Machbare Finanzierung bei Paar mit zukünftigen Kindern?

4,80 Stern(e) 6 Votes
F

fe12345

Moin moin,
Tendenziell bin ich seit längerem stiller Mitleser und habe nun selber offene Punkte.
Ich denke mal, dass die Summe machbar wäre, auch wenn wir an manchen Stellen etwas kürzer treten müssten. Nun mache ich mir aber Gedanken, was so die zukünftigen Ausgaben (siehe offene Fragen) angeht..
Ich hoffe mal, dass wir ehrliches Feedback bekommen können.
Vielen Dank!

Allgemeines zu Euch:
  • Wer seid ihr?
    • Unverheiratetes Paar seit mehreren Jahren zusammen
  • Wie alt seid Ihr?
    • 27 Jahre und 28 J
  • Gibt es Kinder?
    • Nein
  • Sind Kinder geplant?
    • 2 Kinder
  • Was macht Ihr beruflich?
    • Softwareentwicklung (Ausbildung)
    • Soziale Arbeit (Bachelor)
  • Seid Ihr angestellt, selbstständig, in Rente, Hausfrau, Hausmann etc...
    • Angestellt
  • Wie viele Stunden arbeitet Ihr?
    • 40h und 40h
Einkommen- und Vermögenssituation:
  • Welche Einkünfte habt Ihr (brutto/netto)?
    • M: 3398 Netto & STK 1
    • W: 2214 Netto & STK1 & Kirchensteuer
  • Weitere Transferleistungen wie Elterngeld, Krankengeld, etc...?
    • VWL nicht berücksichtigt
    • 50 Euro steuerfrei als Lebensmittelgutschein
  • Wie viel Eigenkapital habt ihr?
    • 108000 + 25000
  • Wie viel Eigenkapital wollt Ihr davon in das Projekt Haus stecken?
    • 100000
Ausgabensituation:

Wohnkosten: => 1262

  • aktuelle Kaltmiete
    • 1000
  • Strom
    • 80
  • Gas
    • 100
  • Wasser, Abwasser, Müllgebühren, Straßenreinigung
    • 28 (restliche Punkte in Kaltmiete vorhanden)
  • Telefon, Internet, Mobilfunk
    • 35 Internet
    • 18,36 Rundfunk
Mobilitätskosten: => 605
  • Kfz-Kredit (oder Sparrate für neues Auto)
    • 110 (geschätzt)
  • Versicherung
    • 28 (geschätzt)
  • Steuern
    • ??
  • Kraftstoff
    • 110 (geschätzt)
  • Reparaturen
    • 30 (geschätzt)
  • Sonstiges
    • Firmenwagen ~ 312
    • Taxi/Zug: 15
Versicherungskosten: 10
  • Haftpflichtversicherung (auch Tiere)
    • 5,50
  • Rentenversicherung (auch Riester, Rürup, etc...)
    • In Zukunft ggf. geplant
  • Berufsunfähigkeitsversicherung
    • In Zukunft ggf. geplant
  • Hausratversicherung
    • 4
  • Rechtsschutzversicherung
    • In Zukunft ggf. geplant
Lebenshaltungskosten: 1188
  • Lebensmittel
    • 500
  • Restaurantkosten
    • 90
  • Pflege/Drogerie
    • In Lebensmittel enthalten
  • Haustiere (Futter, Arzt, Medikamente, Stallkosten)
    • Keine
  • Medikamente
    • 5
  • Kleidung
    • 170
  • Möbel
    • 50
  • Vereinsbeiträge/Fitnessstudio
    • Keine
  • TV/Video/Audio/CDs/DVD
    • 16
  • Spenden
    • Keine
  • Friseur
    • 40
  • Handy
    • Firmenhandy
    • Privates Handy: 22
  • Sonstiges
    • Bank: 5
    • Geschenke: 90
    • "Taschengeld": 200
Sparleistungen: 218
  • Urlaub
    • 218
  • Haus
    • Keine
  • Altersvorsorge
    • Nichts konkretes
  • Sonstiges
    • Differenz wird gespart (sofern eine Ausgaben vergessen wurden :D)

