Dachgeschoss Grundriss im Bestand

4,70 Stern(e) 7 Votes
Zuletzt aktualisiert 17.07.2024
Sie befinden sich auf der Seite 7 der Diskussion zum Thema: Dachgeschoss Grundriss im Bestand
>> Zum 1. Beitrag <<

E

Erlkönig

würde dem Kind mehr Licht geben
Auch mit Zimmer im Süden? Ich denke noch mal darüber nach. Bis jetzt hatte ich nicht den Eindruck, dass der Raum dunkel ist und wenn die empfohlen 12% nicht Glasfläche sondern Fensterfläche meinen, passt das ja eigentlich auch. Ich habe bei Dachflächenfenster etwas Bedenken wegen der Hitze. Aber ich werde mal gucken, dass ich die Tage vllt öfter mal schaue, wie der aktuelle ist Zustand bezüglich Licht ist.
 
Y

ypg

Wisst Ihr, wieviel Fenster mit den merkwürdigsten Zeichnungen aus diesem Thread ich hier auf dem Handy offen habe? :eek: Aber ich hab mich durchgekämpft:p
Ich muss lachen... ich hatte eigentlich nur den Nordpfeil gesucht, und das Rätsel mit den „Walmdachfenstern“ hat sich ja auch aufgelöst... :)
Vieles liegt doch irgendwie auf der Hand...
Dach ist mit dem Geo Dreieck gemessen tatsächlich 40 Grad. Wobei die 2 Meter Linie im Verhältnis zum Fenster in der Praxis gemessen ist, ebenso ist der aktuelle Kniestock im Bad 1,10, auch die 1 Meter Linie sollte also ungefähr passen.
Sind es 40 oder sind es nicht eher 38 Grad? Ich kenne kein Haus, was mit 40 Grad gebaut wird... meist sind es 38 oder 42 Grad.
Grundsätzlich finde ich es auf die 10cm auch nicht wichtig (2-Meter-Linie), da der Dachraum/Fläche für die gewünschten Räume recht groß ist.
Ich sehe eigentlich so ohne Skizzblock nur ein ein bis zwei Möglichkeiten, 2 Kinderzimmer und ein Schlafzimmer unterzubringen, wenn an den Fenstern nichts gemacht werden soll.
Allerdings stolpere ich über „ein oder zwei Kinderzimmer?“
Das ist ja nun mal ein Unterschied!

Das mit dem Schlafzimmer wusste ich nicht.
Aufenthaltsräume brauchen einen zweiten Rettungsweg - auf der Etage... das wäre dann ein senkrechtes Fenster.

Wobei ich sagen muss, dass die Fenster für die aktuell an den Giebelseiten vorhanden Räume auch völlig ausreichen (wenn man keinen Neubau im Kopf hat?).
Fenster dienen der Belichtung, der Belüftung und der Aussicht. Ob Neu- oder Altbau. Jedes Familienmitglied sollte das Recht haben, aus seinem Zimmer nach draußen schauen zu können und genug Tageslicht zu bekommen. Wenn ein Raum Aufenthaltsraum sein möchte, muss auch die Belichtung und Belüftung gewährleistet sein.
Wenn man das nicht so wichtig empfindet, dann sollte man mal ganz erzieherisch etwas völlig unwichtiges streichen, nämlich die Ankleide ;)
Hätte in meinen Augen den Nachteil, dass das Bad schmaler würde und nur mit Dachfenster.
Da ein Bad kein Aufenthaltsraum ist, kommt es auch nur mit einem Doppelflügelfenster aus.

Ohne Skizze eine schlichte Idee:
Bad planlinks neben der Treppe (Osten)
Die beiden Südfenster werden auf zwei Kinderzimmer aufgeteilt. Im Norden dürfen sich die Eltern austoben. Den Anbau als Lager nehmen, der Bereich zw Anbau und Treppe wird Wohnflur.
Doppelflügelfenster für Bad, beide Kinderzimmer und Wohnflur. Wenn das Geld noch reicht, im Wohnflur lieber zwei/drei Doppelflügelfenster. Zur Not kann man dann hier nochmal einen Raum abtrennen. Und das alles nett, schlicht und ohne schräge Wände, ansonsten wird es verbaut.
 
