Grundstückskauf jetzt und Hausbau in 1-3 Jahren - Finanzierungstipps

4,70 Stern(e) 9 Votes
Zuletzt aktualisiert 12.04.2024
Sie befinden sich auf der Seite 4 der Diskussion zum Thema: Grundstückskauf jetzt und Hausbau in 1-3 Jahren - Finanzierungstipps
>> Zum 1. Beitrag <<

WilderSueden

WilderSueden

Fürs richtige Darlehen über Vermittler. Ob sich auch die Vermittlung von variablen Darlehen für die lohnt, weiß ich nicht.
Irgendwelche Sperenzchen mit TA-Darlehen würde ich gleich abblocken. Hab noch kein Angebot gesehen, bei dem du eine reelle Chance hast, mit dem Bausparer tatsächlich was zu sparen. Dazu ist das Konstrukt anfangs einfach viel zu teuer
 
H

hausbau_phobos

Geh um Gottes Willen nicht zu einem Kreditmakler - der wird von der Bank bezahlt, mit der ihr letztendlich den Kredit abschließt - hat also nicht unbedingt das für euch beste Angebot im Interesse. Interhyp, Dr. Klein oder wie sie alle heißen, macht einen grossen Bogen drum.

Sucht euch einen Honorarberater, zahlt dem ca 5-10h á€150-200, da wisst ihr dass er definitiv unabhängig und in eurem Namen agiert.
Spart er euch 10 Basispunkte, hat er sich selbst schnell amortisiert.
Und wenn ihr nicht selbst regelmäßig mit Banken in Kontakt steht, spart er euch die Recht schnell.
 
K

KarstenausNRW

Geh um Gottes Willen nicht zu einem Kreditmakler - der wird von der Bank bezahlt, mit der ihr letztendlich den Kredit abschließt - hat also nicht unbedingt das für euch beste Angebot im Interesse. Interhyp, Dr. Klein oder wie sie alle heißen, macht einen grossen Bogen drum.

Sucht euch einen Honorarberater, zahlt dem ca 5-10h á€150-200, da wisst ihr dass er definitiv unabhängig und in eurem Namen agiert.
Spart er euch 10 Basispunkte, hat er sich selbst schnell amortisiert.
Und wenn ihr nicht selbst regelmäßig mit Banken in Kontakt steht, spart er euch die Recht schnell.
Das großen Problem ist, dass ALLE Vermittler auf dieselben Plattformen zugreifen und somit auch dieselben Konditionen genannt bekommen (Superprovisionen für besonders starke Vermittler mal ausgenommen). Jeder Vermittler kann am Ende dieselbe Kondition darstellen. Vorteil des (selten in der freien Wildbahn vorkommenden) Honorarberaters ist, dass noch unabhängiger unterwegs ist, als Inter., Dr. Klein usw.
Interhyp ist 100% ING, aber trotzdem ist die ING nicht der Hauptpartner bei Vermittlungen. Auch dort wird also unabhängig beraten. Dr. Klein ist Hypoport, insofern die führende Vermittlungsplattform, auf denen auch die freien Vermittler unterwegs sind.
 
H

hausbau_phobos

Richtig. Gibt allerdings durchaus Banken, die höhere Provisionen bieten und somit bevorzugt vermittelt werden...
Generell sind Retros ein rotes Tuch für mich.

Edit: In Deutschland sind Retros (Retrozessionen) Provisionen bzw Kick-Backs
 
Zuletzt aktualisiert 12.04.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3116 Themen mit insgesamt 67429 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben