Kostenschätzung Architekt realistisch?

4,80 Stern(e) 5 Votes
Zuletzt aktualisiert 27.05.2024
Sie befinden sich auf der Seite 3 der Diskussion zum Thema: Kostenschätzung Architekt realistisch?
>> Zum 1. Beitrag <<

N

nordanney

Natürlich passt die BGF nicht zu unseren Vorgaben/Vorstellungen, da immer noch, unverändert, zu groß.
Dann soll der Architekt doch mal seine Unterlagen rausrücken, mit denen er auf die Kalkulation kommt. Also Zahlen, Daten, Fakten (und Pläne). Kannst die dann mal hier zeigen und wir geben unseren (Preis)Senf dazu.
 
M

MachsSelbst

Hat der sympathische Mann eine Monopolstellung in der Region? Wenn nicht, sollte man sich vielleicht nach nem anderen Architekten umsehen? Ich mein ihr geht da hin, wollt 125m² und er kalkuliert euch 180m².
Das wär so, als würdest du zum Autohaus gehen, dein Budget nennen, sagen du möchtest Kompaktklasse und der Verkäufer geht mit dir zum 5er BMW, der 50% über dem Budget liegt. Meine natürliche Reaktion wäre dann das Autohaus zu verlassen, weil ich keine Basis erkennen könnte...

Wenn das schon so losgeht. Es macht doch keinen Spaß alles was der Architekt dann weiter tut immer zu hinterfragen, ob das auch passt. Oder ob er vielleicht doch wieder im Suff den falschen Plan aufgefaltet hat und das Gäste-WC am Ende 18m² hat, die Küche aber nur 4?

Das muss einem erfahrenen Architekten doch auffallen, dass schon die Zahlengrundlage hinten und vorne nicht passt. 910m³. Architekten sind keine Ingenieure, aber so viel Gefühl für Abmessungen und Plausibilität sollte man schon haben...
 
Zuletzt aktualisiert 27.05.2024
Im Forum Architekt / Architektur gibt es 340 Themen mit insgesamt 3747 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben