Grundstück von Vater kaufen - Hausbau ja oder nein?

5,00 Stern(e) 3 Votes
J

jescha00

Ich weiß, die Frage kann mir eigentlich keiner beantworten(nur ich selbst), aber für ein paar Hinweise bzw. Ideen wäre ich sehr dankbar.

Situation: Alleinerziehende Mama mit behindertem Kind, monatliches Eigenkapital 3200€ (incl. Kindergeld, Unterhalt, Pflegegeld). Ich bin zur Zeit berentet, daher besteht das "Haupteinkommen" aus div. Renten i.H. von rund 2000€, dies ist jetzt erst mal sicher für die nächsten 2 Jahre, der neue Antrag beid er GRV für entweder zur Weiterbewilligung oder zur Umschulung. Eigenkapital stünde mit 45.000€ zur Verfügung. Miete 420,00 € warm. (Strom, Vers., Schulessen, Tel, Essen usw.rd.750) Alles andere (u.a. Auto ist bezahlt)

Die momentane Wohnsituation ist grenzwertig, da mein Kind u.a. sehr laut ist, käme auch keine neue Wohnung in Frage. Die Wohnung die wir momentan bewohnen, habe ich von meinem Vater gemietet, das Haus gehört ihm und meinem leiblichen sowie meinem Stiefbruder. Ich zahle Miete und habe bereits gesagt bekommen, das ich nichts erben werde. Nun hab ich irgendwie auch keine Lust dafür zu sorgen, dass dieses Haus schuldenfrei wird und ich nichts davon habe. Ein Grundstück, was mein Vater noch besitzt, kann ich ihm zum üblichen Marktpreis(sogar höher wie rundherum) abkaufen:( - dafür haben die anderen dann noch ein größeres Erbe ... o.k. Eltern sind nicht zum beerben da, aber wenn dann sollten doch alle Kinder gleich behandelt werden!? Und die anderen haben für das Grundstück nichts bezahlt, nur für´s Haus!

Also mein Plan, einen Bungalow zu bauen, normal, nichts überkandideltes, natürlich wirtschaftlich sinnvoll. Grundstück ist noch nicht vermessen, ich habe dem Verkäufer signalisiert, das 500m³ reichen, der Bungalow sol eine WF von ca. 115m² haben. Helfer hätte ich bei der Bodenplatte, der Vater meines Sohnes würde den Rohbau errichten(will nichts dafür haben, nur das sein Sohn es schön hat), Fenster kann ich aus der Firma meines Vaters bekommen (Eigenkapital, wobei Holz-Aluminium-Konstruktionen ja etwas teurer sind), Einbau - da hab ich was gut bei jemandem der so was macht und ein Bekannter hat eine Baufirma, über den bekomme ich das Material zum Eigenkapital, meine Nachbarn sind Elektriker bzw. Heizungs/Sanitärinstallateur.

Kosten:

Grundstück ca. 30.000€

Hausbaukosten (meine Schätzung/Hoffnung) ca.100.000 € (o.k. ich will mit 80.000 auskommen, aber der Finanzierer sagt, wir müssen wenigstens die 100Tsd. nehmen)

Nun bitte eure Meinung oder Fragen und schon mal DANKE!!!
 
B

backbone23

Wie sieht denn das Einkommen bei einer Umschulung aus?

Zum Bauvorhaben: 100.000 € für was? Grundstück inklusive? Für einen "normalen" Bau würde das hier vorne und hinten nicht reichen. Mit den ganzen Eigenleistungen und Freundschaftsdiensten mag das vielleicht hinhauen, das kann dir hier aber wahrscheinlich keiner sagen, ob das passt.

Wenn es zum Bau kommt: Trotz Vater des Sohnes, eigener Vater, Bekannten, Nachbarn ... alles schriftlich regeln, sonst kannst du ganz schnell in den finanziellen Ruin getrieben werden.

Wenn das Verhältnis zum eigenen Vater sowieso schon nicht so gut ist, würde ich ihn auch aus dem Bau raushalten.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
J

jescha00

Wie sieht denn das Einkommen bei einer Umschulung aus?

während einer Umschulung würde es gleich bleiben

Wegen dem Erbe: Pflichtteil

genau, das werde ich dann auch beantragen

Zum Bauvorhaben: 100.000 € für was? Grundstück inklusive? Für einen "normalen" Bau würde das hier vorne und hinten nicht reichen. Mit den ganzen Eigenleistungen und Freundschaftsdiensten mag das vielleicht hinhauen, das kann dir hier aber wahrscheinlich keiner sagen, ob das passt.

100.000 wollte ich als Kredit und das Eigenkapital quasi für Grundstück, Notar usw.

Wenn es zum Bau kommt: Trotz Vater des Sohnes, eigener Vater, Bekannten, Nachbarn ... alles schriftlich regeln, sonst kannst du ganz schnell in den finanziellen Ruin getrieben werden.

Wenn das Verhältnis zum eigenen Vater sowieso schon nicht so gut ist, würde ich ihn auch aus dem Bau raushalten.
das auf jeden Fall, aber er wird sich melden, spätestens wenn er den "Braten" riecht um mir noch mal zu sagen das ich das eh nicht kann (er verliert ja dann auch Miete und die Wohnung lässt sich bestimmt schlecht neu vermieten)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
J

jescha00

Kosten für Wand- und Bodenbeläge - ja klar, Tapezieren macht ein Kumpel ... Außenanlagen könnte mein Bruder machen, also nur Material und ich bin der Gärtner :rolleyes:
 
Y

ypg

Gut, wenn man Freunde hat, die sich auskennen. Aber irgendwas musst Du denen schon zukommen lassen, wenn sie bereit sind, Dir zu helfen. Keiner hat eine 2-wöchentliche Urlaubszeit für lau zu verschenken.
Ich sag mal: kommt ein Freund mit ner Maschine bei mir vorbei und setzt ein paar Dübel, wird er bewirtet.
Verbringt er einen ganzen Tag mit Wand Streichen und tapezieren, bekommt er schon nen 50er (oder einen entsprechenden Ausgleich). Bei einer Woche Arbeit oder ein ganzes Haus (Tapezieren zum Freundschaftspreis) entsprechend mehr.
Mauern kostet mehr wie Tapezieren........ und, und, und...
Dann denke an die Versicherungen für die Freundschaftstätigkeit. Abgesichert sollten sie schon sein.
Somit musst Du noch etwas auf die 100000 drauf packen, aber das wird wohl für Dich kein Problem sein (Sorry, aber Deine ersten Sätze lesen sich etwas verwirrt ;))
 
Zuletzt aktualisiert 15.07.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3146 Themen mit insgesamt 68911 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Grundstück von Vater kaufen - Hausbau ja oder nein?
Nr.ErgebnisBeiträge
1Grundstück als Eigenkapital? Lebenshaltungskosten mit Kindern? 19
2Altbau auf Grundstück - Bungalow Anbau - Diverse Probleme 10
3Bungalow - macht das auf einem solchen Grundstück Sinn? 21
4Grundriss Bungalow 125qm konisches Grundstück 35
5Finanzierung mit Grundstück und Eigenkapital so machbar? 20
6Grundstück als Eigenkapital - Das Warten wert? 10
7Mit Eigenkapital Haus kaufen oder das Grundstück? 12
8Auswirkungen auf Kredit wenn Eigenkapital in Grundstück 17
9Finanzierung ohne Eigenkapital außer Grundstück - Bayern 13
10Grundriss Bungalow auf schon genutztem Grundstück 108
11Hausbau: Eigenkapital / Baunebenkosten realistisch? 14
12Strategieberatung Finanzierung Haus und Grundstück 10
13Kein Eigenkapital gutes Einkommen Finanzierung machbar? 22
14Eigenkapital „geerbt“ was anstellen, Erfahrungen? 52
15Low-Budget L-Bungalow 100m2 Wohnfläche 49
16Wohnung verkaufen Kredit auf Haus übernehmen machbar? 16
17Zinsbindung Finanzierung ohne Eigenkapital? 20
18Grundstück in Neubaugebiet gefunden - Jetzt bauen? 19
19Hausbau ohne Eigenkapital 26
20Eigentumswohnung kaufen oder Eigenkapital ansparen 12

Oben