Feuerfeste stellwand hinter dem Kamin?!

4,80 Stern(e) 4 Votes
P

PaulohnePlan

Hallo zusammen,

Ich habe eine Frage zu unserem geplanten Kamin und den damit verbundenen Vorschriften. Wir werden leider beim Lesen der verschiedenen Vorgaben nicht schlauer.wir haben bereits vor einem halben Jahr (vor Baubeginn) einen Kamin von hark "mamorkamin 1/222.0" mit unseren Grundrissplanungen gekauft. Dabei wurde uns ausschließlich gesagt, dass unser Elektriker ein Kabel zur Dunstabzugshaube legen muss. Den Aufbau übernimmt der Verkäufer. Weiterhin hieß es das mit unserem Grundriss der stellort kein Problem sei. Nun wo der Rohbau steht und demnächst Elektro/Sanitär und Fußbodenheizung beginnen wollen, redet der Kaminverkäufer von einer Stellwand hinter dem Kamin. Er möchte wissen wer diese baut. Die letzten sechs Monate wurde davon nie etwas gesagt. Natürlich haben wir die Mail kurz vor deren Feierabend bekommen und konnten heute nicht mehr erfragen, was damit genau gemeint ist. Unser Kamin ist in der Zimmermitte an einer Wandecke geplant. Er steht somit fasst nirgends an einer Wand. Hinter dem Kamin ist ein Zuluftrohr für den Kamin und dahinter der Schornstein.seitliche Abstände für Fliesen sind eingeplant. Ich versuche noch ein Fotoausschnitt vom Grundriss EG einzustellen. Kann mir jemand erklären, ob in dieser Situation überhaupt eine extra feuerfeste Stellwand nötig ist bzw was wir beachten müssen?
feuerfeste-stellwand-hinter-dem-kamin-306188-1.jpg

Danke schon mal für jede Hilfe.

Gruß

Paule
 
N

nordanney

Ich versuche noch ein Fotoausschnitt vom Grundriss EG einzustellen. Kann mir jemand erklären, ob in dieser Situation überhaupt eine extra feuerfeste Stellwand nötig ist bzw was wir beachten müssen?
Ich verstehe den Plan und den Kamin jetzt so, dass bei Eurem Grundriss keine Rückwand vorhanden ist. Soll er hinten denn unverkleidet stehen?
Das von Euch ausgesuchte Modell muss doch mit seiner Rückseite an einer Wand stehen...
 
Y

ypg

Steh ich jetzt auf dem Schlauch?
Gemauerte Wände sind feuerfest. Putz ist in diesem Sinne feuerfest. Fliesen auch. Was nicht geht, wäre Tapete oder Holzwände, also Vertäfelungen und ähnlich.
Und wenn er frei stehen sollte, erübrigt sich ja die Feuerbeständigkeit e8ner nicht vorhandenen Wand.
So zumindest mein Kenntnisstand.
 
P

PaulohnePlan

Ich verstehe den Plan und den Kamin jetzt so, dass bei Eurem Grundriss keine Rückwand vorhanden ist. Soll er hinten denn unverkleidet stehen?
Das von Euch ausgesuchte Modell muss doch mit seiner Rückseite an einer Wand stehen...

Gute Frage. Wir gingen bis vor einer Stunde davon aus, dass die Rückwand wie die Seitenteile durch den Verkäufer verkleidet sind da sie wussten, dass er nicht an einer Wand steht. Es sollte nur ein kleines Trockenbauelement zwischen Kamin und Schornstein zum Verkleiden des Zuluftrohrs eingesetzt werden.
Steh ich jetzt auf dem Schlauch?
Gemauerte Wände sind feuerfest. Putz ist in diesem Sinne feuerfest. Fliesen auch. Was nicht geht, wäre Tapete oder Holzwände, also Vertäfelungen und ähnlich.
Und wenn er frei stehen sollte, erübrigt sich ja die Feuerbeständigkeit e8ner nicht vorhandenen Wand.
So zumindest mein Kenntnisstand.
Dachten wir auch. Haben mittlerweile einen Brandschutzhinweis gefunden der zumindest keine Entspannung bringt
feuerfeste-stellwand-hinter-dem-kamin-306218-1.jpg

feuerfeste-stellwand-hinter-dem-kamin-306218-2.jpg
 
Y

ypg

Gute Frage. Wir gingen bis vor einer Stunde davon aus, dass die Rückwand wie die Seitenteile durch den Verkäufer verkleidet sind da sie wussten, dass er nicht an einer Wand steht. Es sollte nur ein kleines Trockenbauelement zwischen Kamin und Schornstein zum Verkleiden des Zuluftrohrs eingesetzt werden.


Dachten wir auch. Haben mittlerweile einen Brandschutzhinweis gefunden der zumindest keine Entspannung bringt
Für mich und somit eventuell für andere hier nicht lesbar?
Ist unscharf...
 
Zuletzt aktualisiert 27.05.2024
Im Forum Bauplanung gibt es 4851 Themen mit insgesamt 97297 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben