Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
3
Gäste online
519
Besucher gesamt
522

Statistik des Forums

Themen
29.858
Beiträge
387.302
Mitglieder
47.408

Baubericht Einfamilienhaus 1200 €/m²

4,50 Stern(e) 6 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Also die Hausbaukosten ohne Nebenkosten und abzüglich Doppelgarage & Küche betragen : 206€-15t€-9T€ =182teur
Geteilt durch 150 m² = 1213€...ok ich habe abgerundet ;-)

Da ja in der Vergangenheit gerne auf meinen Baukosten rumgeritten wurde musste die "Bild" Überschrift einfach sein.
 
Also die Hausbaukosten ohne Nebenkosten und abzüglich Doppelgarage & Küche betragen : 206€-15t€-9T€ =182teur
Geteilt durch 150 m² = 1213€...ok ich habe abgerundet ;-)

Da ja in der Vergangenheit gerne auf meinen Baukosten rumgeritten wurde musste die "Bild" Überschrift einfach sein.
Dennoch hast Du die Handwerkerkosten (Eigenleistungen) vergessen.
 
Juhu endlich Mal wieder jemand der sehr viel selber macht bitte Berichten. Die meisten die mit diesen Zahlen in den letzten Jahren hier waren, waren unvorbereitete Traumtänzer

Die Positionen Klingen sehr sehr günstig.
Gleich Mal dein bauort spicken.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Man rechnet ja den reinen Hauspreis, schlüsselfertig.
Die BNK kann man also noch abziehen.

Dennoch wird hier Axel falsche Daten in die falschen Spalten gelegt. Und die EL sollten natürlich auch als Stundenlöhne mit erfasst werden, wenn auch nicht so hoch, als wenn eine Firma es macht.
Summasumarum kommt da wohl ein gängiger Hauspreis u2000/qm ausgebauter Wohnfläche heraus. ich sag ja: BILD-Überschrift :p
Damit soll nur die Rechnung künstlich hochgetrieben werden. Sofern der TE das ohne Stunden- und somit Gehaltsverzicht schafft, müssen natürlich keine Stundenlöhne verrechnet werden
 
Ja der Bauort wäre sehr interessant, sind Preise die es so in Deutschland nur an ganz bestimmten Flecken geben kann. Da ist man als Südler schon fast neidisch :D. Am besten sieht man es an Positionen wie bspw. Innen und Außenputz. Da sind andere beinahe das doppelte los.

Aber Baukosten = Wert, das darf man bei der Kalkulation nicht vergessen. In München zahlt man zwar Ü 1 Million, aber hat auch einen Wert geschaffen. Sollte Coronakrise den Immomarkt durchrütteln, wird das Haus in München noch zu verkaufen sein, im Vogtland allerdings nur noch mit Zugabe...
 

Ähnliche Themen
27.06.2013Baukosten Grobabschätzung, realistisch oder nicht?Beiträge: 47

Oben