Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
28
Gäste online
657
Besucher gesamt
685

Statistik des Forums

Themen
31.158
Beiträge
379.163
Mitglieder
46.873

Unterputzradio Erfahrung?

5,00 Stern(e) 5 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Hätte ich auch vorgeschlagen!
Der Play 1 z.B. kostet knapp 200€ klingt besser als die Quecke aus der Steckdose, kann zum Multiroom System erweitert werden, ist perfekt über App mit Internetradio (kein Rauschen!!!) oder Spotify zu versorgen und sogar für feuchte Räume wie Bad etc. geeignet.
Jedem das Seine. Wir haben seit 2011 die Sonos S5 ZonePlayer im ganzen Haus mit Bridge & Co., ist meines persönlichen Erachtens der letzte Sch... und wir werden es beim Auszug feierlich im Garten verbrennen. Der Controller kann gefühlt vier Mal im Monat upgedatet werden, die Playlisten sind jedesmal weg und wehe verschiedene iPads, iMacs und iPhones greifen wechselseitig drauf zu, dann gibt es wieder den Totalabsturz und alles ist weg. Stehe seit 2011 in regelmäßigen Kontakt mit Sonos-Support und ich persönlich würde es nicht mehr kaufen.
 
Kann ich so nicht bestätigen.
Wir greifen über zwei Handys und zwei Ipads auf die Sonos Anlage zu und ich kann mich an keine Abstürze erinnern. Mit Updates habe ich kein Problem, bringen ja Verbesserungen mit sich. Die Menüführung ist einfach, die Playlisten übersichtlich und die Musikwiedergabe stabil.
Jedem das Seine. Wir haben seit 2011 die Sonos S5 ZonePlayer im ganzen Haus mit Bridge & Co., ist meines persönlichen Erachtens der letzte Sch... und wir werden es beim Auszug feierlich im Garten verbrennen. .
Habe meine Sonos Komponenten 2015 gekauft. Vielleicht sind die Alten auch störanfälliger.
Meine Meinung über Sonos ist auf jeden Fall sehr positiv und selbst meine Frau, die kein Technik Fan ist, ist begeistert.
 
Wir nutzen seit einem Jahr das Busch-Jaeger UP-Radio im Bad, integriert ins Schalterprogramm SI.
Da wir eh nur Radio hören (keine Mp3's oder Internetsender) ist diese Lösung für uns absolut ausreichend und ich freue mich jeden Morgen wieder über das tolle Einbauradio :)
Was ich vor allem toll finde ist, dass die nervige Kabelage endlich ein Ende hat und es schön aufgeräumt aussieht.

Natürlich kann man sich auch für mehr Geld ein Gerät mit mehr Schnick-Schnack einbauen, aber im Bad hält man sich ja nicht stundenlang auf und Partys feiern will man dort ja wohl auch nicht ;)
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Hallo,

der letzte Eintrag ist zwar schon ein paar Tage her, aber ich denke das stört nicht... ;)

Wir haben sowohl im Bad als auch in der Küche jeweils ein Berker Touch UP-Radio eingebaut.

Fürs Bad und für die Küche ist der Klang (trotz des kleinen Lautsprechers) absolut ausreichend.

Wir schätzen eben auch die Tatsache, dass nix rumsteht und einstaubt und kein zusätzlicher Kabelsalat entsteht.

Grüße,

Dirk
 
Wir haben das in den zutreffenden Räumen mit schaltbaren Steckdosen geregelt.
Schalter gleich an der Tür.
Steckdose versteckt hinter Trockenbau Wänden, wo dann später irgendein Radio stehen wird.
 

Ähnliche Themen
25.10.2018Wer hat Erfahrung mit Zisternen?Beiträge: 28
30.01.2019Abweichungen B-Plan Klinker - Erfahrung??Beiträge: 27
25.03.2019Münchner Hyp Erfahrung - Bitte um FeedbackBeiträge: 30
24.12.2019Wer hat Erfahrung mit Parkett in der Küche?Beiträge: 36
26.08.2019Wer hat Erfahrung mit Solarlux Glasfaltwänden?Beiträge: 39

Oben