KD Überdachung Erfahrungen. Wer hat mit denen gearbeitet?

5,00 Stern(e) 37 Votes
Golfi90

Golfi90

Kann ich den Aufbau der Überdachung eigentlich auch bei der Steuererklärung einreichen, wenn das Haus noch nicht fertig ist?
 
S

Scout

nein, es sollte ein ggf. plausibel zu machender Abstand zwischen Einzugsdatum und Errichtung liegen sonst nimmt der Finanzbeamte meist zu Recht an dass es nicht um eine Modernisierung, Erweiterung und Reparatur geht sondern um das Bauwerk an und für sich.

Also ein Jahr nach Ummeldung wäre wohl OK

PS: die Montagearbeiten bei uns haben vor einer halben Stunde begonnen
 
H

hanse987

Meine Steuertante hat gemeint, alles einreichen ab dem Zeitpunkt des Einzugs. Geht in der Regel bei uns durch.
 
Z

Zaba12

Bei uns kommt die elektrische Markise am 07.02., bin mal echt gespannt wie das aussieht. Damit wären die Raffstores nun an der Terrassentür sinnfrei.

Hab die Tage die Fundamente auch mit Mineralbeton zugeschüttet und verdichtet, sodass der Gartenmensch ab Februar weiter machen kann.

Spricht wir haben dann "nur noch" das Thema Garten, Wege & Terrasse vor der Brust.
 
S

Scout

Der Trupp ist gerade wieder los. Gut 5 Stunden haben 3 Mann benötigt für eine 5x3 Überdachung in VSG, mit drei Pfosten, ohne weitere Verschattung und mit LED-Beleuchtung.

Verständigung war nur auf Englisch möglich gewesen war aber OK. Die Mannschaft war gut aufeinander eingespielt gewesen und hat zügig gearbeitet.

Der Transport der Elemente erfolgte durch den Garten, der Maschendrahtzaun wurde dafür kurzerhand einfach ausgehängt.

Auf der Terrasse haben sie auch ohne zu murren einige große Kübel entfernt, wieder zurück ist "Bauseits". Es wurde sauber gearbeitet und am Ende alles aufgeräumt. Nur den Aushub (Kies und Erde von der Terrassenplatten) haben sie in Säcken seitlich gelagert, Entfernung "bauseits". Dann gab es noch ein Angebot die bestehenden Betonplatten außer der Reihe passend auszuschneiden- dieses wird wohl vom Trupp abhängen da der Servicemitarbeiter dies nicht erwähnt hatte. Tarif nach BAT.

Die Fundamente wurden mit Schnellzement und innen stehenden Pfosten in Teilstücken angerührt, das war der gemütlichere Teil, der gut zwei Stunden dauerte.


Die LED wurden kurz angeklemmt zwecks Funktionskontrolle und dann direkt wieder vom Netz abgeklemmt ("wir nichts Elektriker machen"), das ist OK und war so kommuniziert gewesen. Die Glasplatten wurden ebenfalls grob gereinigt und die Betonplatten am Ende wieder sauber eingefügt.

Das Geld habe ich am PC überwiesen und der Polier hat ein Foto davon gemacht. Ein Kleines Trinkgeld habe ich gegeben und hatte vorher auch Kaffee und Süßigkeiten gereicht.

Die Überdachung selbst ist in Silbergrau und schaut sogar besser aus wie erwartet.

Fazit: Zügig, sauber, ordentlich, angenehm. Für 4000 Euro tutti ist das absolut fair! Von mir eine Empfehlung.
 

Ähnliche Themen
19.02.2020Planung Terrasse und ÜberdachungBeiträge: 50
12.05.2020Polygonalplatten auf vorhandene Terrasse (Betonplatten) verlegen?Beiträge: 13
19.04.2021Bunter Garten-Plauder-Bilder ThreadBeiträge: 1306
28.11.2017Fundamente für Terrassenüberdachung Alu / GlasBeiträge: 11
12.05.2017Wohin mit Terrasse/Wohnräumen wenn Straße auf Westseite liegt?Beiträge: 46
25.02.2015Terrasse mit Platten über Eck (L-Form). Realisierung Gefälle Beiträge: 12
24.02.2021Ausrichtung des Hauses und Garten nach OstenBeiträge: 43
18.01.2019Kauf von DHH mit Nordausrichtung Garten - Welche Seite?Beiträge: 10
27.04.2020Katzensicherer GartenBeiträge: 16
27.05.2018Schuhe an der Terrasse; wohin damit? Wäre ein Schrank die Lösung?Beiträge: 28

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben