Statistik des Forums

Themen
30.443
Beiträge
355.472
Mitglieder
45.766
Neuestes Mitglied
weiherhaus

Bodenbelag für Kinderzimmer Pro und Kontra

3,00 Stern(e) 14 Votes

Mycraft

Moderator
Fertigparkett, das gibt es auch zum Preis von Laminat. Macken hin oder her. Dafür sehr pflegeleicht und in nullkommanix sauber. in den Spielzonen eben die bekannten Kinderteppiche hinwerfen. Später dann einfach entsorgen.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Ich finde Kautschuk ist ein toller Bodenbelag: nachwachsend, extrem widerstandsfähig (wird oft in U-Bahnwagons verlegt!), extrem elastisch, frei von PVC und Halogenen (kein Dioxin im Brandfall), sehr pflegeleicht.

Kostet in etwa so viel Linoleum und wird auch in Kitas genau so gerne wie letzteres eingesetzt.
 
Wir haben mit Fliesen in 75 x 75 cm im ganzen Haus - also auch im KiZi für Kind von 5 Jahren - gute Erfahren gemacht, kombiniert mit Spielteppich (Modell Straßen) bzw. Spieldecke im WoZi gute Erfahrungen gemacht. Da man da natürlich immer mietspielen darf / muss, ist das Verweilen auf dem Boden auch für Große durchaus okay, wir nehmen dann auch noch Sitzsack oder ausrangiertes Stillkissen oder ähnliches zur Hilfe.
Kann man bei Bedarf alles schnell durchwaschen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Egal welcher Boden es wird, ich würde immer einen Teppich in den Spielräumen drüber legen. Konsequentes ausziehen der Schuhe, kein Essen, Getränke und keine Wasserspiele. Wird der Teppich zu gammelig (warum auch immer das passieren sollte), dann einen neuen Teppich kaufen. Unser sieht nach 5 Jahren noch aus wie neu. Hat keine 100€ gekostet.

Den Teppich auch ne nummer Kleiner nehmen, dann bleibt genug blanker Boden für Bauklötze.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben