Planung automatische Bewässerung

4,70 Stern(e) 6 Votes
rick2018

rick2018

Automatische Bewässerung ist bequem und hilft den Garten zu erhalten. Ohne automatische Bewässerung wird man nie einen "richtigen" Rasen haben. Da kommt man mit manuell bewässern nicht hinterher. Auch im Urlaub bekommen dann Beete und Hecken ausreichend Wasser.
Problematisch sehe ich hier eher die Nutzung von Frischwasser. Es fehlt die Flächenangabe. Bei Rasen kann man mit ca. 15-20l/m2/Woche rechnen...
Da kommen einige m3 Wasser zusammen. Daher besser eine große Zisterne bauen und alles dort rein entwässern was geht. Mit einer großen Pumpe hat man dann auch ordentlich Druck und Durchflußmenge so dass man größere Kreise und damit weniger Ventile usw. benötigt. Auch sinkt die Bewässerungszeit da nicht viele Kreise nacheinander laufen müssen.
 
C

Crossy

Vielen Dank für die Antworten.

Habt ihr keine Zisterne die ihr verwenden könntet?
Wir haben keine Zisterne da die Wasserpreise bei uns recht niedrig sind und sich eine Zisterne mittelfristig nicht rentiert.

Nimm Qualität Expert.
Kannst du das begründen? Das bessere Qualität der Bauteile eine längere Lebensdauer gewährleistet ist schon klar, aber gibt es weitere Vorteile von Expert gegenüber Eco?

Du hast viele Bereiche in denen Streifenregner mehr Sinn machen würden. Leider sind keine Maße angegeben. Wie groß ist das Grundstück?
[...]
Insgesamt ist deine Regnerplatzierung nicht optimal (Kopf zu Kopf).
Streifenregnern hatte ich auch anfangs ausprobiert. Da diese aber immer zu schmal sind, kam ich mit den Kreisregnern (heißen die so?) günstiger weg. Die abgebildete Grundstücksfläche ist ca. 1200qm (inkl. Hausfläche).
Mit der Regnerplatzierung haben wir versucht die Kosten zu senken. Die relevanten Flächen wurden im Planer als "gut bewässert" oder "etwas unterbewässert" angezeigt. Die wichtigsten Stellen waren jeweils "gut bewässert". Die weniger gut bewässerten Stellen sind wir bereit in Kauf zu nehmen um Kosten zu sparen.
 
rick2018

rick2018

Ist dein Wasser so günstig?
Sagen wir von deinem 1200m2 Grundstück bleiben 600m2 Rasenfläche.
15-20l/m2/Woche werden benötigt. Bewässerung das halbe Jahr abzüglich einem Drittel als natürlicher Niederschlag:
600*20= 12.000l/Woche * 52 = 624m3/Jahr / 2 = 312m3 * 0,6666 = 208 m3 Frischwasser pro Jahr. Hinzu kommen noch Beete, Hecken usw.
Eine Zisterne hat den Vorteil dass du den Starkregen Puffern kannst. Nicht nur deinetwegen sondern auch für die Kanalisation.
Dort könntest du eine starke Pumpe einbauen und dir somit min. die Hälfte an Ventilen / Kreisen sparen. Rentieren tut sich das nie. Aber das Frischwasser verbrauchen auch nicht oder bereits du eine Gärtnerei?


Ist qualitativ der Sweetspot. Vor allem bei den Verbindern und Gehäuse sind druckreguliert was die ganze Sache deutlich vereinfacht. Ich kann dir nur empfehlen gleich alles richtig zu machen. Auf ein paar Regner mehr und Ventile darf es eigentlich nicht ankommen. Bei einer Neuanlage musst du nicht graben usw.
DVS ist bei weitem nicht überall günstig. PE-HD-Rohr, Verbinder usw. gibt es in anderen Shop günstiger. Ventilkästen zum selber bauen sind auch günstiger. Steuerung Hydrawis gibt es auch an vielen Orten...
 
Schimi1791

Schimi1791

In manchen Gemeinden kann man eine zweite Wasseruhr zur Gartenbewässerung beantragen. Dann spart man sich zumindest die Abwassergebühren.
 
Zuletzt aktualisiert 20.01.2022
Im Forum Gartenbau / Gartengestaltung gibt es 1222 Themen mit insgesamt 17025 Beiträgen

Ähnliche Themen
24.10.2019Wasserleitung aus Zisterne frostsicher machen - Seite 2Beiträge: 13
22.07.2021Zisterne zur Gartenbewässerung - Welche Pumpe? - Seite 6Beiträge: 69
14.06.2020Wasserbedarf Garten/Jahr --> Lohnt sich Zisterne? - Seite 7Beiträge: 53
02.09.2019was bei vorbereiten für autom. Bewässerung - Seite 3Beiträge: 26
18.02.2018Dimension Zisterne - B-Plan Tipps - Seite 6Beiträge: 62
23.03.2021Zisterne im Garten / Einfahrt - Seite 3Beiträge: 36
17.07.2017Ideen Frostsichere Wasserführung Zisterne? - Seite 2Beiträge: 13
30.04.2020Regenwasser aus Zisterne auch für Wäsche und Toilettenspülung? Beiträge: 22
16.11.2015Regenwasser-Zisterne: Sinnvoll? Nötig? Kosten? - Seite 2Beiträge: 25
11.06.2020Zisterne trotz Regen immer leer Beiträge: 14

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben