Anschluss weitere Telefondosen für Internet im ganzen Haus

4,70 Stern(e) 3 Votes
11ant

11ant

Aus meiner laienhaften Annahme sah es so aus, als bedürfen die Kabel "nur" eines Anschlusses und hätten einen konkreten Nutzen.
Das ist keine laienhafte Annahme, das ist die reine Wahrheit. Jedes dieser Kabel schafft eine AnschlußMöglichkeit. Aber erstens will man nicht alle Möglichkeiten nutzen, zweitens weiß der Installateur nicht, welche man auswählen wird, und drittens braucht es zum Anschluß ja auch ein "an was".
 
H

hanse987

Das ist keine laienhafte Annahme, das ist die reine Wahrheit. Jedes dieser Kabel schafft eine AnschlußMöglichkeit. Aber erstens will man nicht alle Möglichkeiten nutzen, zweitens weiß der Installateur nicht, welche man auswählen wird, und drittens braucht es zum Anschluß ja auch ein "an was".
Mag ja stimmen dass der Installateur nicht weis was man später damit macht, aber ein JYSTY Kabel statt eines CAT Kabels zu nehmen ist aber trotzdem nicht logisch.

Was kostet ein CAT Kabel mehr? Wenn es ganz hoch kommt 0,5€/m wahrscheinlich weniger.

Es wurde sich ja sogar die Arbeit gemacht eine Räume sternförmig zu verkabeln, was ja für eine minimal LAN Ausstellung reicht. Leider hat man Kabel aus dem letzten Jahrtausend verwendet. Ich verstehe da die BT auch nicht dass sie da nicht mehr dahinter sind. Kann man ja mit zukunftsfähig verkauften.
 
11ant

11ant

aber ein JYSTY Kabel statt eines CAT Kabels zu nehmen ist aber trotzdem nicht logisch.
Ich einem der drei Verkabelungsthreads dieser Woche schrieb ich es schon, daß die Kombination aus Cat.7 Kabeln - wohlgemerkt schon mit Western wäre es eigentlich nicht wirklich Cat.7 - mit TAE bei Dorfelektrikern nicht unpopulär ist - warum nicht auch umgekehrt ?

Leider hat man Kabel aus dem letzten Jahrtausend verwendet.
Ja, Kupfer. Aber es gibt schlimmeres. Ich habe in der Praxis schon mehr Terabit glasklar über Klingeldraht fließen sehen als mir jemals ein Ssörtifeit Bätscheler Endschinier glauben wird - und umgekehrt auch schon Cat.Derniercri-Kabel mit ungeschirmten Muffen, die nur 80er Jahre Btx transportieren könnten. Man drücke sein Kabel mit dem Schraubenzieher in die LSA+-Klemme, und schon hat man seine "kalte Lötstelle 21st Century Edition".

Man kann als Laie - mit viel Halbwissen belesen sogar noch viel besser - so viel durch falsche Konfiguration versemmeln, da fallen Kabel aus einem früheren Jahrzehnt nicht so dramatisch ins Gewicht.
 
Zuletzt aktualisiert 22.05.2022
Im Forum Elektrik / Elektroplanung gibt es 567 Themen mit insgesamt 9872 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben