Vinylboden selbst verlegen

4,80 Stern(e) 5 Votes
Zuletzt aktualisiert 14.06.2024
Sie befinden sich auf der Seite 19 der Diskussion zum Thema: Vinylboden selbst verlegen
>> Zum 1. Beitrag <<

Neige

Neige

Hallo Stefan,
aus der Serie Trenttime hatte ich ungefähr vor einem Jahr den
PARADOR-Vinyl-Trendtime-6.30-Schlossdiele-Eiche-Skyline-perlgrau-Holzstruktur
verlegt. Hat ne Dielenlänge von 2200mm, 4-seitig gefast, Korktrittschall, Nutzschicht 0,55mm und lag, soweit ich noch im Kopf habe lag der um die 30 Euro/m².
 
Neige

Neige

Freut mich zu lesen. Ich finde den Boden halt auch deswegen schön, weil er schlicht und doch edel wirkt. Vorteil ist auch die HDF Trägerplatte und Kantenimprägnierung was ihn dann noch was resistenter macht. Ich bin gespannt.


Gesendet mit'm Handapparat
 
S

Sebastian79

Noch resistenter? Wo gegen? HDF ist ja in Sachen Feuchtigkeit und Ausdehnung eher ein Nachteil (wenn man denn einen sucht)?

Farblich haben wir Eiche Royal weiß gebürstet genommen - wollten den immer verkleben, aber Parador hat da die Anweisungen mal geändert und nun darf nur noch schwimmend verlegt werden.

Ein ganz wenig Bedenken hab ich da noch bei...
 
Neige

Neige

HDF ist durch geschlossene Poren unempfindlicher gegen Feuchtigkeit, haben eine höhere Druckfestigkeit und sind Formstabil.

Hochwertige Böden haben eben aus diesen Gründen HDF-Trägerplatten.
Gerade auch bei Click-Systemen erweist sich HDF als Vorteil, ist wesentlich stabiler als MDF.




Gesendet mit'm Handapparat
 
Zuletzt aktualisiert 14.06.2024
Im Forum Vinyl Boden gibt es 120 Themen mit insgesamt 1595 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben