Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
115
Gäste online
914
Besucher gesamt
1.029

Statistik des Forums

Themen
29.519
Beiträge
379.760
Mitglieder
47.168

Zaunbau - Pfosten auf unebener Sandsteinmauer montieren?

4,70 Stern(e) 3 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Eine gute Idee! Aber bis zu welcher Höhe würde das funktionieren? Die Elemente sind 2,50m lang und 1m hoch. Die Sandsteine weisen auf die gesamte Länge durchaus Unterschiede von teilweise mehr als 5cm auf, so dass im Extremfall so ein "Mörtelfuß" ziemlich hoch ist
Warum betrachtest du nur die Optik des reinen Fußes ?
Entscheidend ist doch wie der Gesamtzaun hinterher aussieht. Der soll doch gerade in der Horizontalen sein. Aber auch von der Seite soll der nicht wie eine Schlangenform wirken. Dazu ist es doch wichtig, dass alle Füße auf der selben Höhe und auch seitlich gefluchtet sind.
Und noch was :
Es hilft doch nichts den Fuß bzw. der ganzen Ständer tiefer zu machen als die Mauer an der höchsten Stelle ist - oder willst du deine Stabmatten alle kürzen ?
 
Entscheidend ist doch wie der Gesamtzaun hinterher aussieht. Der soll doch gerade in der Horizontalen sein. Aber auch von der Seite soll der nicht wie eine Schlangenform wirken. Dazu ist es doch wichtig, dass alle Füße auf der selben Höhe und auch seitlich gefluchtet sind.
Und noch was :
Es hilft doch nichts den Fuß bzw. der ganzen Ständer tiefer zu machen als die Mauer an der höchsten Stelle ist - oder willst du deine Stabmatten alle kürzen ?
Aber sobald du die Pfosten kürzt, ist die Stelle zum Rosten schon da. Oder wenn eine kleine Macke an die Pulverbeschichtung kommt. oder, oder, oder.
Wenn du noch nichts gekauft hast, nimm V2A oder V4A. Der Mehrpreis egalisiert sich in der praktischen ewigen Haltbarkeit.
Hm... das ist alles irgendwie komplizierter als gedacht :confused:

Wäre es vielleicht eine Möglichkeit, 20cm Platz zu opfern und den Zaun einfach direkt hinter der Mauer bzw. an die Mauer dran zu betonieren? Also irgendwie so, von oben:

zaunvariante.png
Rot die Pfosten, die nahezu an die Mauer angelehnt werden, und dann mit einem Halbkreis aus Beton eingefasst werden. Da müsste dann halt die Erde dahinter ordentlich verdichtet werden, dass der Zaun nicht samt Beton wieder umfällt... geht das?

Hätte den Vorteil, dass die Pfosten preiswerter sind (kein Standfuß) und man nicht kompliziert nivellieren muss.
Oder sieht das sehr blöd aus?
 
Wäre es vielleicht eine Möglichkeit, 20cm Platz zu opfern und den Zaun einfach direkt hinter der Mauer bzw. an die Mauer dran zu betonieren? Also
Hallo changeling

wahrscheinlich die einfachste Lösung.
Dann würde ich aber zur mauer noch einige cm Platz lassen. 10cm, Loch bohren bzw. ausgraben. Die Pfähle etwas länger. Ins Lot ausrichten und einbetonieren. Du willst doch sowieso eine Hecke an den Zaun pflanzen.

Steven
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
alternativ mit etwas mehr Materialeinsatz:

gem. Verfahren in Beitrag #2 Querträger über die gesamte Länge (horizontal) auf den jeweiligen Seiten ausrichten und darauf die Pfosten montieren
 

Ähnliche Themen
26.05.2020Naturnaher Garten mit Hecke anstatt ZaunBeiträge: 83
01.08.2017Problem wegen Grenze der Nachbar-HeckeBeiträge: 25
11.04.2015Mauer als SichtschutzBeiträge: 11
15.03.2017Große Hecke in Eigenleistung entfernen?Beiträge: 10
09.08.2018Zaun als Schallschutz zum Nachbarn. Was hemmt Schall am besten?Beiträge: 27

Oben