Sonstige Ausgaben:
  • Unterhaltsleistungen?
    • Nichts
  • Kredite?
    • Bafög (Betrag noch nicht bekannt)
Einnahmen- und Ausgabensummen:
  • Einnahmen gesamt: 5662
  • Ausgaben gesamt: ~3300
  • Saldo: 2362 (zzgl. 1000 Miete)

Bau- oder Kaufkosten:
  • Grundstückskosten
    • Nichts konkretes: Wahrscheinlich ~600 m2 zu knapp 100000
  • Erwerbsnebenkosten (Notar, Gericht, Grunderwerbsteuer, Makler)
    • 9000
  • Bau- oder Kaufkosten
    • Hauspreis: 350000
    • Extras: 15000
    • Baunebenkosten: 90000 (inkl. Posten für Küche etc; nur Garage / Carport fehlt)
  • Gesamtkosten
    • => 564000
Kostenzusammenstellung:
  • Gesamtkosten: 564000
  • abziehbares Eigenkapital: 100000
  • Finanzierungssumme: 464000
Notwendige Kreditangaben:
  • Zinssatz: 3,55
  • Tilgung: Geplant sind wahrscheinlich 1,5
  • => Abtrag ~ 2000

Offene Fragen:
  • Finanzierung mit geplanten Kindern? Wie den Ausfall berücksichtigen?
    • Vollzeit wird danach wahrscheinlich schwierig?
    • Wie teuer sind Kinder? Im Internet liest man von 700 Euro im Monat?
  • Altersvorsorge zzgl. zum Hausbau?
    • Wie viel zusätzlich notwendig?
  • Rücklage für zukünftige Ereignisse
    • Geld für Hochzeit
 
N

nordanney

Bau- oder Kaufkosten
  • Hauspreis: 350000
Also ein kleines Häuschen mit 100-120qm
Finanzierung mit geplanten Kindern?
Dann aber fein das Häuschen planen. So viel Platz habt Ihr nicht zur Verfügung.

Ohne auf Eure Zahlen einzugehen, würde ich mir zunächst einmal konkrete Gedanken zur Familiengröße und möglichen Hausplanung machen.

Nun zu den Fragen:
Finanzierung mit geplanten Kindern? Wie den Ausfall berücksichtigen?
Indem Ihr jetzt lebt, wie es mit Kindern wäre. Also Geld für die Kinder beiseite legen (Kindergeld als theoretische Einnahme bitte berücksichtigen) und so tun, als ob Kinder da wären. Bekommt Ihr das hin? Wäre ein positives Signal.
Hochzeit wäre auch nicht schlecht. Eine passende Steuerklassenkombination hilft fürs Elterngeld bzw. später für den Hauptverdiener (oder -in).
Vollzeit wird danach wahrscheinlich schwierig?
Grundstück. nicht. Mit einer guten Betreuung und/oder einem flexiblen Arbeitgeber (z.B. mit Homeofficeoption).
Wie teuer sind Kinder? Im Internet liest man von 700 Euro im Monat?
Das ändert sich im Laufe der Zeit. Zunächst sind es einige Einmalanschaffungen. Babies und Kleinkinder kosten noch nicht viel. Später kann es teurer werden. Wir haben drei Pferde als Hobby (drei Kinder) neben den normalen Themen (Kinder erfordern ein größeres Haus/Wohnung, Kleidung, Zahnspange (kostet ohne Zusatzversicherung auch mal T€ 3-5), andere Urlaube usw.).
Aber mit 700€ je Kind abzgl. Kindergeld kommst Du schon gut hin.
Altersvorsorge zzgl. zum Hausbau?
  • Wie viel zusätzlich notwendig?
Das musst Du für Dich selbst wissen. Viele machen gar nichts, da annähernd mietfrei wohnen schon ein Riesenpaket ist (oder Haus verkaufen und in eine kleine Wohnung für eine kleine Miete ziehen).
Ist am Ende aber auch eine Frage, was Ihr Euch finanziell überhaupt leisten könnt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
F

fe12345

Also ein kleines Häuschen mit 100-120qm

Dann aber fein das Häuschen planen. So viel Platz habt Ihr nicht zur Verfügung.

