Grundriss - Haus mit Einliegerwohnung

4,30 Stern(e) 3 Votes
K

kritik

hi, so richtig bin ich in der kürze der zeit durch deinen Grundriss nicht durch gestiegen, aber als Tipp möchte ich dir geben, dass du mal deine vorhandenen Möbel ausmisst, damit du ein Gefühl bekommst, wie gross Möbel sind... z.b ein Schrank mit offenen und geschlossenen Türen, bzw. wie viel Platz du davor benötigst...

auch wichtig ist der Platzbedarf im Bad... dein wc im Schlafzimmer ist ein Schlauch... gut 3 Meter lang und einen breit... kann funktionieren... ist aber schon so eng, dass es im Krankheitsfall mit Gehhilfe (Krücke) zu eng ist...
beim Bett braucht man in der regel ca. 75 cm davor um aufzustehen... weniger ist zwar machbar aber eher schlecht...
Türanschläge immer mindestens 10 aus der ecke raus, Türen immer in de Raum öffnen, nicht in den Flur.
grundsätzlich solltest du dich mal für die Bauentwurfslehre von neufert interessieren... da findet man fast alles vermessen vor... von der gabel bis zu Kongresszentrum... Bäder... Schlafzimmer, Kinderzimmer Küchen und so weiter. da dürftest du Hilfe finden um dir einen eigenen plan zu zeichnen, der maßlich passt.
denn maße sind leidergottes entscheidend... ob du 1,00 m oder 1,20 m hast, ist doch ein gewaltiger unterschied.

die Entwurfslehre findet man in der regel in der Buchhandlung.

wenn du die Planung selbst in die Hand nimmst hast du einen gewaltigen aufwand vor dir, aber da dur dir schon ne CAD Software besorgt hast... bist du ja schon auf dem weg voran...


Viel Erfolg!


grundsätzlicher Tipp: entzerre dein Gebäude. versuche es im Grundriss so einfach wie möglich zu halten und vermeide, nach Möglichkeit schräge wände, die sind immer irgendwie unschön und machen den Raum kaputt.
 
B

Bauexperte

Hallo,

Ich will aber dennoch noch selber probieren.
Das kann ich nachvollziehen; wollen die meisten Bauherren

Du solltest aber verinnerlichen, dass die Möglichkeit besteht, dass - wenn ein gelernter Planer sich Deines BV annimmt - von Deinen Ideen nicht mehr viel übrig bleiben wird. Manchmal sieht eine Idee - wenn bspw. nur die Wandstärken angepasst wurden - nicht mehr so dolle aus

Freundliche Grüße
 
K

kritik

desweiteren solltest du dir, sofern du schon ein Grundstück hast, den Bebauungsplan des zugehörigen Gebietes einmal genau anschauen, der die Festsetzungen enthält wie:

GRZ /GFZ - Wie groß darf die GRundfläche bzw. die GeschossFläche im Verhältnis zum Grundstück sein. ... 400m² Grundstück GRZ 0,2 = 80 m² Grundfläche Haus, sprich aussenmaße Haus = 8 x 10 m...

Anzahl der Vollgeschosse... was ein Vollgeschoss ist, ist abhängig von dem Bundesland, in dem du bauen willst... findet man in der lbo (Landesbauordnung), meistens aber 0,75 der Grundfläche EG, oder 2/3 (immer Außenmaße bzw. im DG Schnittkante bei 2,30 m Höhenlinie mit Außenkante Dachhaut... siehe hierzu den schnitt...

sowie Dachform,Farben, gestalterische Festsetzungen eben.
Alles was nicht im b-plan verankert ist schriftlich oder zeichnerisch, wir durch die BauNVO geregelt... gibts beim dtv Verlag.

bei einem Gebäude it einliegerwohnunug solltest du dir auch die stellplatzVO der jeweiligen Stadt besorgen... sie regelt, wie viele Stellplätze du auf deinem Grundstück nachweisen solltest... kann sonst ne böse Überraschung geben.

zu Wandstärken... gehe im OG von 11,5 cm Wandstärke aus im EG meistens auch, ausser der Trennwand vom Wohnzimmer zur Treppe, die dürfte mit 17,5 cm hinlangen... könnte auch noch die Wand zu GWC und HWR betreffen... auf Seiten der Einliegerwohnung ist es ebenfalls die wohnzimmertrennwand, die so verquer über eck läuft... ebenfalls 17,5 cm... die tragen nämlich denn die decken... hier würde ich allerdings gewaltig entzerren, den schrägen Kram weglassen, die wand zwischen Bad und schlafen grade hoch laufen lassen und dem Schlafzimmer so mehr Platz geben. der Rest wäre sonst verschenkte Fläche .

ach so und der HAR/HWR sollte eine Grundfläche von circa 8 m² haben, besser mehr, wegen Heizung und Hausanschlüssen... und verwinkelt sollte er auch nicht sein...
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kritik

das Prinzip des offenen Wohnens finde ich vom Grundsatz nicht schlecht, auch die Idee, das im og fortzusetzen kann spannend sein...
allerdings müsstest du beim og noch mal ran.
 
Zuletzt aktualisiert 02.12.2021
Im Forum Planung Grundriss / Grundstück gibt es 1987 Themen mit insgesamt 67560 Beiträgen

Ähnliche Themen
11.09.2020Staffelgeschosshaus 23x30m Grundstück mit GRZ 0,25Beiträge: 25
26.03.2021Grundriss Bungalow auf schon genutztem GrundstückBeiträge: 108
06.03.2020EFH 165qm ohne Keller - Meinungen zum GrundrissBeiträge: 16
09.02.2018Verbindung Schlafzimmer / Ankleidezimmer / BadBeiträge: 16
02.02.2017Wer hilft mir bei meinem Grundriss?Beiträge: 19
22.09.2021Grundriss Schlafzimmer, Ankleide und Bad en SuiteBeiträge: 36
28.06.2021Grundriss-Planung und Platzierung - EFH ca. 200qm auf 900qm GrundstückBeiträge: 53
09.04.2019EFH Neubau 160qm Grundriss - Bitte um FeedbackBeiträge: 22
06.12.2012Grundriss - Bitte um MeinungenBeiträge: 16
12.06.2019Grundriss, 3D Bilder Stadtvilla 160m². Bitte um Feedback:)Beiträge: 51

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben