Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
33
Gäste online
661
Besucher gesamt
694

Statistik des Forums

Themen
31.111
Beiträge
378.187
Mitglieder
46.835

Bausachverständiger / Welche Leistungen ein MUSS ?

4,70 Stern(e) 6 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Hallo zusammen,


bald (hoffentlich) ist es soweit und der Bau unseres Haus startet.

Nachdem ich mich hier im Forum durchgelesen habe, war klar, dass wir einen Bausachverständigen beauftragen um den Bau zu überwachen, da wir Laien sind.
Nun ist die Frage welche Leistungen ein Muss sind?
Unser favorisierter Sachverständiger hat uns folgende Termine empfohlen:


1.) Bei der Erstellung der Boden - / Fundamentplatte

2.) Vor dem Verfüllen der Arbeitsräume Kellergeschoss

3.) Vor dem Betonieren der Erdgeschossdecke

4.) Während der Dacheindeckung / Rohbau

5.) Während des Einbaus der Fenster und Rollläden sowie der Vorinstallation Elektro

6.) Vor der Erstellung des Innenputzes

7.) Vor der Erstellung des Estrichs

8.) Während der Anbringung des Außenputzes / WDVS oder Verblendung

9.) Während des Innenausbaus (Trockenbau,Fliesen,Bodenbeläge,Sanitärobjekt etc.)

10.) Begleitung bei der Vorabnahme

11.) Übergabe bzw. Abnahme

Da wir ohne Keller bauen, fällt Punkt 2 bei uns weg, aber wie sieht es mit den anderen Punkten aus?
Welche sind ein Muss und welche nicht?
Sein Honorar ist 350€ pro Besuch.

Nach jedem Termin wird von ihm eine schriftliche Dokumentation der vorgefundenen Unregelmäßigkeiten mit Foto in PDF erstellt (mit Ausnahme Vorabnahme und Abnahme, dazu wird vom Bauträger ein Protokoll erstellt nach seiner Aussage) und uns kurzfristig per Mail zur Verfügung gestellt.

Was haltet ihr davon?

Kennt vielleicht jemand von euch einen Bausachverständigen in der Umgebung von Mönchengladbach der empfehlenswert ist?


Danke im Voraus für eure Antworten
 
Hallo Leute,

hat wirklich niemand ein Tipp?
Wäre für jede Hilfe dankbar.
 
Wir bauen ohne diesen - daher ist mir auch keine Aussage zum "Muss" möglich.

Worauf ich besonderen Wert legen würde wären:
Bausubstanz
Dämmung
Installation

Finish und Oberflächen kann man auch als Laie selbst ganz gut beurteilen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Mit Gutachter ist immer gut. Ich würde ihn für die Bodenplatte, nach Richten und nach Rohinstallation Elektro und Sanitär beauftragen. Wenn Ihr mit WDVS arbeitet, dann noch nach Anbau WDVS.
LG
 

Ähnliche Themen
30.08.2019Bausachverständiger bei ETW vom Bauträger sinnvoll?Beiträge: 11
15.07.2019Bausachverständiger - wie berechnet dieser ReparaturaufwandBeiträge: 17
14.02.2020Unabhängiger Bausachverständiger - Notwendig oder Alternativen?Beiträge: 40
05.07.2019Kostenerstattung Bausachverständiger?Beiträge: 11
20.02.2018Bausachverständiger einschalten vor Ablauf der Gewährleistung?Beiträge: 16

Oben