Hauskauf mit mehreren Bausparverträgen

4,90 Stern(e) 7 Votes
H

Hans1993

Hallo zusammen,

meine Name ist Johannes bin 30 Jahre alt und komm mit einer vllt. etwas außergewöhnlichen Fragen. Nur ein paar Rahmen Daten zu mir.

Allgemeines zu Euch:
  • Wer seid ihr? Meine Freundin(27 Jahre) und ich (30 Jahre)
  • Gibt es Kinder? nein
  • Sind Kinder geplant? vllt. irgendwann
  • Was macht Ihr beruflich? Beide Angestellte in Industrieunternehmen
  • Wie viele Stunden arbeitet Ihr? geplant beide Vollzeit

Einkommen- und Vermögenssituation:
  • Welche Einkünfte habt Ihr (brutto/netto)? Beide ca. 2700 netto + 900Euro Kaltmiete von einem abbezahlten Haus
  • Wie viel Eigenkapital habt ihr? 70.000 Girokonto 40.000 Aktien und 50.000 In Bausparer
  • Wie viel Eigenkapital wollt Ihr davon in das Projekt Haus stecken? 100.00.
Ausgabensituation:

  • aktuelle Kaltmiete: Wohne in einer Wohnung im Elternhaus wo ich nicht s bezahlen muss
  • Telefon, Internet, Mobilfunk: 20
  • sonstige Lebenshaltungskosten inklusive Versicherungen usw: ca. bei 500-600 Euro
Allgemeines zur Immobilie:
  • Wie groß ist das Grundstück? 480qm
  • Wie hoch ist der Bodenrichtwert? 200 Euro
  • Neubau, Altbau (Baujahr), Haustyp? Bestandsimmobilie, Baujahr ca. 1970, 2-Fami
  • Garagen? 1
  • Wie groß ist das Haus? (Wohnfläche / Nutzfläche) 185qm+ 80qm Keller (weiße Wanne, komplett bewohnbar)
  • Haus hat eine Wärmepumpe, Solaranlage mit Warmwasseraufbereitung, Be- und Entlüftungsanlage, Klimaanlage, SmartHome
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Y

ypg

vier spannende Themenbereiche, die sich da auftun. Ich fasse zusammen:

1.
  • Welche Einkünfte ? … ca. 2700 netto …
  • sonstige Lebenshaltungskosten inklusive Versicherungen usw: ca. bei 500-600 Euro
(ich habe mal die Freundin weggestrichen und die Kaltmiete als Einkunft durch Vermietung wird wohl auch eher zurückgelegt werden müssen, als dass sie als vollständige Einnahme zählt?!

Interessant ist die Aufsplittung der 600€: hast Du keine Versicherungen? Wo steckt die Mobilität? Keine Hobbys oder Urlaub? Wovon ernährst Du Dich? Ich denke, da ist noch ein ordentlicher fehlender Betrag einzutragen.

2.

Die Finanzierung übernehme ICH komplett alleine ohne meine Freundin.
Ja, bei dem Hauspreis kann es sein, dass die Bank Dich auch allein als Schuldner nimmt.

3.

lerkosten etc. Das Haus ist aktuell an 2 verschiedene Parteien vermietet
Den Mieter musst Du erst einmal rausbekommen. Mit Eigenbedarf kannst Du als Alleinstehender, der ja eine Wohnung hat, nicht kommen.

4.

Verschiedene Bausspar höhen zwischen 10.000 und 30.000 von verschiedenen Anbietern LBS, BHW und Schwäbisch hall
Wer darf denn da ins Grundbuch rein? Ich kann mir vorstellen, dass es da Probleme geben wird.

Haus hat eine Wärmepumpe, Solaranlage mit Warmwasseraufbereitung, Be- und Entlüftungsanlage, Klimaanlage, SmartHome
Außerdem muss man natürlich bei Dir hinterfragen, wie dieser geschriebene Baustein in dieses Konstrukt passt. Haus BJ 1970….

Sag mal, kann es sein, dass es nur so eine Schnapsidee ist, das Haus zu kaufen, weil sich einfach nur die Gelegenheit ergibt und der Freund das Haus ansonsten nicht auf dem freien Markt los wird? Soviel ich weiß, muss eine energetische Sanierung nach Kauf sein.
Hat sich mal ein SV das Haus angeschaut und eine Summe genannt, die reingesteckt werden muss?
 
G

Grundaus

viele Bausparkassen vergeben kleine Darlehen ohne Grundbucheintrag. bei den Zinsen von 1-3% macht es auf jeden Fall Sinn sie einzusetzen. Wenn nicht für den Kauf dann für die Renovierung des neuen oder bestehenden Hauses. Von Anfang an eine Trennung der 2 Wohnungen einhalten, damit das Finanzamt bei der Abschzreibung kein Ärger macht. Wenn die erzielbare Miete passt, dann machen

Soviel ich weiß, muss eine energetische Sanierung nach Kauf sein.
so wie es aussieht wurde schon saniert und die Pflicht gab es noch nie außer bei der Heizung

Den Mieter musst Du erst einmal rausbekommen. Mit Eigenbedarf kannst Du als Alleinstehender, der ja eine Wohnung hat, nicht kommen.
er hat eine Mietwohnung und will mit der Freundin einziehen. Das ist ganz klar Eigenbedarf. eine der Wohnungen darf er auf jeden Fall kündigen.
 
WilderSueden

WilderSueden

Wobei ich mich natürlich frage, wie es sein kann, dass ein saniertes Zweifamilienhaus mit offenbar guter Ausstattung für 270k verkauft wird. Bei einem BRW von 200€ ist sicherlich mehr drin. Auch für Kapitalanleger ist das einem Preis von 14 Jahreskaltmieten hochinteressant. Hat der Bekannte wirklich so viel Geld zu verschenken?
 
Y

ypg

so wie es aussieht wurde schon saniert und die Pflicht gab es noch nie außer bei der Heizung
Das ist so nicht klar, da im zweiten (erweiterten) Beitrag nichts mehr davon steht.
Bei dem Preis zweifel ich dran, dass das Haus mit allem Pipapo ausgestattet ist.
er hat eine Mietwohnung und will mit der Freundin einziehen. Das ist ganz klar Eigenbedarf. eine der Wohnungen darf er auf jeden Fall kündigen.
Aber es gibt ja eine mindestens 3-jährige Sperrfrist, die nach Verkauf Mieter schützt.
 
K

KarstenausNRW

Aber es gibt ja eine mindestens 3-jährige Sperrfrist, die nach Verkauf Mieter schützt.
Sorry, aber das ist so leider falsch. Einzig der Spruch "Kauf bricht Miete nicht" schützt den Mieter. Oder der u.g. Sonderfall, den Du meinst.

Eine Sperrfrist (die übrigens nicht mindestens 3 Jahre, sondern genau 3 Jahre ist - außer in Gebieten mit Wohnungsknappheit, da sind es 10 Jahre) gibt es lediglich in genau einem Fall. Wenn in einem Mehrfamilienhaus Wohnungen in ETW umgewandelt wurden, nachdem der Mieter dort eingezogen ist, gilt diese Sperrfrist. In allen anderen Fällen gelten die Kündigungsfristen gem. Baugesetzbuch (also maximal 9 Monate).
 
Zuletzt aktualisiert 23.05.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3133 Themen mit insgesamt 67873 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben