Baulücke / Zufahrt für umliegende Grundstücke / §34 Nachbarbebauung

4,80 Stern(e) 5 Votes
P

PyneBite

Weil bei geringer Dachneigung entweder zu wenig Stehhöhe ist oder das Dach so sehr angehoben werden muß, daß darunter ein Vollgeschoss entsteht. Mir scheint das Grundstück für ein Häuschen der gewünschten Größe gut geeignet, nur von der geringen Dachneigung wirst Du Dich dort verabschieden müssen. Aber die gewünschte Wohngröße ist problemlos in einem Anderthalbgeschosser unterzubringen. Mehr noch - oder besser gesagt: im Gegenteil, dafür ist ein Zweigeschosser unwirtschaftlich. Was läßt ihn Dich so sehr wünschen ?
Das Zitieren klappt auch, danke!

Mir gefallen diese Häuser einfach unglaublich gut. Des Weiteren finde ich Schrägen in der Wohnfläche schrecklich. Und als letztes geht es noch um das Raumgefühl. Mein Wunsch wäre im OG keine Decke zu haben, sondern direkt das Dach. Dann sind die Räume so schön offen.

Wenn aktuell im Grundbuch nichts steht, dann existiert kein Wegerecht und du kannst die Zufahrt dichtmachen! Hier hättest du einen Ansatz den Nachbarn die Kosten für das Pflastern im Gegenzug für ein Wegerecht aufzudrücken. Geht natürlich nur, wenn die Grundstücke auch anderweitig zu betreten sind und du ein dickes Fell für Nachbarschaftsstreitigkeiten hast
Das hintere Haus kann nur über die Zufahrt genutzt werden - das Nachbarhaus an der Straße könnte seine Garage auch in den Vorgarten stellen.
Wer von außen nach innen baut, baut teuer und schränkt sich innen ein. Mir ist das innere des Hauses wichtiger als das äußere.
Das sage ich als Ingenieur... Architekten werden mich jetzt erschießen
Grundsätzlich verstehe ich den Einwand. Allerdings ist es für uns auch wichtig, wie das Haus von außen aussieht. Ich bin mir ganz sicher, dass wir, wenn wir irgendwann das passende Grundstück finden sollten, eine wunderbare Lösung für die inneren und äußeren Werte finden. Der Architekt soll nämlich auch etwas zu tun haben
 

Anhänge

11ant

11ant

Die Gegend sieht doch recht sympathisch aus, da würde ich das Grundstück nicht in den Wind schießen, bloß weil da kein Zweigeschosser darauf darf. Ich würde es ungeteilt lassen, dann kannst Du die Zufahrt mit nutzen. Was stauben würde, staubte auch über den Zaun - mach Dir da mal nicht ins Hemd. Das Nebenhaus ziehst Du zur Argumentation heran, die Traufhöhe zu übernehmen - dann gewinnst Du oben an Kniestock, was der Nachbar an Sockel unter seinem Hochparterre hat. Unten baust Du mehr Grundfläche als oben, dann gelingt die Vollgeschoßvermeidung. Sammele oben Schlafräume, HWR, Arbeitszimmer - dann "stört" Dich das Schrägdach nicht (wenngleich ich Dich bedauere, mit dem Charme des Schrägdaches nichts anfangen zu können). Was bist Du eigentlich für Einer: wäre Dir das Dorf auch Heimat, oder bist Du ein Städter, der bloß in der Vorstadt nichts gefunden hat ?
 
P

PyneBite

Die Gegend sieht doch recht sympathisch aus, da würde ich das Grundstück nicht in den Wind schießen, bloß weil da kein Zweigeschosser darauf darf. Ich würde es ungeteilt lassen, dann kannst Du die Zufahrt mit nutzen. Was stauben würde, staubte auch über den Zaun - mach Dir da mal nicht ins Hemd. Das Nebenhaus ziehst Du zur Argumentation heran, die Traufhöhe zu übernehmen - dann gewinnst Du oben an Kniestock, was der Nachbar an Sockel unter seinem Hochparterre hat. Unten baust Du mehr Grundfläche als oben, dann gelingt die Vollgeschoßvermeidung. Sammele oben Schlafräume, HWR, Arbeitszimmer - dann "stört" Dich das Schrägdach nicht (wenngleich ich Dich bedauere, mit dem Charme des Schrägdaches nichts anfangen zu können). Was bist Du eigentlich für Einer: wäre Dir das Dorf auch Heimat, oder bist Du ein Städter, der bloß in der Vorstadt nichts gefunden hat ?
Ich habe eben die Absage losgeschickt.
Die Lage ist echt traumhaft. Drum herum viele Seen und in ein paar Minuten ist man in Scharbeutz am Strand. Und das für 115 €/qm.

Die Zufahrt wird von uns halt überhaupt nicht benötigt und minimiere Aufwand gerne

Für meine Frau und mich hat das Schrägdach überhaupt keinen Charme:
In einem alten Fischerhäuschen in Travemünde (2 Gehminuten vom Wasser) ist meine Frau aufgewachsen und fühlte sich durch die Schrägen total eingeengt. Nachträglich wurden zwar Gauben eingebaut, aber am Prinzip hat es nichts geändert. Sie sind einfach hinderlich.
Und ich komme aus einer 20K Einwohner Kleinstadt aus dem Hamburger Speckgürtel und möchte meine Kinder in einer ruhigen Idylle großziehen. Am allerliebsten in Ostseenähe.

Des Weiteren haben meine Frau und ich folgende Entscheidung getroffen:
Es wird entweder eine extravagante Toskanavilla (Wunsch der Frau) oder mein gewünschter Zweigeschosser. Für die Toskanavilla würden wir allerdings ein größeres Grundstück benötigen, daher war hier eigentlich schon klar, welches Haus es werden sollte.

Nun werden wir uns weiter auf die Suche begeben. Unsere Hoffnung liegt auf einigen Neubaugebieten, die in der Zukunft realisiert werden sollen. Teilweise haben sich aber schon über 400 Leute auf die Listen schreiben lassen....
 
11ant

11ant

Ich habe eben die Absage losgeschickt.
Die Lage ist echt traumhaft. Drum herum viele Seen und in ein paar Minuten ist man in Scharbeutz am Strand. Und das für 115 €/qm.
Die Zufahrt wird von uns halt überhaupt nicht benötigt und minimiere Aufwand gerne
Die Absage ist schade, aber freut bestimmt jemand Anderen. Eine Zufahrt nützt auch Dir selbst, erstens kannst Du sie dann an anderer Stelle weglassen und zweitens zählt sie - so lange nicht abgeteilt - ja schließlich in Deine GRZ-Grundlage hinein. Die ist zwar in §34-Gebieten nicht formell bestimmt, aber im Prinzip doch durch die durchschnittliche Bodenversiegelung der Umgebungsgrundstücke gegeben. Das und noch einiges andere solltest Du Dir für Deinen weiteren Such- und Planungsweg noch erlesen. Mit der Eingabe "11ant Barthel" sollte Dich die Forensuche zu meinen Tipps führen, wie man an die Bückware Baugrund kommt.
 
H

haydee

Bevor ich mich an 401 Position einer Warteliste setzte würde ich das Grundstück nehmen.
1. Garantiertes Grundstück
2. sofort bebaubar
3. auf ein neues Grundstück, das du vielleicht irgendwann zu einem evtl. höheren Preis bekommst, mit einem B‘Plan der nicht mit einen Wünschen konform läuft, würde ich nicht warten.

Schicke doch ein Bild von deinen Wunschhäusern an‘s Bauamt und frage ob das geht.
Ansonsten gibt es auch schicke Satteldachhäuser
Google mal Schöner Wohnen Satteldach mit Loft-Feeling
 

Ähnliche Themen
11.10.2018Stellplatz / Zufahrt Problem bei Hanglage (v. Straße ansteigend)Beiträge: 12
22.03.2019Grundstücksteilung: Gemeinsame Zufahrt über separates FlurstückBeiträge: 29
19.07.2016schwieriges Grundstück -Lärmschutzverordnung?Beiträge: 16
13.01.20164m Zufahrt ausreichend zur Garage?Beiträge: 13
24.11.2020Grundstück real teilen aber beide das gleiche Baurecht habenBeiträge: 69
09.02.2020Stadtvilla 170m² auf 567 m² GrundstückBeiträge: 77
18.06.2017Lage Haus, Stellplatz & Einfahrt auf Grundstück?Beiträge: 10
20.02.2021Auswahl Grundstück, Lage, Ausrichtung, HimmelsrichtungBeiträge: 15
27.02.2021Lage Stadtvilla oder EFH auf Grundstück mit breiter StraßenfrontBeiträge: 63
15.08.2016Grundstück - Baufenster - Lage von Haus und GarageBeiträge: 44

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben