Statistik des Forums

Themen
30.005
Beiträge
346.025
Mitglieder
45.527
Neuestes Mitglied
Juni2019

Parkett Nutzschicht 2.5mm ausreichend?

4,30 Stern(e) 3 Votes
Wir haben vor in einem Geschoss (offener Küchen-Wohnbereich, Gäste-WC, Flur) Parkett zu verlegen. Der Preis orientiert sich u.a. auch an der Dicke der Nutzschicht. Hier wäre der niedrigste Wert ja 2.5mm. Wir fragen uns, ob die Dicke auch noch eine andere Funktion außer abschleifen hat? Wir werden dies wahrscheinlich eh maximal nur 1x machen lassen bzw. den Boden komplett erneuern nachdem die Kinder aus dem gröbsten raus sind.

Rein vom abschleifen würden uns also 2.5mm reichen, wir tun uns aber irgendwie schwer das "billigste" Parkett zu kaufen.
 
2,5 mm ist schon wenig. Bei ständig belauften Holzdecks auf Schiffen sagt man, unter 5mm geht gar nicht. Nun ist der Boden nicht draussen, sondern drinnen, UV Belastung, Regen fällt weg. Ist er versiegelt? Dann gehen die 2,5 mm auf jeden Fall, ist er roh und nur geölt, nähme ich gern den mm mehr. Karsten
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?

KlaRa

Moderator
Hallo unbekannter Fragesteller.
Die Dicke der Holz-Nutzschicht auf Mehrschichtparkett (früher sagte man "Fertigparkett") hat sonst keinen wesentlichen Nachteil als den, dass man maximal nur 2-malig abschleifen kann. Wenn Ihr selber darin keinen Nachteil seht, beispielsweise dann, wenn Ihr noch 20 Jahre auf dem Boden leben wollt, dann gibt es auch keinen!
 
Ich bin zwar kein Experte, aber ich würde es noch abhängig machen von der Verlegeart. Wird es verklebt und die Decke ist statisch entkoppelt sehe ich hinsichtlich Schallschutz kein Problem. Wäre zu klären, ob der Schallschutz bei schwimmender Verlegung, bei geringerer Masse leidet.
Mit dem Abschleifen an sich sehe ich es auch so. Wir werden zwar eine höhere Nutzschicht haben, aber ich denke in unserem Fall werden wir wohl nie schleifen. Eher reist man nach 20,25 Jahren, wenn die Kinder aus dem Haus sind den Boden komplett raus. So ein paar Macken verleihen auch etwas Charme.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Das ist auch unsere Denkweise. Aber gerade weil der Boden irgendwann wieder raus kommt, wollten wir eigentlich schwimmend verlegen. Kleber weg machen ist eine Plagarbeit
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben