Einschaliges Mauerwerk vs. Zweischaliges mit WDVS

4,60 Stern(e) 5 Votes
W

Wallace

Ich möchte gerne eine KfW70-Doppelhaushälfte mit Luftwärmepumpe bauen lassen.

Dabei kann ich wählen zwischen den beiden Optionen:

- 36,5 cm Mauerwerk aus Porenbeton oder Poroton Ziegel
- 17,5 cm Ytong / Hochlochziegel und 10 - 12 cm WDV-System

Was seht ihr für Vor- und Nachteile? Die nötige Isolierung wird ja wohl mit beiden Systemen erreicht. Es findet ja eine Wärmebedarfsrechnung vorher statt und Kfw70 wird garantiert.

Ich denke bei der zweiten Option habe ich den Vorteil, dass die Wand dünner wird (7 - 9 cm mehr Innenbreite), im Mauerwerk wird wohl kein Wasser gefrieren können (>0°C), Mauerwerk unterliegt geringeren Temperaturdifferenzen und somit geschützter gegen Verformungen und Risse, besserer Schallschutz durch die WDVS.
Nachteile: WDVS nicht so stabil gegen Belastungen.
Vorteil 36,5 cm Mauerwerk: schnellerer Bau, größere Speichermasse/Volumen dadurch angenehmeres Raumklima (Temperatur und Feuchtigkeit)

Das sind mal ein paar Annahmen von mir. Was ist mit den Preisen?
 
E

E.Curb

Moin,

wichtig ist natürlich, dass die Außenwand, die Du Dir aussuchen darfst, auch zum gesamten Gebäude passt (Heizung und andere Außenbauteile). Alle Bauteile müssen aufeinander abgestimmt sein.

Was die Auswahl der Baustoffe betrifft, bringe ich mal Kalksandstein ins Spiel

Gruß
 
B

Bauexperte

Hallo,

Ich möchte gerne eine KfW70-Doppelhaushälfte mit Luftwärmepumpe bauen lassen. Dabei kann ich wählen zwischen den beiden Optionen:

- 36,5 cm Mauerwerk aus Porenbeton oder Poroton Ziegel
- 17,5 cm Ytong / Hochlochziegel und 10 - 12 cm WDV-System

Ich denke bei der zweiten Option habe ich den Vorteil, dass die Wand dünner wird (7 - 9 cm mehr Innenbreite)
Eher 10 cm, allerdings holst Du Dir auch 10 cm WDVS vors Mauerwerk und die Aussicht - wenn das mit der Verschärfung der Energieeinsparverordnung die kommenden Jahre so weitergeht - dieses System teuer als Sondermüll entsorgen zu müssen, bevor Du weitere Maßnahmen zur Energieeinsparung vornehmen kannst Wählst Du den 36,5er Porenbeton ergeben sich diese möglichen Kosten nicht, da Du ohne weitere Abbruchmaßnahmen zus. Dämmmaterialien aufbringen kannst.

Und - weil E.Curb es ins Gespräch gebracht hat - verträgt der Porenbeton den Materialmix - hier KS für die Innenwände - besser, als die Hochlochziegel.

Freundliche Grüße
 

€uro

Hallo,
..Wählst Du den 36,5er Porenbeton ergeben sich diese möglichen Kosten nicht, da Du ohne weitere Abbruchmaßnahmen zus. Dämmmaterialien aufbringen kannst.
Allerdings ist hier die Wahl zusätzlicher u. geeigneter Dämmstoffe eingeschränkt. Zudem wären DÜ etc. entsprechend vorausschauend zu wählen.
Jetzt zu bauen und schon eine weitere künftige energetische Verbesserung der Hülle im Hinterkopf zu haben ist ja grundsätzlich nicht verkehrt.
Allerdings dürfte es dann schon zweckmäßiger sein, bereits jetzt einen höheren Dämmstandard zu berücksichtigen (Inflation), z.B. KfW EH55.

v.g.
 
Zuletzt aktualisiert 13.07.2024
Im Forum Dämmung / Isolation gibt es 1000 Themen mit insgesamt 7707 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Einschaliges Mauerwerk vs. Zweischaliges mit WDVS
Nr.ErgebnisBeiträge
1Kostenunterschied KSK+WDVS zu Porenbeton 11
2Porenbeton oder Poroton oder Kalksandstein? 10
3Neubau Einfamilienhaus (KFW70)/Porenbeton vs. Kalksandstein/was verbauen? 71
417,5 Poroton + 16 WDVS oder 36,5 Porenbeton 20
5Kalksandstein vs. Bims für das Mauerwerk? 16
6Sonnensegel (WDVS) / Ampelschirm / Pavillon 11
7Fenstereinbau WDVS - Wann kann der Fensterbauer ausmessen? 24
8Spalt Übergang Dachkasten zu Mauerwerk schließen oder nicht? 11
9Absturzsicherung Bodentiefe Fenster WDVS 11
10Geländer an WDVS - welche Lösungen gibt es? 11
11Außenputz verläuft, Fensterbänke zu kurz, Dichtheit WDVS 63
12WDVS, Außenwand, Dämmung, Energieexperten Erfahrungsberichte 21
13Neubau 36,5 Porenbeton dämmen? 60
14Poroton T14 oder Porenbeton Klimanorm PP2 13
15Welches Mauerwerk bei Lärmpegelbereich III 24
16Mauerwerk - Wand schließen/füllen hinter dem Bodenheizungsverteiler 14
17Mauerwerk bröckelt! Droht Einsturtzgefahr? 15
18Kostenvergleich: Stahlbeton+WDVS vs. Ziegel bzw. Mauer+WDVS 22
19Porenbeton oder Kalksandstein mit WDVS aus Polystyrol 29

Oben