Grundriss Einfamilienhaus ca. 190qm mit Keller auf Millimeterpapier

4,80 Stern(e) 10 Votes
Zuletzt aktualisiert 24.06.2024
Sie befinden sich auf der Seite 4 der Diskussion zum Thema: Grundriss Einfamilienhaus ca. 190qm mit Keller auf Millimeterpapier
>> Zum 1. Beitrag <<

H

Hausprojekt35

Ich fand Würfels Vorschlag allerdings besser, mit der Tür aus dem Elternbad in den Flur. So wie es jetzt geplant ist muss man ja jedesmal den Weg durch Ankleide und Schlafzimmer raus nehmen. Würde mich stören, wenn ich länger liegen bleiben könnte, als der Part er.
Der Vorschlag von @Würfel war vorher auf einen anderen Grundriss bezogen, dessen Treppenposition eine andere war. Dies hat die zusätzliche Tür möglich gemacht, da das Kinderbad auch auf der anderen Seite positioniert war. Bei dem aktuellen Grundriss ist an dieser Stelle, wo die Tür vorgeschlagen wird, das Kinderbad.

Ohnehin kommt am "falschen" Flurende die Treppe hoch. D.h. den Weg müsste man so oder so machen.
 
H

Hausprojekt35

Im übrigen machen mir die Raumgrößen den Eindruck, man sei beim Gönnen nicht kleinlich - fast ein wenig wie bei Neuselbständigen, denen ihr Steuerberater zum "Kostenmachen" rät.
Wo siehst du, außer vielleicht bei den Kinderzimmern, erhebliches räumliches Einsparpotenzial bzw. an welchen Stellen wird Platz verschwendet? Ich verstehe deinen Punkt, jedoch ergeben sich insb. im EG die Räume durch die Einhaltung an "Mindestmaße" (Abstand zwischen Küchenzeile und Schrankwand, Breite des Esszimmers, Flurbreite vor der Garderobe, etc.)
 
H

Hausprojekt35

Warum lasst ihr die Küchenwand nicht weg?
Im Masterbad sollte ein Notausgang hin. Der Raum ist doppelt gefangen und den Weg dahin muss man zeitig planen.
Welchen Vorteil hätte das Weglassen der Küchenwand aus deiner Sicht? Ohne eine Küchenwand steht glaube ich nach dem Betreten des Hauses fast schon direkt in der Küche. Zudem würden doch die ganzen Küchenschränke, die an der Küchenwand positioniert sind, wegfallen?
 
11ant

11ant

Wahrscheinlich und wie so oft ist die gerade Treppe mitursächlich für derlei Probleme.
Ja, raus mit dem Tumor.
Ich verstehe deinen Punkt, jedoch ergeben sich insb. im EG die Räume durch die Einhaltung an "Mindestmaße"
Der konstruktionsphilosophische Fehlansatz ist derselbe wie in der Industrie, wenn Konstrukteure Produkte entwickeln. Dort heißt die Therapie dagegen "Target Costing" :)
 
Y

ypg

Welchen Vorteil hätte das Weglassen der Küchenwand aus deiner Sicht? Ohne eine Küchenwand steht glaube ich nach dem Betreten des Hauses fast schon direkt in der Küche. Zudem würden doch die ganzen Küchenschränke, die an der Küchenwand positioniert sind, wegfallen?
Vorteil? Naja, der schreckliche Flur fällt weg, der nur QM frisst, ohne sonstigen Nutzen.
Als Sichtschutz/Abtrennung kann eine Wandscheibe dienen.
Küche wird größer, kann neu eingeteilt werden, Essen und Wohnen schiebt sich näher ran und schwupps, kommt man auf 200qm statt der jetzt ü220 plus Balkon. Momentan ist Over Limit, oder?

Ich persönlich würde eh die Garage weiter nach Norden schieben und den Hauseingang in den Osten legen. Mir wäre die Südseite viel zu heilig, als dass ich dort Speis und WC plane :)
 
W

Würfel*

Ich kann deinen Wunsch nach einer kurzen Zufahrt und damit Platz nach einer Doppelgarage nachvollziehen. Auch finde ich das WZ im Norden am Wald besser aufgehoben als die Küche. Würde aber wie YPG auf jeden Fall die Südsonne ins Haus lassen und daher die Speisekammer entfernen und die Küche mit einem riesigen Südfenster ab Arbeitsplatte ausstatten. Mit Keller und den vielen Schränken brauchst Du hier nicht unbedingt eine Speisekammer.

Kellertreppe finde ich in Deinem neuen Entwurf nicht mehr. Könntest sie unter die andere Treppe legen. In meinem Vorschlag müsstest du dann eine Tür zwischen Wohnen und Essen setzten, durch die es dann zur Kellertreppe geht. Nicht ganz ideal, aber in meinem Entwurf wäre Südsonne im Haus und der elendlich lange Flur verkürzt und es wäre mehr Platz für die Garderobe. Treppe ist nen Tick nach rechts und eine Stufe nach oben geschoben. Das reicht aber im OG auch.

grundriss-efh-ca-190qm-mit-keller-auf-millimeterpapier-552294-1.png
 
Zuletzt aktualisiert 24.06.2024
Im Forum Grundrissplanung / Grundstücksplanung gibt es 2319 Themen mit insgesamt 80883 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Grundriss Einfamilienhaus ca. 190qm mit Keller auf Millimeterpapier
Nr.ErgebnisBeiträge
1Grundriss erster Entwurf - Meinungen erwünscht 21
2Grundriss: Speisekammer oder größere Küche? Erfahrungen? 14
3Grundriss wie verändern? 181
4Meinung zu Grundriss versetztes Pultdach Einfamilienhaus - Versuch 2 13
5Meinungen zum Grundriss EG 10
6Erster Entwurf Einfamilienhaus 150m² mit Keller 38
7Wie findet ihr unseren Grundriss??? 21
83D-Bilder und Grundriss Einfamilienhaus 18
9Entwurf / Verbesserung Einfamilienhaus 150-175m² mit Walmdach und Keller 39
10Erst-Entwurf vom Architekten - Optimierung 28
11Welcher Bodenbelag im Eingang/Flur? Wer hat Erfahrungen? Bilder? 14
12Fenster / Türen / Garderobe 13
13Hauseingang mit Flur oder ohne 15
14Grundriss Einfamilienhaus 8,80 m x 14,00 m 11
15Grundriss mit Stift auf Papier - Kritik erwünscht 40
16Grundriss, Wohnbereich zu eng, Ideen / Vorschläge 17
17Grundriss für Familie. Hinweise, Kritik Verbesserungsvorschläge 22
18Unser Grundriss Vorteile / Nachteile? 10
19Meinungen zu Grundriss "Haus am Hang" erbeten 32
20Grundriss Einfamilienhaus für 4 Personen mit Problemen im EG 27

Oben