Dachbelegung und Auswahl Solarteur - Entscheidung?

4,70 Stern(e) 9 Votes
Zuletzt aktualisiert 18.06.2024
Sie befinden sich auf der Seite 12 der Diskussion zum Thema: Dachbelegung und Auswahl Solarteur - Entscheidung?
>> Zum 1. Beitrag <<

S

Snowy36

Dann schlagt mir eine Alternative vor um rauszufinden warum ich so viel Strom brauche und ihr weniger . Welches Messgerät ? Fakt ist ja das wir den Strom verbrauchen … dazu passen die Messungen ja auch …

Da sich nicht mehr rausfinden lässt warum es 10kwh in Abwesenheit waren . Jetzt sind es 11kwh am Tag ( Durchschnitt der letzten 3 Wochen ) Das ist ja nun mal Fakt . Da können wir jetzt rumrechnen oder Messgeräte wechseln : es sind 11 kWh und ich werde auch damit wieder bei 4000 kWh Jahresverbrauch nur Haushaltsstrom landen . Ich hab in der Zeit einmal den EUp geladen und einmal die Infrarot benutzt .

Somit Kann icb nachvollziehen wie derTE auf 10.000 kWh kommt u daswurde ja hier bezweifelt . Und als unnötig genannt . Oder sinnlos war das Wort .
 
S

Snowy36

Der Oled braucht ganz sicher im Standby keine 40W.
Wie gesagt, kann er, nach dem Ausschalten oder manchmal auch zwischendurch so viel Verbrauchen um die OLEDs zu refreshen, aber nicht die ganze Zeit.

Was mit dem Siebträger ist kann ich nicht sagen.
Frag mal den Hersteller oder wende dich an den Verbraucherschutz.

Vorher aber bitte deine Messmethode prüfen. ;)
Finde sogar im Netz Diskussionen dazu dass der Tv 40W verbraucht . In dem Thread dazu werden Einstellungsmöglichkeiten genannt die den Verbrauch bei mir auf 18W gesenkt haben . Und wenn er die 40W nicht benötigt hätte dann / meine Messungen falsch sind ergibt sich wie oben gerade erklärt trotzdem ein hoher Verbrauch zu 2 … da kann ich mir jedes Gerät schön messen es bleibt bei 4000kwh im Jahr .
 
G

guckuck2

Wie schon gesagt, kann das sehr wohl sein. Die Geräte können mit Einstellungen EU-konform betrieben werden (s Anleitung), aber dafür muss jeder Driss ausgeschaltet werden. ZB Hintergrundupdates, Netzwerkfunktionen wie WOL usw
Vielleicht findest du auch Einstellungen gezielt zum Standby Betrieb. Manche Hersteller kennen dann auch noch „Deep Standby“ und solche Scherze.

Im Bereich 200-250W Grundlast ist man imho normal unterwegs, viel weniger schafft man im Einfamilienhaus kaum. Bei dir ist’s aber zu viel.
Sicher, dass die Wärmepumpe nicht Warmwasser gemacht hat und/oder die Zirkulation lief?
 
S

SaniererNRW123

Da sich nicht mehr rausfinden lässt warum es 10kwh in Abwesenheit waren .
Müssen alle Rechner, X-Boxen und jeder Sch... immer im Standby bleiben? Ob Deine Kaffeemaschine an oder auf Standby ist, macht keinen Unterschied - nur im Stromverbrauch.
es sind 11 kWh und ich werde auch damit wieder bei 4000 kWh Jahresverbrauch nur Haushaltsstrom landen
Was denn nun? 4.000 kWh Jahresverbrauch oder Standbyverbrauch. Entscheide Dich mal. 4.000 kWh sind 11 kWh pro Tag - und ich gehe nicht davon aus, dass alle Eure 17 Fernseher, Boxen, Rechner usw. aus sind.
Ich habe auch zwischen 3.500 und 4.000 kWh Haushaltsstrom als Single/Teilzeitvater im Haus. Im Standby aber nur max. 2 kWh am Tag. Den Rest machen Geräte aus, die tatsächlich an sind.
 
