Bebauungsplan und daraus folgender Hausplan

4,00 Stern(e) 6 Votes
Zuletzt aktualisiert 17.04.2024
Sie befinden sich auf der Seite 6 der Diskussion zum Thema: Bebauungsplan und daraus folgender Hausplan
>> Zum 1. Beitrag <<

S

Specki

Ein "echter" Bungalow wird es aber nicht, sondern ich versuche an Höhe das maximale rauszuholen was geht, da ich so wenig wie möglich Grundfläche will. Also Dachneigung zw. 22 und 28° und maximalen Kniestock. Somit sollen zumindest Technikraum, Abstellraum und vermutlich Arbeitszimmer ins "OG".
Kaltdach wird das ganze dann auch nicht
 
Y

ypg

Hallo Specki, wenn wir über einen"echten" Bungalow reden (und nicht das, was andere darunter vertegen, hat dieser ein sogenanntes Kaltdach. D im Boden ist es immer so temperiert wie außen. In der Regel kann man in der Mitte gerade stehen, Wo soll da eine Unterverteilung hin? Wo soll die Heizung Halt finden?
Wen interessiert es denn, ob echt oder unecht???
Cool... eigentlich interessiert doch nur, ob die Genehmigung durch geht.
Es hat schon durchaus einen gewissen Unterhaltungswert, welche "Fachleute" hier Rat geben.
Ah.., sagt eine Fachwirtin in Goldkronen

Ist schon echt eine kleine Frechheit hier, was Du hier von Dir gibst...
Ich bin gespannt auf Weiteres... Nachbarforen sind ja teils geschlossen, da will man ja ...
 
Zuletzt bearbeitet:
kaho674

kaho674

Wen interessiert es denn, ob echt oder unecht???
Phantasielose Pedanten, die zum Selbstzweck sinnlos auf Definitionen rumreiten, um damit ihr Halbwissen zu plakatieren, was eigentlich niemanden interessiert.

Mich verwirrt aber eher der Bebauungsplan.
Die nördlich angrenzende Straße ist derzeit noch nicht gebaut. Sie ist für 2020 geplant.
Wie kommt man dann derzeit auf das Grundstück? Bist Du sicher, dass Du die nördliche Straße meinst?

Ein Neubau "hinten" läge doch zum größten Teil außerhalb des Baufensters, oder? Wie sind da die Chancen, eine Baugenehmigung zu bekommen? Wie wäre denn die Zufahrt und Leitungen für dieses Haus geplant?
 
Pinky0301

Pinky0301

Der Name ist Programm... Oder nicht. Ich zitiere Wikipedia:
Ein Bungalow ist ein meist eingeschossiges Haus, das verschiedene Dachformen aufweisen kann.
 
S

Specki

Mich verwirrt aber eher der Bebauungsplan.
Wie kommt man dann derzeit auf das Grundstück? Bist Du sicher, dass Du die nördliche Straße meinst?

Ein Neubau "hinten" läge doch zum größten Teil außerhalb des Baufensters, oder? Wie sind da die Chancen, eine Baugenehmigung zu bekommen? Wie wäre denn die Zufahrt und Leitungen für dieses Haus geplant?
Ja, ich meine die nördliche Straße
Vom Grundstück Flurnummer 2414. Das gehört auch mir und hängt mit dem zu bebauenden zusammen, es gibt keine Trennung der beiden Grundstücke.
Aber würde mit dem Bau frühestens starten, wenn die nördliche Straße fertig ist.
Nein der liegt genau im Baufenster (Blaues Rechteck, rotes Haus im lila markierten Bereich).
Naja es existiert ja ein Bebauungsplan und das evtl. zu bauende Haus ist da seit 2001 eingezeichnet. Warum sollte es Probleme mit einer Baugenehmigung geben? Zufahrt und Leitungen wohl von der Straße aus, die da erstellt wird. Es ist die nördliche Straße die genau hinter unserem Grundstück einen Wendehammer hat.
Verstehe alle deine Fragen gerade nicht, da ja alles recht deutlich dargestellt ist.

Gruß
Specki
 
Zuletzt aktualisiert 17.04.2024
Im Forum Bauplanung gibt es 4841 Themen mit insgesamt 97108 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben