Dachbelegung und Auswahl Solarteur - Entscheidung?

4,50 Stern(e) 6 Votes
Zuletzt aktualisiert 03.02.2023
Sie befinden sich auf der Seite 13 der Diskussion zum Thema: Dachbelegung und Auswahl Solarteur - Entscheidung?
>> Zum 1. Beitrag <<

S

Scout**

Ich hab doch jetzt auch 3 KWh am Tag nachdem ich überall an den besagten Geräten Ausschaltbare steckerleisten angebracht hab .

Macht ihr alle alle eure Geräte immer zu 100% aus ? Drückt ihr an der Kaffeemaschine mehr als nur den Ausschaltknopf oder habt auch Alle so Stecker leisten ?

Das mit dem Wsrmwasser oder der Zirkulation kann jedenfalls nicht sein da die Luft-Wasser-Wärmepumpe nen Extra Zähler hat .

ich weiß nicht mehr wie ich es noch erklären soll Sorry .
Ich versuche es nochmal :

10 kWh vorher bei Abwesenheit.
Dann genannte Geräte vom Netz genommen also Stecker ganz raus jetzt sind es 3kwh wenn wir nicht da sind pro Tag .
allerdings sind es 11kwh wenn wir da sind und natürlich Geräte an haben . Aber das finde ich wiederum sehr viel denn wenn ich das hochrechne komme ich im Jahr wieder auf über 4000kwh für 2 Personen .
Hast du schon mal im Handbuch nachgeschaut, wieviel deine Kontrollierte-Wohnraumlüftung benötigt? Je nach Stufe sind es meist so zwischen 70 bis 150 Watt. Also knapp 2 KWh am Tag sind da locker drinnen!

Den TV im Wohnzimmer habe ich keine Lust ständig noch extra an der Steckdose direkt auszuschalten und nicht nur über die Fernbedienung. Da werden die 18W leider weiterhin rausgehen ….
Es gibt auch Vorsätze zum Aufstecken für die Schukosteckdose: die kannst du per Handyapp steuern oder von dort mit Zeitschaltprogramm versehen, den Stromverbrauch messen können die auch; erhältlich sind die schon für `nen Zehner aufwärts.
 
S

SaniererNRW123

allerdings sind es 11kwh wenn wir da sind und natürlich Geräte an haben . Aber das finde ich wiederum sehr viel denn wenn ich das hochrechne komme ich im Jahr wieder auf über 4000kwh für 2 Personen .
Das ist völlig ok! Darüber macht man sich nicht wirklich Gedanken.

Vielleicht mehr als der Durchschnitt, dafür aber auch genug Elektro rumstehen. Insofern sehe ich eher Messprobleme beim Standby.
 
E

Elias_dee

Liebe alle,

nächste Woche wird meine Photovoltaik-Anlage auf meinen Neubau endlich montiert. Unterschrieben habe ich damals 49 x 410 Watt (ist die Maximalbelegung, hälftig Nord/Süd). Mein Monteur hätte nun alternativ 58 x 350 Watt für mich, da es so schöner aussehen würde, denn da muss er (aufgrund der etwas geringeren Höhe) keine Module quer machen. Anbei findet ihr die Fotos beider Varianten (auf Nord habe ich zwei Sanilüfter).

Es handelt sich um Q-cells G10 (410W) vs. G9 (350W).

Er stellt es mir frei, was ich wähle. Beides ist vorrätig und beides würde mich gleich kosten. Leistung wäre fast identisch: 58x350Wp=20,30kWp oder 49x410= 20,09kWp
Was ist "besser"? Haben die 350W Module irgendwelche Nachteile? Schöner würde es natürlich mit den 350er Modulen aussehen.

Danke im Voraus!
 

Anhänge

J

Jasmin

Sani- Lüfter!? Du meinst Belüftung der Sanitärstränge? Die kann man überbauen, gibt vom Ziegelhersteller flache Ziegel.
 
Zuletzt aktualisiert 03.02.2023
Im Forum Solaranlagen gibt es 85 Themen mit insgesamt 994 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben