Minihaus - für 300T€ möglich?

4,80 Stern(e) 14 Votes
So neu ist die Idee nicht.
...
Sicher, die Idee der (mobilen) Tiny-Häuser gibt es spätestens seit Peter Lustig mit seinem Bauwagen ...

... wobei der Bauwagen in diesem Fall vielleicht eher ein Wohnwagen ist :D

Bei einem modularem Aufbau wird sich der Anbieter hoffentlich zu den Punkten Anschlüsse etc. etwas hat einfallen lassen.

Letzendlich muss (sich) der TE entscheiden :)
 
Zuletzt bearbeitet:
zum einen wissen es manche Frauen, dass sie keine bekommen werden. Punkt.
Das dachte sich meine Freundin auch als ich sie kennengelernt habe (übrigens damals älter als die TE jetzt). Jetzt verbringt sie gefühlte 12 Stunden am Tag damit die Kleine zu stillen. Ein Bekannter war vor ein paar Jahren total verzweifelt als seine damalige Freundin unbedingt Kinder wollte und er nicht. Jetzt hat er eine andere Freundin die bereits Kinder hat und will mit ihr unbedingt noch ein gemeinsames.
Leben ändern sich und tun das oft in eine Richtung die man jetzt noch nicht erwartet. Bevor man sich auf 20 Jahre verschuldet sollte deshalb gut überlegt sein ob es das ist was man wirklich will.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
In Flensburg gibt es, mitten in der Stadt, ein Bauwagenwohngebiet. Das ist total urig und gemütlich. Nebenan ist ne Kleingartenanlageund und 300meter luftlinie der Cittimarkt.. Vielleicht gibt es sowas ähnliches auch bei euch?
Oder, anstatt Tinyhouse, vielleicht ein Pixelhome?
 
Ich habe mir alle Antworten durchgelesen und es sind wirklich viele wertvolle Denkanstöße dabei. Ich ziehe für mich daraus: Wenn es finanziell mit Grundstück und Gebäude von mindestens 90-110qm nichts wird (weil darunter als freistehendes Haus komplett unwirtschaftlich) nichts wird, wäre eventuell ein Dauerstellplatz mit hochwertigem Mobilhome (gibt’s um 50qm für Singles und Paare ganz nette Geschichten bis 100t€) eine gangbare Alternative (wirtschaftlich vielleicht nicht, man erzeugt ja keine Werte wie mit einer Immobilie).
Ich habe mir erstmal von Thomas Drexler den Bildband für Häuser unter 100qm gekauft.
Meine Idee ist noch nicht ganz verworfen aber ich sehe es jetzt finanziell etwas weniger verträumt, die Wahrscheinlichkeit der Umsetzung ist eher gering.
Aber ich habe letzte Woche schon mal ein Grundstück besichtigt.
 
Schön das selbst in diesem Bildband bei den in Szene gesetzten Räumen teilweise noch die Baulampen mit der losen Fassung hängen :D

Beachte, dass da viele (teure) Architektenhäuser dabei sind, die fernab vom Standard liegen. Nette Ideen bekommt man aber auf jeden Fall, die drei Bilder die mir Amazon zeigen sehen auf jeden Fall interessant aus.
 
Oben