und Breitenlösungen aber diese 70cm aus Deinem Eingangsbild halte ich für wenig sinnvoll. Natürlich "geht" immer alles Mögliche und es hängt insbes. ab von Deinem/Eurem Duschverhalten aber 70cm Lönge und dann nur nen 50er Durchgang würde ich eher als Notlösung erachten. Ob dies den Bau eines Bidets "rechtfertigt", wenn dadurch ein komfortables Duschen sozusagen verhindefrt würde....?
Es gibt ja auch 140cm-Badewannen........aber ob ich das möchte....?
 
Es ist einfacher eine komplette Glaswand zu putzen, also eine halbhohe Mauer + Glaswand. Je nach Ausführung kommt dann eine Kante oder Ablage auf die Mauer und damit wird das Putzen wesentlich aufwändiger.
Eine Glaswand abziehen dauert nicht lang, und es dauert nur 5 Sekunden länger, wenn die 2m hoch ist, anstatt 1m.

Ich frage mich sowieso obs da nicht mal so ne Nano-/Lotusfolie/-beschichtung gibt, die wirklich und dauerhaft funktioniert. Also sowas, das das Wasser rückstandsfrei abperlen lässt. Kann ja auch teuer sein, wenn es entsprechend hält...
Der Lotus-Effekt verschwindet halt irgendwan.

Aber wie wäre es mit einer gescheiten Entkalkungsanlage? Würde mich persönlich auch interessieren, wie gut das funktioniert und welche Kosten das verursaucht.
 
Oben