S

Snowy36

Ich hab doch jetzt auch 3 KWh am Tag nachdem ich überall an den besagten Geräten Ausschaltbare steckerleisten angebracht hab .

Macht ihr alle alle eure Geräte immer zu 100% aus ? Drückt ihr an der Kaffeemaschine mehr als nur den Ausschaltknopf oder habt auch Alle so Stecker leisten ?

Das mit dem Wsrmwasser oder der Zirkulation kann jedenfalls nicht sein da die Luft-Wasser-Wärmepumpe nen Extra Zähler hat .

ich weiß nicht mehr wie ich es noch erklären soll Sorry .
Ich versuche es nochmal :

10 kWh vorher bei Abwesenheit.
Dann genannte Geräte vom Netz genommen also Stecker ganz raus jetzt sind es 3kwh wenn wir nicht da sind pro Tag .
allerdings sind es 11kwh wenn wir da sind und natürlich Geräte an haben . Aber das finde ich wiederum sehr viel denn wenn ich das hochrechne komme ich im Jahr wieder auf über 4000kwh für 2 Personen .

Mich hat einfach schockiert das die paar Geräte da so viel ziehen wenn ich sie gerade garnicht benutze . Grade bei den TVs im Keller ist es ja leicht diese vor der Nutzung einfach per Stexkerleiste in Betrieb zu nehmen. Den TV im
Wohnzimmer habe ich keine Lust ständig noch extra an der Steckdose direkt auszuschalten und nicht nur über die Fernbedienung. Da werden die 18W leider weiterhin rausgehen ….
 
Zuletzt aktualisiert 18.06.2024
Im Forum Solaranlagen gibt es 88 Themen mit insgesamt 1034 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Dachbelegung und Auswahl Solarteur - Entscheidung?
Nr.ErgebnisBeiträge
1Innen liegende Wärmepumpe im Keller wegen Grundwasser nicht möglich? Beiträge: 37
2Alte Heizung erneuern mit Wärmepumpe oder Gastherme und Brauchwasser-Wärmepumpe Beiträge: 58
3Fußbodenheizung in Kinderzimmer? Einige Räume ohne Fußbodenheizung geplant? Luft-Wasser-Wärmepumpe raus? Beiträge: 48
4Grundriss-Review Einfamilienhaus mit Keller auf leichter Hanglage Beiträge: 35
5Luft-Wasser-Wärmepumpe + Fußbodenheizung + Kontrollierte-Wohnraumlüftung m. Wärmerückgewinnung - Einzeln. Raum unterschiedlich temperierbar? Beiträge: 10
6Nahwärme oder Luft-Wasser Wärmepumpe? Beiträge: 11
7Unbenutzten Keller in Neubau mitbeheizen oder nicht? Beiträge: 14
8Vaillant flexotherm exclusiv Wärmepumpe einstellen Beiträge: 15
9Angebot Luft-Wasser-Wärmepumpe incl Fußbodenheizung ok? Beiträge: 19
10CTA Aeroheat Wärmepumpe Einstellungen zur Verbesserung Beiträge: 17
11Aufstellort Luft-Wasser-Wärmepumpe bei Doppelhaushälfte - zu nah am Nachbarn? Beiträge: 16
12Sole-Wasser-Wärmepumpe mit Erdsonde Erfahrungen? Beiträge: 42
13Luft-Wasser-Wärmepumpe oder Gas+Kontrollierte-Wohnraumlüftung im 135qm Einfamilienhaus? Beiträge: 19
14Luft-Wasser-Wärmepumpe mit Fußbodenheizung richtig einstellen Beiträge: 54
15Einfamilienhaus mit Keller - Optimierungsvorschläge? Beiträge: 12
16Fliesen für Keller vom Baumarkt Beiträge: 29
17KFW 55 in Teilbeheiztem Keller - Kaltkeller Beiträge: 31
18Ab wann lohnt sich eine Wärmepumpe im Altbau? Beiträge: 13
19Vaillant Luft-Wasser-Wärmepumpe - Angebot gerechtfertigt oder nicht? Beiträge: 18
20Heizung (Wärmepumpe) Falsch, Wärmeleistung zu hoch? Beiträge: 14

Oben