[ usb] in Foren - Beiträgen

Spot-Beleuchtung / Anordnung / Menge

[Seite 11]
... Jahre über Nacht das Handy zu laden. Mal ehrlich, was will ich mit Geräten, die keine 24 Stunden durchhalten? Klar, simples Kabel mit USB-A Stecker auf der einen Seite und USB-C auf der anderen Seite. Passt rein. Einfacher geht es nun wirklich nicht. Sind die nicht mittlerweile auch an einem ...

[Seite 12]
Denke wir sparen uns dann die USB-Steckdosen - sollte da irgendwann mal Bedarf sein, können wir die immer noch nachrüsten. Die Bewegungsmelder/Präsenzmelder im Keller und in der Diele im EG sind uns tatsächlich deutlich wichtiger. Da muss was ...

[Seite 7]
Darf ich mal "doof" fragen, kann man die Steckdosen quasi dann von normal auf USB einfach so wechseln, ohne, dass da vorher noch irgendwas in der Grundverkabelung schon berücksichtigt werden muss?

[Seite 10]
... Jäger macht weiß ich nicht, mag sein, dass die schwächer ausgestattet sind als die NoNames. Der Rest ist polemischer Blödsinn. Jede normale USB Steckdose liefert mal mindestens 2A (also 10W). Damit ist das Iphone 12 in 2,5 Stunden vollständig geladen. Quatsch... nur weil das aufgedruckt ist ...

[Seite 9]
In den letzten 14 Monaten gab es bei drei (von drei) der von mir genannten USB-Steckdosen bei uns keinerlei Probleme. Bei Jung, Gira und Busch-Jaeger etc. zahlt man sicher auch für den Namen und das Design mit. Dass die (Marken)Qualität hier auch eine Rolle spielt, will ich nicht ausschließen. Ob ...

[Seite 6]
... einer normalen Brennstelle, bzw. sind die Anschlüsse hier deutlich teurer? - Bewegungsmelder AUßEN - selbes Spiel? - Steckdose mit USB Anschluss (10€ Mehrpreis zur normalen Steckdose - kommt das hin

[Seite 8]
Somit kann ich auch problemlos im Nachgang die "normale" Steckdose abnehmen und mich selbst nach einer USB-Steckdose umsehen und die nachträglich drauf machen? Ist ja kein Hexenwerk und wenn der GU ordentlich Kohle abzieht für eine USB-Steckdose durchaus sinnvoll. Okay. Der Präsenzmelder ist wohl ...



Oben