Ohne auf Eure Zahlen einzugehen, würde ich mir zunächst einmal konkrete Gedanken zur Familiengröße und möglichen Hausplanung machen.

Nun zu den Fragen:

Indem Ihr jetzt lebt, wie es mit Kindern wäre. Also Geld für die Kinder beiseite legen (Kindergeld als theoretische Einnahme bitte berücksichtigen) und so tun, als ob Kinder da wären. Bekommt Ihr das hin? Wäre ein positives Signal.
Hochzeit wäre auch nicht schlecht. Eine passende Steuerklassenkombination hilft fürs Elterngeld bzw. später für den Hauptverdiener (oder -in).

Grundstück. nicht. Mit einer guten Betreuung und/oder einem flexiblen Arbeitgeber (z.B. mit Homeofficeoption).

Das ändert sich im Laufe der Zeit. Zunächst sind es einige Einmalanschaffungen. Babies und Kleinkinder kosten noch nicht viel. Später kann es teurer werden. Wir haben drei Pferde als Hobby (drei Kinder) neben den normalen Themen (Kinder erfordern ein größeres Haus/Wohnung, Kleidung, Zahnspange (kostet ohne Zusatzversicherung auch mal T€ 3-5), andere Urlaube usw.).
Aber mit 700€ je Kind abzgl. Kindergeld kommst Du schon gut hin.

Das musst Du für Dich selbst wissen. Viele machen gar nichts, da annähernd mietfrei wohnen schon ein Riesenpaket ist (oder Haus verkaufen und in eine kleine Wohnung für eine kleine Miete ziehen).
Ist am Ende aber auch eine Frage, was Ihr Euch finanziell überhaupt leisten könnt.
Vielen Dank soweit für das Feedback! Laut dem lokalen Bauunternehmen wäre das ein Preis für ~150m2, wobei das auch erst provisorisch ohne konkrete Sonderwünsche wäre (+Photovoltaik-Anlage und kleinere Punkte wären wir bei 385k). Die Baunebenkosten kommen ja noch on top.. das war soweit auch erst ein vorläufiges Angebot, wobei wir auch noch mal woanders anfragen werden.
Primär ging es uns soweit darum, dass wir einen Rahmen für die Kosten erhalten und demnach grob eine Richtlinie haben.
 
Y

ypg

Grundstückskosten
  • Nichts konkretes: Wahrscheinlich ~600 m2 zu knapp 100000
Bei Euch ist ja hinsichtlich Grundstück und Erspartes noch vieles ungewiss (BAföG-Rückzahlung, Hochzeit…)
Solange wird einfach weitergespart.
Zu Deinen Fragen:
Finanzierung mit geplanten Kindern? Wie den Ausfall berücksichtigen?
zb mit flexibler Tilgungsrate, Erarbeitung eines Puffers für diese Zeit oder Lottogewinn. Nicht am Limit bauen.

  • Vollzeit wird danach wahrscheinlich schwierig?
  • Wie teuer sind Kinder? Im Internet liest man von 700 Euro im Monat?
Wenn das Kind in die Kita geht, geht uU auch wieder Vollzeit. Das kommt auf Beruf und AG an. Allerdings kann Kinderbetreuung auch etwas kosten. Die 700€ sind aus einer Statistik? Würde ich nicht beachten, es gibt Familien, die müssen mit weniger auskommen.
Rücklage für zukünftige Ereignisse
  • Geld für Hochzeit
Prioritätensetzung. Wer fett feiert, kann nicht fett bauen…


was so die zukünftigen Ausgaben (siehe offene Fragen) angeht..
BAföG wurde schon genannt,
bei Mobilität müsst Ihr schauen, was gebraucht wird. Wenn der Dienstwagen tagsüber unterwegs ist, kommt man mit 15€ Taxi und Kindern nicht weit, wenn man außerhalb von Infrastruktur wohnt. Ebenso fahren einige auch im Regen Fahrrad, andere gehen noch nicht einmal zu Fuß oder wollen auch kein Tageslicht auf dem Weg von Garage ins Haus sehen,
Mobilitätskosten: => 605
Für einen gebrauchten Mittelklassewagen sollte man drei Jahre 500€ weglegen können. Leasing … ist nicht für jeden etwas, da man die Versicherungen und Reparatur/Pflege/Inspektion für etwas bezahlt, was einem nicht gehört.
Zusätzlich dann die Ver- und Gebrauchskosten (plus Sparrate für Ersatz) Das fette Brett bleibt, sofern man ein Auto braucht.
Versicherungskosten: 10
Uih, Ihr habt noch nicht einmal eine Hausratversicherung also da würde ich zur Kalkulation einfach mal 100€ für Versicherung ansetzen
Lebenshaltungskosten: 1188
Ja, das ist zumindest nachvollziehbar.
Aber dran denken: Pampers kosten.
Laut dem lokalen Bauunternehmen wäre das ein Preis für ~150m2,
Wenn Du nicht „lokal“ geschrieben hast, würde ich ja wieder auf ein Flair tippen.
Wenn es das ist, dann mal in einschlägigen Foren, zb das blaue SocialNetwork nach den speziellen Gruppen schauen und lesen, was man für das Geld bekommt bzw nicht bekommt.
 
M

markusla

Lebt mal ein paar Monate nur von deinem Einkommen und dann legst du noch 1000€ mehr weg…
Dann weißt du wie viel deine Frau zwingend verdienen muss, damit ihr euch 2.000 Rate leisten könnt. Ich glaube, dass ist sehr eng.
Ich würde je nach Bundesland da noch nach Förderungen schauen.
 
N

nordanney

Laut dem lokalen Bauunternehmen wäre das ein Preis für ~150m2
Dann seid bitte vorsichtig. Aktuell rechnet "man" mit 3.000€-3.500€/qm Wohnfläche zzgl. Baunebenkosten zzgl. Außenanlagen/Terrasse/Carport usw.
Dein Bauunternehmen bietet Dir ein Haus für 2.300€/qm an. Das wird absolute Basis wie der Dacia ohne Sonderausstattung sein.
 
Zuletzt aktualisiert 18.07.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3146 Themen mit insgesamt 68916 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Machbare Finanzierung bei Paar mit zukünftigen Kindern?
Nr.ErgebnisBeiträge
1Finanzierung machbar? ETW Neubau 930.000 mit Eigenkapital 170.000 55
2Finanzierungsbewertung. Gesamtes Eigenkapital an Bank angeben? 19
3Grundstück jetzt Finanzieren oder weiter Eigenkapital ansparen? 28
4Finanzierung ohne Eigenkapital außer Grundstück - Bayern 13
5Genug Eigenkapital? Bekommen wir überhaupt einen Kredit? 30
6Finanzierung / Eigenkapital / Einliegerwohnung - Grundsätzliche Gedanken 48
72 (Traum-)Grundstücke - Finanzierung unklar. Eigenkapital ansparen? 40
8Hauskauf ohne Eigenkapital Erfahrungen? 27
9Hausbau mit 60tsd Eigenkapital machbar? 33
10Hausbau: Eigenkapital / Baunebenkosten realistisch? 14
11Baufinanzierung Einfamilienhaus - Hauspreis und Baunebenkosten 27
12Hausbau 2024, wenig Eigenkapital finanzierbar? 75
13Grundstück da - Baunebenkosten, Hausnebenkosten, Finanzierung? 34
14Wie ist ein 400k Darlehen ohne Eigenkapital finanzierbar? NettoEK bei 4.500€ 293
15Baufinanzierung, Einschätzung mit dem Einkommen möglich? 11
16Finanzierung ohne Eigenkapital realistisch? 19
17Immobilien-Kredit mit hoher Besicherung, aber wenig laufendem Einkommen 35
18Wie viel Einkommen brauchen wir für unseren Hauskredit? 38
19Traum vom Haus realistisch? - kaum Eigenkapital 42

Oben