Welche Hausbau-Möglichkeiten bei diesen Rahmenbedingungen?

4,00 Stern(e) 11 Votes
H

HilfeHilfe

Ich habe Fragen gestellt, darauf hin bin ich mit diesen konfrontiert worden, statt die Antwort abzuwarten. Warum ich frage habe ich ausführlich begründet und dürfte nachvollziehbar sein, will man fundiert und individuell antworten.

Die negativen Aspekte werden selbstverständlich ebenfalls erwähnt, nur was ergibt das für einen Sinn, wenn ich die Möglichkeiten der Ersatzsicherheit erfrage, um dann die negativen Aspekte aufzuzählen??

Zu dem mein Tipp, meine Posts nicht lesen oder mich ignorieren
Dann bitte auch unsere Posts nicht lesen und dein Gedankengut für dich behalten
 
WilhelmRo

WilhelmRo

Und wenn 100 Leute sagen dass @noeleinen Stuss verzapft. Er selber wird immer glauben dass seine Meinung die Beste ist xD
Wenn man sich nur die likes bei den Beiträgen ansieht, steht es etwa 100 zu 0 xD
 
N

Noelmaxim

Gesperrt
Und wenn 100 Leute sagen dass @noeleinen Stuss verzapft. Er selber wird immer glauben dass seine Meinung die Beste ist xD
Wenn man sich nur die likes bei den Beiträgen ansieht, steht es etwa 100 zu 0 xD
Ja, wa

Mir ist wichtig was die Verbraucher sagen und wie die urteilen, alles andere interessiert mich überhaupt nicht!

HilfeHilfe, verstehst du das nicht? Noch mal für dich! Wenn ich so einen sch.... schreibe, vor allem zu viel und das nervt, ich würde das dann einfach gar nicht lesen, würde das ignorieren, wenn mich das nerven würde.

Selbstverständlich aber lese ich eure Posts und äußere mich dazu Gerne sogar
 
WilhelmRo

WilhelmRo

Mir ist wichtig was die Verbraucher sagen und wie die urteilen, alles andere interessiert mich überhaupt nicht!
Dann blendest und manipulierst deine Verbraucher mit deinem vielen Gequassel. Jemand der kein Geld hat und unbedingt bauen will, freut sich natürlich über dein Gelaber. Er wird dich aber vll in ein paar Jahren verfluchen, wenn's dann doch nicht klappt und vorne und hinten das Geld fehlt. Aber da lachst du dir längst schon einen...
 
N

Noelmaxim

Gesperrt
Dann blendest und manipulierst deine Verbraucher mit deinem vielen Gequassel. Jemand der kein Geld hat und unbedingt bauen will, freut sich natürlich über dein Gelaber. Er wird dich aber vll in ein paar Jahren verfluchen, wenn's dann doch nicht klappt und vorne und hinten das Geld fehlt. Aber da lachst du dir längst schon einen...
Weil ich der Rattenfänger von Hameln bin? Die Verbraucher alle dumm sind und selbstständig und selbstbestimmt keine Entscheidungen treffen können? Kennst du mich, mein Tun und mein Handeln eigentlich? Meine Erfahrung, meine Kunden und deren Lebensweg?

Genauso wie du über mich spekulierst und urteilst ohne mich zu kennen, so spekulierst und urteilst du auch über die Menschen die hier Hilfe, Rat und Informationen benötigen, darauf fußt deine Hilfestellung und dein Ratschlag.

Informationen werden nicht eingeholt, individuell nichts bzw. wenig erfragt, ich würde das so nicht machen, also haben das andere auch nicht zu machen. Ich kann und/oder will mir das nicht leisten, also haben sich das andere auch nicht zu leisten.

Ich publiziere hier ja gemäß der Forenregeln, fast anonym. In einem anderen Forum gibt es seit Jahren die gleichen Vorwürfe, das gleiche Schema wie hier, aber nach 9 Jahren und 10.000 Beiträgen hat noch nicht ein einziger Verbraucher, nicht ein einziger im Ansatz das bestätigt, was z.B. du jetzt anmerkst oder mir vorwirfst!

Mit Signatur und Foto auftretend, über Google sofort auffindbar, so ich irgendjemanden überfordere oder gar benachteilige, mit mehr als 80 Vorhabensbegleitungen mit Verbrauchern aus dem Forum, nicht einer hat mal irgendetwas in dieser Richtung bestätigen können, nicht einer, egal aus meinem näheren Umfeld oder eben von den Rat-, und Hilfesuchenden aus dem Forum die mich, mein Handeln, mein Sein und mein Tun kennengelernt haben.

Muste jetzt mal sein, diese Vorwürfe können so nicht stehen bleiben, auch muss doch mal endlich klar werden, es geht nicht um mich, es geht um die Verbraucher, um die Hilfe-, und Ratsuchenden und denen gehöret individuell und mit Informationen ausgestattet geholfen, mit Verallgemeinerungen, Pauschalitäten und Gleichmacherei kann kein guter Rat gegeben werden, schon gar nicht, wenn dieser objektiv bleiben soll und akzeptiert wird, wie unterschiedlich die Menschen sind, wie unterschiedlich Lebenseinstellungen, Lebensrisiken und Lebensgewohnheiten gelebt werden.

Es kommt weniger von diesem Gefasele von mir, umso weniger es um mich geht und umso mehr der Verbraucher in den Vordergrund gerät.
 
T

Tego12

Noelmaxims einziges Interesse ist es zu verkaufen. Das war schon immer so, sowohl in diesem als auch in einem anderen Forum mit Fokus auf Finanzierung. Zum Glück merkt es jeder.

Inhaltlich hat man im Laufe der letzten Jahre alles versucht mit ihm durch zu diskutieren. Alle anderen haben immer unrecht, Diskussion nicht möglich, Einsicht niemals.
 
N

Noelmaxim

Gesperrt
Noelmaxims einziges Interesse ist es zu verkaufen. Das war schon immer so, sowohl in diesem als auch in einem anderen Forum mit Fokus auf Finanzierung. Zum Glück merkt es jeder.

Inhaltlich hat man im Laufe der letzten Jahre alles versucht mit ihm durch zu diskutieren. Alle anderen haben immer unrecht, Diskussion nicht möglich, Einsicht niemals.
Ich habe manchmal das Gefühl, ihr müsst mich von etwas überzeugen, geht es um mich oder um den Verbraucher!? Ich habe meine Meinung und tue die kund und z.B. du deine, der Verbraucher holt sich die Informationen, die er benötigt und lässt sich so helfen, wie er es für richtig hält, wo muss ich Einsicht zeigen, wovon willst du mich denn überzeugen??

- davon, dass es falsch ist, mehr Informationen einzuholen als das häufig geschieht?
- davon, den Verbraucher und sein Vorhaben individuell zu beurteilen?
- davon, dass die Lebenseinstellungen und Lebensrisiken unterschiedlichster Natur sind?
- davon, dass wenn jemand z.B. nach Konditionen fragt, auch diese kundzutun, besser gesagt auf die Eingangsfrage Bezug zu nehmen, statt ungefragt und ohne weitere Informationen pauschal ein neues Fass aufzumachen?
- davon, dass ich ein Stümper und ein Anfänger bin?
- davon, dass ich meine eigene Meinung nicht kundtun soll/darf?

Nicht wir haben über das Vorhaben zu urteilen, bzw. zu entscheiden, sondern die Verbraucher und es ist doch legitim, dass einige ihre Hilfe auf ihr Sein und Tun beziehen, aber ich tue das auch und wir müssen uns da nicht einig sein, viel mehr das Für und Wider aufzeigen, eben damit der Verbraucher sich aus den unterschiedlichsten Meinungen, Ratschlägen und Hilfestellungen seine Puzzleteile zusammenstellen kann!

Wenn du sagst, das geht nicht, hat keinen Sinn, dann habe ich das so hinzunehmen? Ja? Im Leben nicht, da musst du wirklich nicht mit mir diskutieren, denn das kann man unter dieser Prämisse ganz sicher nicht, da mache ich nicht mit und überzeugen musst du mich grundsätzlich erst mal von gar nichts, vielmehr den Verbraucher und mundtot bekommst du mich nicht, da wirst du noch vieles von mir lesen und erwarten dürfen!
 
N

Noelmaxim

Gesperrt
Und im übrigen, das mit dem Verkaufen lasse ich insbesondere hier nicht gelten, da ich anonym auftrete und keine Nachricht versende und um meine Unterstützung werbe.

Zu dem, Verkaufen muss nicht zwingend mit Falschem einhergehen, ungeachtet der Tatsache, dass ich noch nie Verkaufen musste!
 
Zuletzt aktualisiert 23.05.2022
Im Forum Finanzierungsplan / Finanzierungen gibt es 3074 Themen mit insgesamt 63796 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben