Sondertilgung nach Hausbau

4,70 Stern(e) 3 Votes
B

Bauher1010

Hallo,

wir haben vor 1,5 Jahren ein Haus gebaut, Außenanlagen sind auch alle fertig. Mit weiteren Kosten bzgl. Haus rechnen wir derzeit nicht.

Gleichzeitig haben wir natürlich auch wieder etwas gespart und bei Seite gelegt.

Wie hoch sollte eine Rücklage für ein Haus und allgemein sein bevor man anfängt die Sondertilgung der Finanzierung zu nutzen? Kann man das einschätzen? X% von der Hausbausumme,....?

Grüße
Bauherr1010
 
ypg

ypg

Hallo,

wir haben vor 1,5 Jahren ein Haus gebaut, Außenanlagen sind auch alle fertig. Mit weiteren Kosten bzgl. Haus rechnen wir derzeit nicht.

Gleichzeitig haben wir natürlich auch wieder etwas gespart und bei Seite gelegt.

Wie hoch sollte eine Rücklage für ein Haus und allgemein sein bevor man anfängt die Sondertilgung der Finanzierung zu nutzen? Kann man das einschätzen? X% von der Hausbausumme,....?

Grüße
Bauherr1010
Ähnlich bei uns: wir haben jetzt 3 mal die volle Sondertilgung in Anspruch genommen. Wir rechnen nicht damit, dass unser 2 Jahre altes Haus die nächsten 8 Jahre irgendwelche kostspieligen Mucken macht.
Nun werden wir geizig, denn wer weiß, was kommt?!
Also hab ich mich hingesetzt und mal ausgerechnet, wo wir mit unseren SOndertilgungen 2024 stehen.
Außerdem habe ich ausgerechnet, wo wir sind, wenn wir 2017 wieder sondertilgen.*
Unterm Strich kann ich jetzt sagen, dass wir durch unsere schon überwiesene Tilgung 4000 € weniger Zinsen zahlen, mit 2017 wären es 5000 €.
Die Restschuld ist entsprechend der ST natürlich auch geringer. Insofern würde ich sagen: tilg, soviel Du kannst, in den Anfängen der Jahre. Ein bissel natürlich zurück behalten, eventuell für anderweitige Reparaturen oder die Pkw-Anzahlung...
Denn Tagesgeld bringt auf die Dauer nicht so viel. Allerdings liegen wir bei einem Zins von 2,5%, wenn ihr unter 2 liegen solltet, überwiegt eventuell die Befriedigung, das Geld als Puffer auf dem Tagesgeldkonto liegen zu sehen

*und ja: wer mich kennt, weiß, dass ich mich bei Finanzierungen raus halte. Deshalb war ich auch blöd genug, alles pro Monat mit Stift und Taschenrechner auszurechnen. Aber ich hab ja Spaß dran ...

... und heute gesehen, dass Interhyp einen großartigen Rechner anbietet, der SOndertilgungen und Tilgungserhöhungen mit einbezieht.
Übrigens: kein Fehler meinerseits - bis auf Vergessen einer letzten Monatsrate
 
H

HilfeHilfe

Hallo,

wir sparen immer separat an, Haus, neues Auto, Urlaub und natürlich die Sondertilgung. Wir haben für uns ein Ziel gesetzt wie hoch eine Soti im Jahr sein muss. Das sind 3.500 die wir auch stand jetzt locker leisten können. Alles darüber hinaus ist schön muss aber nicht da es zu lasten anderer Annehmlichkeiten geht
 
M

matte1987

2 Euro je qm und je Monat.
Davon habe ich schon öfter gelesen, allerdings wird auch oft gesagt, dass das am Anfang nicht notwendig ist.
Wenn ich das bei 150m² durchgehe, sind das 300€ Pro Monat,
Nach 10 Jahren, wo die ersten Kinderkrankheiten auftreten wären das 36.000€.
Das finde ich dann schon enorm, da würde ich Leiber einen Teil davon als Sondertilgung in die Rückzahlung der Baufi fließen lassen...
 
T

toxicmolotof

Es ist hat ein Richtwert.

Was macht mab so nach 10 Jahren alles... Außen streichen, innen streichen, neue Küche, Dach evtl. ausbessern, Garten umgestalten, Fotovoltaik aufs Dach, da gibt es vieles, und wenn man bedenkt, dass sich Preise in 10 Jahren fast verdoppeln, sind die 36 dann nur noch 18 "wert". Die sind schnell weg.

Aber man kann natürlich auch mit weniger auskommen. Ganz nach eigenem Belieben.
 
Zuletzt aktualisiert 30.11.2021
Im Forum Finanzierungsplan / Finanzierungen gibt es 2972 Themen mit insgesamt 60232 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben