Powerline Kabel WLAN Anschluss Haus Dosen

4,70 Stern(e) 3 Votes

Statistik des Forums

Themen
27.891
Beiträge
306.253
Mitglieder
44.025
Neuestes Mitglied
Martin92
Vielen Dank für Deine Einschätzung.

Ich frage mich, was der Elektriker damit vorhatte. Das Haus ist keine zwei Jahren alt. Welchen Zweck kann das haben?

Letztlich bin ich nicht zwingend darauf angewiesen. Die WLAN Versorgung im Haus ist nicht schlecht. Da die Kabel so liegen als müssten oder könnten sie angeschlossen werden, hatte ich vermutet, dass dort kurzfristig eine Verbesserung zu erreichen ware.
 
Ganz ehrlich da musst du deinen Bauträger fragen. Ich denke der Eli hat nur dass gemacht was der BT wollte.

Du schreibst, dass auf der einen Seite WLAN OK ist, aber du etwas verbessert haben möchtest. An welche Verbesserung denkst du?
 
Allgemein frage ich mich bei den Bildern und dem Parallelbeitrag ob die Bauträger im letzten Jahrhundert hängen geblieben sind.
Ach, die bestellen wohl einfach eine bestimmte Dichte von Dosen pro Etage und gut ist´s. Dann kommt der Lichtstromelektriker ohne Ahnung von ITK, hat mal was von Cat.7 gelesen, und legt das dann nur auf a/b von TAE´s auf - als Dosenschaltung, versteht sich ;-)
 
Ganz ehrlich da musst du deinen Bauträger fragen. Ich denke der Eli hat nur dass gemacht was der BT wollte.

Du schreibst, dass auf der einen Seite WLAN OK ist, aber du etwas verbessert haben möchtest. An welche Verbesserung denkst du?
Naja, ich habe eine WLAN Verbindung in allen Teilen des Hauses. Allerdings nimmt die nach oben und in den Garten hinaus vom Signal her ab. Daher dachte ich, dass diese Vielzahl an Kabeln für irgendetwas gut sein müsste und dachte, dass ich über die Dosen in irgendeiner Form einen LAN-Anschluss auch in anderen Räumen schaffen kann, wenn die Kabel nur angeschlossen werden. Wenn das allerdings mit komplexen Maßnahmen, wie neue Kabel ziehen o.Ä., verbunden wäre, würde ich das wohl derzeit nicht machen (lassen). Über Powerline habe ich bereits eine verbesserte Signalleistung erreichen können. Es besteht daher unter diesen Umständen kein dringender Handlunsgbedarf.

Aus meiner laienhaften Annahme sah es so aus, als bedürfen die Kabel "nur" eines Anschlusses und hätten einen konkreten Nutzen.
 
Aus meiner laienhaften Annahme sah es so aus, als bedürfen die Kabel "nur" eines Anschlusses und hätten einen konkreten Nutzen.
Das ist keine laienhafte Annahme, das ist die reine Wahrheit. Jedes dieser Kabel schafft eine Anschlußmöglichkeit. Aber erstens will man nicht alle Möglichkeiten nutzen, zweitens weiß der Installateur nicht, welche man auswählen wird, und drittens braucht es zum Anschluß ja auch ein "an was".
 
Das ist keine laienhafte Annahme, das ist die reine Wahrheit. Jedes dieser Kabel schafft eine Anschlußmöglichkeit. Aber erstens will man nicht alle Möglichkeiten nutzen, zweitens weiß der Installateur nicht, welche man auswählen wird, und drittens braucht es zum Anschluß ja auch ein "an was".
Mag ja stimmen dass der Installateur nicht weis was man später damit macht, aber ein JYSTY Kabel statt eines CAT Kabels zu nehmen ist aber trotzdem nicht logisch.

Was kostet ein CAT Kabel mehr? Wenn es ganz hoch kommt 0,5€/m wahrscheinlich weniger.

Es wurde sich ja sogar die Arbeit gemacht eine Räume sternförmig zu verkabeln, was ja für eine minimal LAN Ausstellung reicht. Leider hat man Kabel aus dem letzten Jahrtausend verwendet. Ich verstehe da die BT auch nicht dass sie da nicht mehr dahinter sind. Kann man ja mit zukunftsfähig verkauften.
 
Oben