Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
7
Gäste online
504
Besucher gesamt
511

Statistik des Forums

Themen
29.627
Beiträge
382.275
Mitglieder
47.253

Innentüren Bilderthread - Zeigt her eure Innentürbilder!

5,00 Stern(e) 10 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Das heißt, da wir die Boden selbst legen, müssen wir erst den Boden verlegen, bevor die Türen eingebaut werden? Dachte wir könnten dass in aller Ruhe erst am Schluss machen.

YPG, Jude habt ihr als Farbe stimmt's? .

Ne kleine Frage nebenbei und OT, 50€ für ein Waschbecken, wie geht das?
Man kann den Bodenbelag auch am Schluss verlegen, haben wir im Keller so gemacht, da es uns sonst zu stressig geworden wäre. Die Türzargen müssen dann aber entsprechend der Dicke des Bodenbelages (evtl. plus Kleber bei Fliesen z.B.) plus 2-3mm Luft höher eingebaut werden. Außerdem ist es, vor allem bei Klicklaminat, natürlich etwas fummeliger, bei unseren Fliesen im Keller jedoch kein Problem, die konnte man einfach unter die Zarge schieben und man sieht keinen Unterschied zu den Fliesen in den anderen Räumen, in denen sie vor den Türen eingebaut wurden.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Ich kenne natürlich nicht alle Oberflächen und sicher sind diese im Laufe der Zeit auch besser geworden, ich kann mich jedoch noch sehr gut erinnern, sowohl in meiner Kindheit, als auch vor dem Hausbau hatten wir öfters weiße Türen und diese waren rund um den Griff immer vergilbt. Mag sein, dass andere die Tür immer am Griff zudrücken, meine Erfahrung (und Beobachtung auch bei anderen Leuten) ist jedoch, dass man die Tür auch am Blatt selbst zudrückt, was dann zu eben diesen Verfärbungen auf Dauer führt, die man auch, je nach Oberfläche, kaum wieder restlos entfernt bekommt.
Zudem finde ich weiß einfach zu steril, auch wenn es natürlich zu allem passt.
Jedoch zu sagen, Holz wäre eine Zeiterscheinung und sich dann am besten teures Echtholzparkett (in Eiche) zu verlegen, finde ich auch etwas widersprüchlich...
 
Zudem finde ich weiß einfach zu steril, auch wenn es natürlich zu allem passt.
Wir haben uns ganz bewußt für schlichte CPL beschichtete, weiße Innentüren und Edelstahldrückergarnituren entschieden; leicht zu pflegen und Kleinkind stabil. Manche Wände haben wir weiß belassen, manche haben Farbe abbekommen; Atmosphäre schaffe ich mittels Teppichen und jahreszeitlicher Dekoration.

Ich denke Yvonne meint damit - sie wird mich korrigieren, hat sie andere Ideen diesbezüglich, daß man sich an farbigen Türen, egal ob Holz oder tatsächlich Farbe, irgendwann satt sieht, in der Möblierung und Änderung Bodenbelag eingeschränkt ist. In etwa vmtl. die gleichen Gründe, aus welchen ich von durchgefärbten Fenstern - mit ganz wenigen Ausnahmen - in meinen Beratungsgesprächen abrate.

Liebe Grüsse, Bauexperte
 

Ähnliche Themen
10.05.2017Parkett oder Fliesen im KellerBeiträge: 11
30.04.2018Neubau - Keller Fliesen sofort verlegen ratsam? (Feuchtigkeit)Beiträge: 14
20.03.2015Fliesen, Vinyl oder anderweitiger Bodenbelag bei FBH?Beiträge: 22
08.05.2017Geeigneter Bodenbelag, für Fußboden mit FußbodenheizungBeiträge: 11
24.03.2017Neues Haus - Welcher Bodenbelag ist geeignet?Beiträge: 71

Oben