Statistik des Forums

Themen
29.996
Beiträge
345.788
Mitglieder
45.520
Neuestes Mitglied
Nathalie Buchb

Einschätzung einer Eigentumswohnung

3,80 Stern(e) 5 Votes
Hallo,

nach vielen Besichtigungen ist mir eine Wohnung ins Auge gefallen, die es sein könnte.
Leider hab ich nicht das Hintergrundwissen und Möglichkeiten über Bekannten etc. verlässliche Meinungen darüber zu bekommen.
Vielleicht habt ihr ja noch den ein oder anderen Tipp.

Zur Wohnung:
Bj 2002
4 Zimmer 115 qm im 1 OG eines 3 Parteien Haus.
Dabei sind eine gemauerte Doppelgarage 15 qm mit E- Tor, wovon ein Stellplatz zur Wohnung gehört + Außen Stellplatz davor.
Ca 40 Qm Gartengrundstück als Sondereigentum.
Großer Keller von ca. 30qm

Zustand verklinkertes Haus in allgemeinen guten und gepflegten Zustand. 105 Kwh laut Energieausweiß.
Keine Heizkörper sondern nur Fußbodenheizung.
Neuwertige große Küche ist dabei. Alles gefliest außer die 3 Schlafzimmer.
Gäste WC, Außenjalousien.
3-4 Wände streichen und einziehen. Da muss nix gemacht werden sonst.

Ist 13 Jahre von den Erbauern bewohnt worden und dann an den aktuellen Besitzer verkauft worden. Dieser verkauft nun nach 4 Jahren wegen eines Hauses.
Es gibt keine Verwaltung und auch keine Rücklagen etc, was ich als einzigen Hacken sehen würde.
Das machen die 3 Parteien selbst.

Lage ist gut. Samtgemeinde mit Bahnhof, Schule etc. ca. 50 KM von Hannover weg.
Bodenrichtwerte liegen so bei 74€ qm, Mietpreise bei ca. 6€ qm.

Mein erstes Bauchgefühl sagte mir so 170-175 tsd.
Sind jetzt bei 182 tsd. €

Was sagen die Profis zu so etwas?
Wo drauf ist zu achten?

LG Frank
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Wenn dir die Wohnung gefällt, dann Kauf sie. Da würde ich nicht um Peanuts feilschen, wo die Wohnung eh schon günstig ist. Oder ist es ein Ort, in dem die Käufer die Preise bestimmen, d.h. am Arsch der Welt liegend...
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Wow das ist ja günstig...für das Geld gibt es hier 1-2 Zimmer mit 60-70 qm. Keine Verwaltung hat auch Vorteile, das heißt alle verstehen sich und man kann eventuell schnell Sanierungen durchdrücken.
 
Oben