Architekt oder Bauträger? Was ist günstiger?

4,30 Stern(e) 4 Votes
W

Wildrose

Hallo liebe Bauherren,

wir sind derzeit dabei Angebote von Fertighäusern und Massivhäusern von Generalunternehmern einzuholen. Das Grundstück ist vorhanden.
140 m² mit Keller liegen bei ca. 340.000 Euro.
zzgl. Baunebenkosten, Außenanlage, Carport, Grundstück.

Nun ist es so, dass in unserer Familie vor 2 Jahren ein großes neues Haus mit Architekt gebaut wurde und dort durch viel Eigenleistung des Bauherren in der Organisation/ viele Angebote einholen, selbst verhandeln, etc. ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis erzielt werden konnte.

Nun unsere Überlegung:
Wenn wir auch mit diesem Architekt bauen würden und eine sogenannte "Trittbrett-Lösung" machen, d.h. dieselben günstigen und guten Handwerker nochmals fragen ob sie für z.B. 4 % Preissteigerung dasselbe nochmals machen würden?
Meint Ihr das wäre eine gute Idee?
Ich denke wir könnten von dem "Vorgang" profitieren, den wir quasi nur zur Hand nehmen und abarbeiten müssten...
Es wäre leichter als ganz frisch und unerfahren in so ein Projekt zu starten.

Ggf. könnte man natürlich einzelne Gewerke auch neu ausschreiben.

Ich denke einfach, wenn ich (Elternzeit) und unsere Väter (Rentner) in der Organisation d.h. Angebote, Schriftkram, Probleme klären mit Versorgern etc. mitarbeiten würden, könnte man diese Kosten ja einsparen.

Wie viel verdient denn ein GU für seine Leistung eines "Rundum-Sorglos-Paketes" durchschnittlich? 20 %
Was kostet denn ein Architekt grob wenn man ihm ein klein wenig zuarbeitet soweit möglich?

Herzlichen Dank für Eure kurze Einschätzung!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Nordlys

Nordlys

Berede das mal mit dem Architekten. Evtl. gehts, nur 4% werden wohl zu wenig sein. Rechne eher mit 10%.
 
RobsonMKK

RobsonMKK

Die Jungs haben, wenn sie gut sind die Bücher voll.
Aber frag doch einfach mal unverbindlich an bei ein oder zwei, vielleicht klappt und du gehst den Weg. Wenn nicht, GU.

Und die Marge wird sicher nicht bei 20% liegen. Gerade beim schnellen suchen kommt was von 5-15% raus. Davon müssen dann noch die Provision für den Verkäufer abgezogen werden.
 
andimann

andimann

Moin!

Meinst Du so eine hohe Preissteigerung seit 2014/2015? Echt verrückt...:-(
Wir haben das Jahr 2017 und ihr werdet 2017 / 2018 bauen. Das sind drei Jahre. Vergiss' die 10 % Steigerung mal ganz schnell und sei froh, wenn du mit weniger als 20 % Steigerung davon kommst.

Derzeit machen die Handwerker den Reibach ihres Lebens, wer nicht auf Monate hinweg komplett ausgebucht ist, muss ein Pfuscher oder kompletter Depp sein.

Btw 1: 340 k€ für 140 qm ist schon heftig teuer.
Btw 2: Wenn du überlegst, Dinge selber zu vergeben, mache dich bitte unbedingt über die rechtlichen Unterschiede zwischen Bauträgern (du wirst mit Sicherheit mit keinem BT bauen, kannst du überhaupt nicht mehr!) GUs und GÜs schlau. Das ist wichtig!


Viele Grüße,

Andreas
 
Zuletzt aktualisiert 19.07.2024
Im Forum Architekt / Architektur gibt es 341 Themen mit insgesamt 3768 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Architekt oder Bauträger? Was ist günstiger?
Nr.ErgebnisBeiträge
1Haus, Garage / Carport auf dem Grundstück platzieren 93
2Grundstück und Haus Finanzieren? Grundschuld aufnehmen? Baukosten? 151
3Kettenhaus auf 240qm Grundstück - Grundsatzfragen / Machbar? 61
4Welches Grundstück würdet ihr kaufen? 28
5Kreditgröße in Berlin bei vorhanden Grundstück 14
6Grundstück kaufen - Altbau abreißen - neu bauen?!? 12
7Wert Grundstück und Bungalow B55 11
8Grundstück finanzieren - Bau in 3 Jahren 10
9Rodung und Herrichtung von Grundstück 12
10Haus passend zum Grundstück? Größe vom Grundstück ausreichend? 22
11Einfamilienhaus mit LABO und Grundstück von der Gemeinde für 444k€ 16
12Bauen auf dem Grundstück der Eltern 12
13Einfamilienhaus, Grundstück mit Nordausrichtung? 28
14Grundstück voll Erschlossen, weitere Kosten? 10
15Grundstück aufschütten und verdichten fürs Haus 155
16Reservierung Grundstück 17
17Kostenschätzung Haus zur Ermittlung des Budgets für Grundstück 63
18Grundstück am Hang; Aufschüttung- Abfangung- Kosten? 10
19Grundstück vorhanden - welche Grundform Haus + Platzierung möglich? 12
20Grundstück reserviert, Baufinanzierung Plan, Architekt/Bauantrag 21

Oben