Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
118
Gäste online
1.238
Besucher gesamt
1.356

Statistik des Forums

Themen
29.928
Beiträge
389.342
Mitglieder
47.454

Welche Hausbau-Möglichkeiten bei diesen Rahmenbedingungen?

4,00 Stern(e) 11 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Dann Baue ich jetzt mal ein Phantasiehaus okay?
Grundstück 500qm * 300€ + NK = 160k€
Haus 170qm * 2000€ = 340k€
Große Garage ODER Keller = 40k / 60k ~ 50k
BNK + Decke + Böden + Puffer + Außen = 40 + 15 + 15 + 20 + 20 = 110k€
Gesamt = 660k€
Zu finanzieren 610k€

Bei 20j Zinssicherung kommt man da auf:
2,11%/Jahr
2100€/Monat
+ 350€ NK
= 2450€/Monat

Und nach 20j bleibt eine Restschuld von immer noch 300k!

1/3 Eures Monatsverdienst = 1933€
Und ab hier tut es weh.
Ich persönlich würde sparen, bis man die 80% Hürde knackt und dann Bauen.

Hoffe ich konnte etwas helfen
(alles subjektiv - es werden Leute kommen und sagen "das ist alles zu teuer gerechnet" usw.)
Jetzt mach Ihm doch keine Angst. Die Kalkulation muss sich ja auch so beweisen. Einige Zahlen sehe ich als gesetzt. Aber wir/ihr liegt mit ein wenigen Abstrichen schon unter den genannten Zahlen.

Grundstück 500qm * 300€ + NK = 160k€
Haus 170qm 140qm * 2000€ = 280k€
Große Garage ODER Keller ohne Keller aber mit Carport inkl. Geräteraum = 15k
BNK + Decke + Böden + Puffer + Außen = 40 + 15 + 15 (halte ich für übertrieben, denn einiges ist schon in den ersten zwei Positionen drin. 25 + 10 (Malern+Spachteln) +10 +20 + 20 = 100k€ 85k€

Damit gesamt ca. 540k€
Hier würde ich auch nur das sofort verfügbare Kapital als EK ansetzen.
Somit landest Du bei 495k€ mit Puffer der eh flöten gehen wird.

Sind 100k€ weniger als die genannten 600k€, da das Haus kleiner ist, aber immer noch 100k€ mehr als Du dir vorstellst.

Egal was Du jetzt denken magst, aber bei den aktuellen Baupreisen ist das Grundstück eindeutig zu teuer und das war noch der Preis der Gemeinde! Die Kinder kommen noch und Du liegst über den Daumen gepeilt bei einer Rate auf 20 Jahre und 3% Tilgung bei 2000€ + 400€ monatliche Nebenkosten.
Ich kann mir schöneres vorstellen!
 
Alles klar, vielen Dank für euren Input. Ich hatte eine grobe Ahnung in welche Richtung das geht, aber ist gut das noch einmal (mehrfach) bestätigt zu bekommen. Gerne würde ich, wie ihr schon geraten habt, länger warten mit dem Hausbau, bis ordentlich EK bereit liegt. Das Problem ist jedoch, dass - wie ein User hier schon bemerkte - der Kinderwunsch wahrscheinlich schneller da sein wird als das Haus. Unsere Wohnung ist nur 70qm (inkl Schrägen) groß, mit nem Kind wird das schon eng. Mit den 475 Euro warm haben wir hier echt einen Schnapper und einen super Vermieter. Würden wir nun umziehen und uns vergrößern (80qm+) würde das auch etwas an Investition kosten (Küche können wir nicht mitnehmen) und die Miete würde mind. auf 800 warm steigen. Wie dem auch sei, das nur für etwas Hintergrundwissen.
 
Alles klar, vielen Dank für euren Input. Ich hatte eine grobe Ahnung in welche Richtung das geht, aber ist gut das noch einmal (mehrfach) bestätigt zu bekommen. Gerne würde ich, wie ihr schon geraten habt, länger warten mit dem Hausbau, bis ordentlich EK bereit liegt. Das Problem ist jedoch, dass - wie ein User hier schon bemerkte - der Kinderwunsch wahrscheinlich schneller da sein wird als das Haus. Unsere Wohnung ist nur 70qm (inkl Schrägen) groß, mit nem Kind wird das schon eng. Mit den 475 Euro warm haben wir hier echt einen Schnapper und einen super Vermieter. Würden wir nun umziehen und uns vergrößern (80qm+) würde das auch etwas an Investition kosten (Küche können wir nicht mitnehmen) und die Miete würde mind. auf 800 warm steigen. Wie dem auch sei, das nur für etwas Hintergrundwissen.
Bei der Argumentation werden wir uns mit Sicherheit wieder hören/-lesen ;-p
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Alles klar, vielen Dank für euren Input. Ich hatte eine grobe Ahnung in welche Richtung das geht, aber ist gut das noch einmal (mehrfach) bestätigt zu bekommen. Gerne würde ich, wie ihr schon geraten habt, länger warten mit dem Hausbau, bis ordentlich EK bereit liegt. Das Problem ist jedoch, dass - wie ein User hier schon bemerkte - der Kinderwunsch wahrscheinlich schneller da sein wird als das Haus. Unsere Wohnung ist nur 70qm (inkl Schrägen) groß, mit nem Kind wird das schon eng. Mit den 475 Euro warm haben wir hier echt einen Schnapper und einen super Vermieter. Würden wir nun umziehen und uns vergrößern (80qm+) würde das auch etwas an Investition kosten (Küche können wir nicht mitnehmen) und die Miete würde mind. auf 800 warm steigen. Wie dem auch sei, das nur für etwas Hintergrundwissen.
Ich möchte dazu nur anmerken, dass ein Kind in den ersren Jahren durchaus glücklich ist, ohne ein eigenes Zimmer zu haben...ja selbst ein eigenes Bett verschmähen manche konsequent ;-)
Ich kenn ja eure Wohnung nicht aber will damit nur sagen, dass die heute oft verbeitete Meinung das Kind habe schlechte Eltern, weil es kein eigenes Spielzimmer etc. hat totaler Quatsch ist. Unsre aktuelle Wohnung würde auf Dauer mit Kind auch nicht reichen aber bis zum Umzug ins Haus reicht es hier locker (umgezogen wird voraussichtlich, wenn unsre Tochter ca 2,5 Jahre alt ist)
 
Unsere Wohnung ist nur 70qm (inkl Schrägen) groß, mit nem Kind wird das schon eng. Mit den 475 Euro warm haben wir hier echt einen Schnapper und einen super Vermieter. Würden wir nun umziehen und uns vergrößern (80qm+) würde das auch etwas an Investition kosten (Küche können wir nicht mitnehmen) und die Miete würde mind. auf 800 warm steigen
War bei uns auch so, aber ein kleines Kind braucht erst mal keinen Platz. Ich würde jetzt weiter sparen und anfangen nach Grundstücken oder Bestandsimmobilien zu schauen. Kontakte nutzen und nichts überstürzen, aber wenn sich eine günstige Gelegenheit ergibt bereit sein kurzfristig zuschlagen zu können. Für alles offen bleiben.
 

Ähnliche Themen
30.09.2019Grundrissoptimierung EFH mit Keller auf kleinem GrundstückBeiträge: 178
27.01.2020EFH bauen mit/ohne Keller bei kleinem GrundstückBeiträge: 66
01.07.2020Kalkulation EFH mit 175m² Wohnfläche, Keller und DoppelgarageBeiträge: 80
10.04.2016Grundstück als Eigenkapital? Lebenshaltungskosten mit Kindern?Beiträge: 19
27.06.2020Keller oder Grundstück begradigen?Beiträge: 43

Oben