E

Erlkönig

Ohne Skizze eine schlichte Idee:
Bad planlinks neben der Treppe (Osten)
Die beiden Südfenster werden auf zwei Kinderzimmer aufgeteilt. Im Norden dürfen sich die Eltern austoben. Den Anbau als Lager nehmen, der Bereich zw Anbau und Treppe wird Wohnflur.
Doppelflügelfenster für Bad, beide Kinderzimmer und Wohnflur. Wenn das Geld noch reicht, im Wohnflur lieber zwei/drei Doppelflügelfenster. Zur Not kann man dann hier nochmal einen Raum abtrennen. Und das alles nett, schlicht und ohne schräge Wände, ansonsten wird es verbaut.
Auch dir erstmal Danke. Das ist im Prinzip ja ähnlich wie die letzte Variante von mir nur ohne die schrägen Wände und ohne "Lager"?

Wegen der Kinderzimmer ist es so, dass ich noch nicht genau weiß ob ein zweites benötigt wird. Die erste Idee war einen Raum so zu gestalten, dass man später ggf in der Mitte eine Wand ziehen kann und dann zwei hat, dass das bei diesem Grundriss nicht funktioniert bzw zumindest nicht mit zwei identischen Kinderzimmen, ist mir erst im Laufe der Planung klar geworden.
Aktuell benötigt wird nur eins. Im Notfall gäbe es noch den Plan, erst beide Kinder in ein Zimmer und später das, DG nur für die Kinder und Eltern wieder runter.

Wegen Fenster: das soll sich nicht so anhören, als hätte ich was gegen Fenster/Licht und Sonne :). Mein Eindruck ist nur, dass gerade bei Neubauten unendlich viel Glasfläche (insbesondere bodentief) verbaut wird und später merkt man, dass dass wenn Haus und Grundstück nicht entsprechend dimensioniert sind, das gar nicht so toll ist und schwupps sind die Fenster zugehangen/zugestellt. Häuser aus den 90er z.B sind auch ohne bodentiefe Fenster ja nicht per se dunkel. (Auch wenn so eine Glasfront natürlich schon toll ist, man muss nur den entsprechenden Platz haben). Bei uns ist der Platz unter dem Fenster z. B auch praktisch für die Heizung. Und wie gesagt bei uns (Bestand, nicht hermetisch gedämmt) habe ich Sorge wegen der Hitzeentwicklung (aber ich informieren mich vllt ist das bei neueren Fenstern ja nicht mehr so ein Problem, das ist halt etwas was ich aus dem Elternhaus kenne).

Aber nicht falsch verstehen, ich nehme schon auf und mit. Ich persönlich hätte nur von meiner persönlichen Präferenz tatsächlich lieber im Bad ein großes Fenster, als im Schlafzimmer (anders natürlich im Kinderzimmer). Das Fluchtwegargument erreicht mich aber schon, wie man ja sieht. Und gerade im Hinblick evtl doch zweites Kinderzimmer macht das ja auch Sinn.
 
Zuletzt aktualisiert 17.07.2024
Im Forum Grundrissplanung / Grundstücksplanung gibt es 2326 Themen mit insgesamt 81077 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Dachgeschoss Grundriss im Bestand
Nr.ErgebnisBeiträge
1Kinderzimmer und Schlafzimmer - Welche Größe ist zu empfehlen? 56
2Schallschutztür Schlafzimmer / Kinderzimmer 23
3Neubau Einfamilienhaus 160-170qm, 3 Kinderzimmer 39
4Entwurf für Anbau/Umbau von Einfamilienhaus zu ZFS 17
5Grundriss Schlafzimmer, Ankleide und Bad en Suite 36
6Grundriss 3 Kinderzimmer Einfamilienhaus - Potenziale? 42
7Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller, 3 Kinderzimmer und Büro 18
8Anbau Planung klein - maximal 15 qm 20
9Fußbodenheizung in Kinderzimmer? Einige Räume ohne Fußbodenheizung geplant? Luft-Wasser-Wärmepumpe raus? 48
10Idee Schlafzimmer - Bett / Schrank Anordnung 32
11Planung Anbau für Haus der 60er 51
12Schalldämmung - geräusche aus dem Schlafzimmer 27
13Geplanter Anbau! Grundrissentwurf ok? Erfahrungen? 19
14Kostenschätzung für Anbau an Neubau 13
15Einfamilienhaus ca. 150 qm Grundriss - Treppe wie planen? 65
16Ups...! Wir brauchen jetzt doch ein Kinderzimmer... 19
17Anbau oder Kniestock Erhöhung ? 12
18Einrichtung Kinderzimmer - Wie sollen wir die gestalten? 15
19Welche Treppe habt ihr genommen 77

Oben