Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
102
Gäste online
1.043
Besucher gesamt
1.145

Statistik des Forums

Themen
29.585
Beiträge
381.345
Mitglieder
47.225

Wie viel Tilgung ist ratsam bei wieviel Netto?

4,60 Stern(e) 5 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Nein, die Betreuungskosten kommen statistisch noch dazu. Auch die 'Kosten' für Gehaltsverzicht durch Teilzeit etc. sind noch nicht eingerechnet.
 
Gibt da soviel Faktoren auch in den ersten Jahr(en)...

Klappt das Stillen? Unser Sohn hat die ersten 8 Monate nur frisch gezapft direkt von der Quelle akzeptiert - das war gut für den Geldbeutel :)

Dafür ging dann halt Geld für ein Babyfotoshooting darauf... Meine Frau shoppt auch unheimlich gerne für ihn - man kann für ein Outfit 3€ auf nem Babyflohmarkt ausgeben oder 50€ bei Adidas...

Kita würde im übrigen bei uns schon die 500€ Knacken. 440 Betreuung und 60 fürs Essen. Zum Glück haben wir einen sehr Familien freundlichen Arbeitgeber, der die Betreuungskosten komplett übernimmt
 
Das Bundesamt berücksichtigt dabei wohl Mehrkosten für eine größere Wohnung.

Kita würde im übrigen bei uns schon die 500€ Knacken. 440 Betreuung und 60 fürs Essen.
Wir haben keinen Platz in der Kita bekommen, dafür fanden wir eine tolle Tagesmutter. Die kostet aber ca. 1.100 Euro im Monat, ohne Essen. Davon übernimmt das Jugendamt ca. 400 Euro. Kita Plätze sind ja auch keine Selbstverständlichkeit.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Es entstehen schon noch ein paar zusätzliche Ausgaben neben Essen, Windeln etc. Allein im ersten Jahr haben wir gekauft: Baby/Kinderzimmer-Einrichtung, Kinderreisebett, Babyschale, Babytragesystem, Baby/Kinder-Autositz, Fahrradanhänger, Fahrradkindersitz, Laufrad und ne Auto-Dachbox wenn man in den Urlaub will und plötzlich der Kofferraum schon voll ist [emoji12]

Was ich damit sagen will, die 500 EUR fürs Kind pro Monat im Budget einzuplanen kann nicht schaden. Am Ende muss man ein Gefühl bzw. ein Bewusstsein entwickeln wo in Zukunft Ausgaben warten.
 
Es ist halt eine Statistik, natürlich ist es bei jedem individuell.
Aber Behauptungen, Kinder seien eigentlich viel billiger als die Statistik fallen für mich unter die Kategorie: Was kostet dich dein Auto im Monat? "Ich tanke normalerweise so für 100 Euro."
Je nach Größe dürfte bereits die Warmmiete für das Kinderzimmer 100 bis 200 Euro im Monat kosten.
Auch werden in diesem Zusammenhang die Kosten für weitere Kinder häufig heruntergespielt. Diese sind zwar nicht gleich 'teuer', aber doch fast.
 
korrekt ist der schnitt. Es soll Leute geben die sich ein 700.000 Haus hinstellen und dann das Kind bei kik einkleiden.

Wenn man in Urlaub etc fährt kostet ein Kind auch
 

Ähnliche Themen
13.06.2018Schallschutz KinderzimmerBeiträge: 11
06.08.2018EFH mit 156 m² Grundfläche (2 Kinderzimmer + Homeoffice)Beiträge: 21
17.09.2016UPS...! Wir brauchen jetzt doch ein Kinderzimmer...Beiträge: 20
10.03.2018Kinderzimmer und Schlafzimmer - Welche Grösse ist zu empfehlen?Beiträge: 56
16.02.2018Einrichtung Kinderzimmer - Wie sollen wir die gestalten?Beiträge: 15

Oben