Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
43
Gäste online
647
Besucher gesamt
690

Statistik des Forums

Themen
29.577
Beiträge
381.198
Mitglieder
47.214

Fliesen Wahl - wie/wo anfangen?

4,00 Stern(e) 10 Votes
Ich habe folgende Qualitätskriterien (Laie)
  1. Sich häufig wiederholende Muster fliegen raus. Ist natürlich billiger eine kleinere Druckvorlage zu verwenden aber ich mag keine Dopplungen sehen.
  2. Trägermaterial: Bei Bodenfliesen achte ich darauf, dass das Trägermaterial Feinsteinzeug ist und farblich zur Oberfläche passt, damit später eventuelle Abplatzungen nicht so auffallen.
  3. Abplatzungen; Ich sehe mir mehrere Muster an. wenn die alle ramponiert sind ist das ein schlechtes Zeichen.
  4. Bei "besonderen Fliesen" ist die Optik ein direkter Qualitätskroterium. Marokkanische Wandfliesen können fad oder genial aussehen. Ebenso Mosaik, insbesondere Glasmosaik, welches stunpf oder funkelnd sein kann. Die Unterschiede sind enorm und spiegeln sich hier in enormen Preisunterschieden wieder. Auch Handgemaltes ist wie in der Kunst qualitativ leicht zu unterscheiden.
  5. Je nach Einsatzzweck spielen Eigenschaften wie Rutschfestigkeit oder Abriebresistenz eine Rolle, diese würde ich allerdings nicht als primäres Qualitätskriterium sehen.
Abgesehen von den "besonderen Fliesen" denke ich, dass eine hochwertige Fliese nicht teuer sein muss. Komischerweise sind die besonders schönen dann doch selten die billigeren.
 
Zb Abrieb, wie @hampshire schon genannt: nehme keine im Flur, die nur fürs Bad geeignet ist. Da gibt es Werte... Zahlen... musst mal selbst schauen, ich bin da seit 5 Jahren raus.
Nehme keine glatten Wandfliesen auf nassen Böden -> Rutschfestigkeit, auch von @hampshire genannt. Punkt 1 von @hampshire ... für mich auch der Grund des Schüsseln, Kalibrierung...
Ich persönlich würde immer etwas vom Mainstream weg aussuchen.
Insgesamt gibt Dir Google da schon optimales Hintergrundwissen.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Das dachten wir auch und dann fanden wir wunderbare Fliesen auf einer Musterfläche in einem Hagebaumarkt. Die liegen nun im mittleren Gebäudeteil.
Nur weil sie beim Hagebaumarkt rumlagen, müssen sie nicht Mainstream sein.

Ein Kollege hat bei Bauhaus eine tolle Fliese für die Küche erstanden. Die meisten hätten wohl vor 5 Jahren, als er sie gekauft hat, die Nase gerümpft. Sie ist bunt gemustert, dazu glasiert. Sieht mega aus als Streifen vor der Küchenzeile :)
In unserer Umgebung wird seit plusminus 6,8 Jahren fast nur noch Anthrazit auf dem Bad- und Küchenboden verlegt. In neuen Häusern mit ETW zu 99% - ich lege mich mal aus dem Fenster ;)
 

Ähnliche Themen
04.06.2020Warum ein Hausbau fast immer teurer kommt als kalkuliertBeiträge: 240
24.01.2020Ist Kellerfläche teurer als Wohnfläche?Beiträge: 58
30.05.2016Zeitpunkt für WandfliesenBeiträge: 11
01.01.2020Liste der anfallenden Baunebenkosten. "Bauseits" teurer?Beiträge: 128
28.09.2018Bad Renovierung kosten Einschätzung?Beiträge: 10

Oben