Kostenschätzung bei Abriss und Neubau.

4,80 Stern(e) 12 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Ist ein durchgehender Sturz im Obergeschoss. Aber dahinter sind 2 Zimmer.

Ich vermute der Spitzboden ist nicht ausgebaut. Wenn er es wäre wär er ziemlich dunkel.

Beim klingeln kommt mir meine Schüchternheit in den Weg. Nachbarn fragen geht grad noch, den Besitzer gar nicht. Bewohnt ist es. Es ist regelmäßig ein Auto da. Ich werd wohl doch mal einen Brief schreiben.

Ist immer schwer zu sagen. Spontan fällt mir auf, dass das Dach wenig Überstand an der Giebelseite hat. Zu den Seiten kann ich nichts erkennen. Auch bei den Details muss man genau schauen: Zwischen den drei Fenstern im 1. OG ist jeweils nur ein sehr schmaler Steg. Könnte komisch aussehen mit Dämmung bzw. ohne Dämmung an der Stelle. Ist der Sturz druchgehend? Dann weg mit den Streben.

Dämmung des Daches könnte noch interessant sein. Erkennt man etwas durch das Fenster? Ist das augebaut? Irgendwas ist auf der Scheibe, aber das Foto gibt nichts her, was das sein könnte.


Wie wäre es mit klingeln am Haus selbst? Wenn nie jemand öffnet einfach rum gehen und durch die Fenster schauen?
 
Sieht von der Seite fast wie mein Haus aus den 60ern aus. Klinker wahrscheinlich direkt vor die Wand gesetzt ohne Luftschicht. Dachüberstand 15cm?
Fassade lässt sich gut dämmen, warum auch nicht? 15cm reicht wohl für KfW 55 aus, wenn Du das Dach nicht anpacken möchtest (= 12cmDämmung)
Dachboden als Kaltdach.

Zu den Fenstern im OG hat Tassimat ja schon was gesagt.
Es kommt mir wie ein Verbrechen vor den hübschen Klinker „wegzudämmen“. Ich hab ehrlich gesagt auf eine dämmbare Luftschicht gehofft.

Anpacken muss man das Dach wohl in jedem Fall. Aber den Überstand erhöhen ist vermutlich erheblich aufwendiger als Dämmen und neu eindecken ?
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Anpacken muss man das Dach wohl in jedem Fall.
Warum?
Aber den Überstand erhöhen ist vermutlich erheblich aufwendiger als Dämmen und neu eindecken ?
Die Zusammenhänge passen nicht. Überstand erhöhen in Relationen zu dämmen und eindecken.
Überstand erhöhen kostet auf jeden Fall ein ordentliches Sümmchen Geld. Egal, ob du das Dach neu eindecken lässt oder dämmen möchtest.
 
Warum?

Die Zusammenhänge passen nicht. Überstand erhöhen in Relationen zu dämmen und eindecken.
Überstand erhöhen kostet auf jeden Fall ein ordentliches Sümmchen Geld. Egal, ob du das Dach neu eindecken lässt oder dämmen möchtest.
Das Dach ist im Originalzustand von 1960. Ich hab für Lebenserwartung Dacheindeckung 40 Jahre im Hinterkopf. Da ist das Dach ja schon minimal drüber.

Mit „Zusammenhänge passen nicht“ meinst du, wenn gedämmt wird muss auch am Dachüberstand etwas gemacht werden?
 
Ich hab für Lebenserwartung Dacheindeckung 40 Jahre im Hinterkopf.
Wenn das Dach dicht ist und das Holz gut, dann hält ein Dach sehr lange.
Das Haus meiner Oma ist auch ca. 1960 gebaut und wir haben erst vor kurzem das Dach für eine Photovoltaikanlage prüfen lassen. Alles gut. Opa hatte schon mal ein paar Dachziegel getauscht weil es reintropfte. Es wird nur noch die oberste Geschossdecke gedämmt.

Was sein kann, wenn man noch zusätzlich innen die Dachschräge dämmen möchte, dass die Sparrentiefe von innen nicht ausreicht und man eine Dämmung aussen aufbringt und neu eindeckt.
Dann kann man auch gleich eine Fassadendämmung mit einplanen.
 
Oben