Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
22
Gäste online
583
Besucher gesamt
605

Statistik des Forums

Themen
29.571
Beiträge
380.960
Mitglieder
47.207

Wie viel Tilgung ist ratsam bei wieviel Netto?

4,60 Stern(e) 5 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Achso ja kommt halt immer auf den Lebensstil an, aber klar wir tilgen insgesamt auch mehr. Es gibt ja Sondertilgungen, die wir auch großzügig nutzen. Aber das Nettohaushaltseinkommen kann sich auch stark verändern, wenn nur noch einer arbeitet..
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Wir haben Haushaltseinkommen von ca. 7.000 Netto im Monat, davon gehen für das Haus mit Nebenkosten 2.000 weg, bleiben also noch 5.000 Euro pro Monat. Das klappt ganz gut damit zu leben.
Wir haben etwas mehr durchschnittliches netto im Monat, zahlen 1700 für Haus und Nebenkosten. Sondertilgung ist natürlich drin. Aber es geht auch viel Geld weg für Dienstleistungen aller Art, die es uns überhaupt erst ermöglichen, unser Einkommen zu erwirtschaften und gleichzeitig ein Familienleben zu führen. Bei der Kinderbetreuung ist außerdem der Höchstsatz zu bezahlen und so gehen die Tausender halt weg.
 
Hier im Forum darf sich nur ungeniert äußern, wer sich innerhalb des
von den Stamm-Usern definierten Einkommensband bewegt. Dieses Band ist äußert schmal in mit geringem Toleranzrahmen meist an deren eigenen Einkommen definiert. Verdienst Du weniger, wirst Du als selbstzerstörerisch angefeindet weil Du es trotzdem wagst das Projekt Eigenheim zu starten. Großmütig wird Dir nahegelegt erst mal etwa zwanzig Jahre EK anzusparen und es wird ein zwingender Kinderwunsch von mindestens zwei unterstellt, egal was Du sagst.

Verdienst Du mehr, bist Du abgehoben
 
So ist es bei uns auch, meine Frau ist selbstständig und es wird auch viel ins Geschäft reinvestiert. Außerdem wenn ich Versicherungen und sonstige Zahlungen ansehe, schmilzt dieser doch große Betrag schnell dahin.

Aber jammern müssen wir nicht, das ist klar!

Fazit: Tilgung ist IMMER individuell an der gesamten Finanz/Familiensituation zu sehen und im Einzelfall auch mit Hilfe von Beratung festzulegen. Es gibt da auch Angebote von der Verbraucherzentrale wenn man sich unsicher ist. Die Beraten unabhängiger als Banken.
 

Ähnliche Themen
04.06.2020Maximale Baufinanzierung nach EinkommenBeiträge: 63
10.01.2020Wie viel Einkommen brauchen wir für unseren Hauskredit?Beiträge: 38

Oben