Statistik des Forums

Themen
29.862
Beiträge
342.551
Mitglieder
45.423
Neuestes Mitglied
indemar

Muss der Boden eines Drainage-Kontrollschachtes geschlossen sein?

4,00 Stern(e) 5 Votes
Hallo zusammen,

ich überlege mir derzeit, ob es sinnvoll wäre, den Boden eines Drainage-Kontrollschachtes wegzulassen und dafür etwa 30-40cm tiefer zu graben, um zu sehen, wie der Wasserstand in dem Bereich überhaupt ist. Kann man das so pauschal sagen oder wäre der abgeschlossene Boden (der evtl. auch dicht ist) notwendig?


Wenn ich schon beim Thema Drainage bin: Unser Bauunternehmer hat in der Drainagefilter-Schicht (Schotter 5/11) direkt die Abflussrohre für das WC (KG2000 - Grün) reingelegt. Ist da keine Gefahr von Perforation ohne Sandbett? Wobei das Sandbett in der Filterschicht ja sicherlich weggeschwemmt wird.
An einer anderen Stelle liegen die Regenwasserrohre (KG2000 - Grün) ebenso ohne Sandbett auf der Drainagefilter-Schicht. Dort wurde als Filterschicht hingegen Kies 16/22 verwendet.


Viele Grüße
 
Zur Info: Ich habe mich für ein Kontrollschacht mit Boden entschieden. Das mit den Regenwasserrohren in Kies, bzw. über dem Drainagefilter (16/22 Rundkorn) beschäftigt mich noch etwas.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Oben