Statistik des Forums

Themen
30.003
Beiträge
345.947
Mitglieder
45.526
Neuestes Mitglied
meisterbauer96

Bauunternehmen stellt Arbeiten trotz Überzahlung ein

3,20 Stern(e) 52 Votes
Kannst du nochmal kurz aber präzise darstellen, wo er den Vertrag nicht eingehalten hat? Ich komme bei dem ganzen Durcheinander grad nicht mehr mit
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Er hat wegen dem Winter pausiert. Höhere Gewalt, kann man nichts machen ist branchenüblich.
Dann bist du mit dem Anwalt angerückt. Solange der Rechtsstreit läuft ist Zwangspause.
Zudem willst du (aus seiner Sicht) Leistungen nicht bezahlen (Statikanpassungen).

Alles rechtens und normal.

Zu dem Foto: Auf die Außenmauer kommt doch Dämmung und Putz, dann sieht das alles normal aus.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
@ypg: Dieser Passus ist in der PDF-Version der Thread-Erstellerin nicht enthalten. Trotzdem bleibe ich dabei, das abstrakt über die baurechtlichen Vorschriften die Mehrkosten extra zu bezahlen sind. Steht so im Vertrag, nicht in der BLB.
Ja, das habe ich dann auch gesehen. Ich bin aber auch genau Deiner Meinung. Anderes macht keinen Sinn.

Ich denke, damit liegst du falsch. Er hat die Arbeiten eingestellt, er hat den Vertrag nicht eingehalten (und ihn auch nicht gekündigt),
Aber sicher kann jeder seine Meinung haben.
Liebe TE, irgendwo wird noch der Punkt in Deinem Vertrag stehen, dass der Bau sofort seitens des AN abgebrochen wird, kommt es zum Zahlverzug durch AG.
Ihr habt Baumängel erkannt (einen Bausachverständigen hattet ihr noch nicht, oder?), die Zahlungen teilweise einbehalten und somit Euren Part des Vertrages nicht eingehalten.
Schau doch noch einmal nach, wo und wie es dort steht. Im Vertrag fehlt der Punkt 1 Zug um Zug. Den gibt es bei Dir. Man kann es erkennen.

Ansonsten muss man ja sagen: wir waren nicht dabei. Nicht bei Eurem Gespräch, nicht bei anderen Situationen. Wir haben auch nicht den Baufortschritt mitverfolgt. Mich wundert allerdings, dass Du aber auch alles auf ihn abschiebst. Ok, Baumängel kann und mag ich nicht beurteilen, aber es geht halt nicht einfach, nur eine Teilsumme zu bezahlen. Auch wenn das viele (hier) raten: im Vertrag ist das ganz klar geregelt. Zumindest war es bei uns so, und so wird es bei Euch auch sein.
Wenn man vieles hinterher mal reflektiert, muss man sich oft selbst eine Teilschuld geben. Mir fehlt das irgendwie hier - und mittlerweile glaube ich, dass Ihr nicht nur viel, sondern sehr viel falsch gemacht habt. Und Ihr seid noch dabei.

Und Du solltest Meinungen nicht mit Fakten durcheinander bringen.

Habt Ihr die Baumängel schriftlich mit Fristsetzung abgemahnt, oder habt ihr das nur gesagt und Geld einbehalten?
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben