IKEA Farbe Oberflächen Regal Schreibtisch vorbehandelt

4,10 Stern(e) 7 Votes
@fach1werk
@Steffi33
@alle Kreativen

ich streiche seit 2 Tagen das erste Mal mit Kreidefarbe einen schwarz lackierten Holzschreibtisch, ein braunes Kiefer lackiertes Regal und einen Holz-Stuhl, alles mehr oder weniger angerauht. Nebenbei noch ein Lackregal (IKEA) Es funktioniert überhaupt nicht Auch die zweite Schicht deckt nicht dort, wo ich mit dem Pinsel ansetze. Ecken, die ich nach 10 Minuten nochmal nachstreichen muss, verklumpen und werden dick. Oberflächen bröseln, wenn ich nach 5 Minuten da noch mal rübergehe. Entweder es deckt nicht oder die Farbe macht Nase. Wenn ich nicht die Hoffnung habe, dass das wohl alles so sein muss und ich abschleifen muss, damit alles schick wird, hätte ich schon verzweifelt.
Was mach ich falsch?
Auch der Einsatz einer kurzflorigen Rolle war katastrophal: die typische Struktur wie Rauhfaser ohne deckende Kraft.
Ich wollte einen haptisch tollen weißen Schreibtisch und was hab ich: verklumpte Stellen, Zeitverschwendung..., für den Wert der Farbe hätte ich schon einen neuen Schreibtisch gehabt :(
 
alles mehr oder weniger angerauht
Ich denke, hier liegt der Hase im Pfeffer. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass weniger und auch "mehr" anrauhen oft nicht reicht, der Altlack sollte schon runter. Und dann halt das übliche. Sauber, trocken, fett- und ölfrei.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Ich denke, hier liegt der Hase im Pfeffer. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass weniger und auch "mehr" anrauhen oft nicht reicht, der Altlack sollte schon runter. Und dann halt das übliche. Sauber, trocken, fett- und ölfrei.
Gilt nicht für Kreidefarbe.
Habe gerade ein paar Bretter des Regals gestrichen, in kleinster Weise vorbehandelt. Noch nicht mal entfettet. Resultat: die erste Seite mit dem Weiß wie geschildert, andere Seite super zu verstreichen und deckend.
Je offenporiger der Untergrund, desto widerspenstiger zu verstreichen. Das gilt für das weiß. Farbig alles besser.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Also ich hatte da bisher noch nie Probleme und habe sehr viel gestrichen , vielleicht liegt es an der Farbe ?
Meine war von Painting the past
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Also ich hatte da bisher noch nie Probleme und habe sehr viel gestrichen , vielleicht liegt es an der Farbe ?
Meine war von Painting the past
PIP, da lese ich zur Zeit bei FB fleißig mit. Ist aber deftig teuer, die Farbe, aber reizen tut es mich, schon allein die Farbpalette.

Insgesamt ist zu sagen, dass ich bei allen angeschliffenen Oberflächen diese Probleme hatte, vorrangig auch mit Weiß.
Beim lackierten Regal (sehr glatt), welches ganz leicht angeraut wurde, ging es besser als bei offenporigen Oberflächen. Die Zwischenbretter habe ich gar nicht vorbehandelt: die weiße Farbe ging schlecht und habe ich als Grundierung für eine andere genommen, das grün ging wie Butter.
Nachträglich fällt mir der Vergleich ein: das Weiß ist stumpf wie Erdnussbutter, Honig oder Nutella, das grün wie Öl, obwohl beides gleich flüssig ist.

Ich bin jetzt beim Schleifen angelangt. Die stümperhafte Pinselstruktur verschwindet, der unsaubere Rest bleibt passend zum Stempel „selbstgemacht“ ;)
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben